Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Speedy4ever
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2007 14:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Speedy4ever » 26.12.2007 15:12 Uhr

Hallo Leute,

ich habe mich hier ein wenig durchgelesen und denke das ich hier die richtige Antwort auf meine Fragen bekomme.

Der Grund dieses Themas steht auch schon oben. Ich will meine Holzpellets selber pressen. (Nicht in Deutschland) Es ist ein Land in dem Vermehrt mit Holz und Kohle geheizt wird und ich denke das dort Pellets einschlagen würden wie ein Bombe. Da die Heizölpreise sehr stark gesiegen sind und die Holzpreise für Kaminholz auch sehr hoch sind. Deswegen meine Idee.

Also jetzt muss ich auf eure Hilfe hoffen. Für Pelletrohstoff habe ich mich schon kundig hemacht. Bekomme ich ich in vielen Sägewerken und Holzverarbeitenden Firmen für ein kleines Dankeschön. Die sind mir noch dankbar, weil die sich nicht mehr um die entsorgung kümmern müssen. Für die ist es Abfall.

SO. Jetzt zu meiner Frage. Kann ich mir jetzt einfah so eine Pelletpresse kaufen, die an die Steckdose anschließen und schon geht es los. (Normen muss ich nicht beachten. Wer Alte Reifen verbrennt hat keine Normen. Erst mal nicht.) Also Sägemehl in den Schacht wrfen und zugucken wie die Pellets da rauspurzeln??? Oder muss ich noch zusätze dazu geben.

Ich habe ersmal an eine Maschiene gedacht die 100 - 200 KG/H produziert.

Geht das so einfach. Bitte belehrt mich wenn ich mich Irre. (Aber bitte keine aussagen wie Bring deinem Hamster bei das Sägemehl zu fressen.)
Ich will das wirklich durchziehen und vielleicht werden wir alle davon profitieren.

P.S. Wenn ich sehe wieviel Sägemehl die in die Krater schmeißen und wievel noch bei denen vor den Firmen liegen, dann wird das schnell fruchten.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 26.12.2007 16:18 Uhr

Hier für solltest du einmal Kontakt mit Carmen aufnehmen:
http://www.carmen-ev.de/
Die können dir sicher mehr dazu sagen.

Eventuell wären die hier auch noch interessant: http://www.fnr.de/
Speedy4ever
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2007 14:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Speedy4ever » 26.12.2007 20:04 Uhr

Hallo noch mal.

habe mir die beiden links mal angeschaut. Leider haben mir diese nicht sehr viel weiter geholfen. Vielleicht habe ich was überlesen oder ich habe es nicht gefunden.

Meine Frage sollte eigetlich dahin gehen, ob es Pelletmaschienen Gibt die ich per Hand befüllen kann. Wenn ja wo ich diese erwerben kann und mit welchen Preisen ich rechnen muss.

Muss ich noch etwas beachten, wie Trocknung oder Kühlung der Pellets.

Habe schon eiige Maschienen gefunden. Aber leider kann man dort nicht entnehmen wie diese zu bedienen sind.

Die die ich gefunden habe, sind schn interressant. Die BEfüllung kann man auch vergrössern damit man die nicht mit Eimern befüllen muss. Mir reicht fürs erste eine Mascheine von ca. 100 KG/H. Daran will ich dann übern.

Wenn das alles ein wenig an Popularität gewonnen hat kann ich immer noch aufrüsten oder auch gar automatisieren. Das bring aber die Zukunft. Über DIN Normen und später über Export kann ich immer noch nachdenken wenn ich soweit bin.

Da wo ich das machen will, ist nach meinem Wissensstand nur ein Ofen im einsatz. Aber weiß ich alles. Und es ist bestimmt nicht der letzte wenn man die Kunden durch Preis und Leistug überzeugt.

Ich brauche in dem Land noch keine Normen und Vorschriften beachten. Da es dort noch keine dafür gibt. Dort wird überwiegend mit Holz geheizt und das in fast allen Haushalten. Dort wird der Rasen vor der Haustür abgebrannt anstelle ihn zu mähen. Geht ja auch viel schneller.

Bitte versteht mich nicht Falsch. Das ist keine Kritik an der Antwort die ich bekommen habe. Das ist nur eine Verdeutlichung meiner Absichten.

Freu mich auf eure Antworten.

LG
Speedy4ever
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 27.12.2007 08:57 Uhr

Mein Gott,es steht eben nicht alles im Internet,Gott sei Dank.

Du sollst mit den Organisationen Kontakt aufnehmen um überhaupt zu wissen wie man Pellets macht,und was da rein gehört.
Auch können die dir sicher sagen wer Hersteller von solchen Pelletsmaschinen ist.

Auch hier wäre noch ein Tip: http://www.naturwaermetechnik.de/index2.htm

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Pelletsheizung selber bauen
    von Dornauf » 30.03.2006 17:00
    3 Antworten
    22055 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stephan G. Neuester Beitrag
    31.03.2006 06:03
  • Holzbriketts selber machen
    von mike89 » 21.01.2009 12:17
    1 Antworten
    17507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike89 Neuester Beitrag
    31.03.2009 19:52
  • Brennholz selber schlagen oder kaufen?
    1, 2, 3, 4von rokko » 16.01.2013 13:04
    30 Antworten
    64678 Zugriffe
    Letzter Beitrag von energieprojekt Neuester Beitrag
    15.04.2019 09:36
  • Pellets
    von Frank » 12.03.2006 21:52
    1 Antworten
    6264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fachplaner Passivhaus Neuester Beitrag
    14.03.2006 09:48
  • Spiralförderanlage für Pellets
    von xus » 24.12.2006 10:52
    1 Antworten
    5921 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    24.12.2006 11:14



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pellets selber pressen