Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Ben_Gunn
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2007 09:28
Wohnort: Bremerhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben_Gunn » 22.10.2007 17:15 Uhr

Moin, Moin

Wir beabsichtigen unsere Heizungsanlage aufzupeppen und wollen uns neben einer Solaranlage auf dem Dach noch evtl. einen wasserführenden Palletofen ins Wohnzimmer stellen.
In den Angeboten die wir bekommen haben, wird in einem der Ecoidro von EDILKAMIN angepriesen.
Hat jemand mit diesem Modell Erfahrung gesammelt?
Uns interressiert hauptsächlich die Lautstärke des Lüfters und des Schneckentriebes, da der Ofen im Wohnzimmer aufgestellt werden soll.

Gruß von der Küste

Ben_Gunn
Der Norden taut auf!!

RZ-Solartechnik
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2007 10:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon RZ-Solartechnik » 27.11.2007 14:55 Uhr

Hallo , Wir haben den Ecoidro von Edil Kamin schon desöfteren verkauft und eingebaut , und können nur gutes über den Pelletsofen sagen . Die Gebläse sind einstellbar und ist also meines erachtens nach erträglich .
Den Schneckenantrieb hört man überhaupt nicht !
Wir verwenden meistens einen 500 Liter Hygiene Schichtkombi Speicher in Verbindung mit Solarkollektoren . Wir haben da solch welche Pakete für Kunden zusammengestellt .
Und das beste ist das er jetzt sogar förderfähig bei der BAFA ist .
Ich hoffe das ich Ihnen weiterhelfen konnte .
Mfg
RZ Solartechnik
Ben_Gunn
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2007 09:28
Wohnort: Bremerhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben_Gunn » 27.11.2007 15:44 Uhr

Danke für die info!

Bei mir wird der Ofen nächste Woche eingebaut!!
Zusammen mit 9m² Röhrenkollektoren und zentralem 800l Schichtenspeicher von Paradigma.
Ich werde berichten wie die Anlage läuft.

Gruß

Ben_Gunn
Der Norden taut auf!!
Ben_Gunn
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2007 09:28
Wohnort: Bremerhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben_Gunn » 15.12.2007 19:28 Uhr

Moin ihr Piraten,

die Anlage ist soweit eingebaut und läuft.
Solaranlage sieht super aus, fehlt nur die Sonne :(

Der Pelettofen läuft auch, aber es gibt noch Probleme mit Geräuschen.
Die Pumpe des Ofens macht klappernde Geräusche, was ziemlich nervig ist. Der Meister sagt, dass die Pumpe wohl defekt ist. Soll noch ausgetauscht werden.

Der Schneckentrieb ist alle ca. 15- 20 sek zu hören (brummen),
@RZ-Solartechnik:
Hört man bei euren Öfen den schneckentrieb wirklich net?
:?

Der Lüfter ist im Normalbetrieb leise, nur alle paar Minuten wird die Feuerschalle gereinigt, da bläßt der Lüfter ordentlich Frischluft ein und wird dadurch etwas lauter. Ist aber Gewöhnungssache.

Fazit der Geräusche (Die defekte Pumpe mal ausgeblendet):

Ein Pelletofen ist kein Holzscheitkamin, und macht aufgrund seiner Technik halt mehr Geräusche.
Für Romantiker ist ein Pelettofen daher nicht zu empfehlen (jedenfalls nicht der Ecoidro).
Für Technikbegeisterte und Pragmatiker ist die Geräuschkulisse durchaus akzeptabel.
Es gibt ja im allgemeinen leise Geräusche, die durchaus richtig nervig werden können, was beim Ecoidro aber nicht der Fall ist. An das Brummen und das Lüftergeräusch gewöhnt man sich. Optimal wäre es natürlich, wenn man den Schneckentrieb überhaupt nicht hören würde.

Aber man kann wohl nicht alles haben. Jedenfalls nicht vonEDILKamin. :lol:

Das Flammenbild:
Für einen Pelletofen echt Toll!! Macht Spass der Flamme zuzusehen

Hat sonst jemand andere Erfahrung gemacht?

Gruß vonne Küste

Ben_Gunn
Der Norden taut auf!!
gerrytauchen
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2008 09:23
Wohnort: österreich
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gerrytauchen » 01.02.2008 12:48 Uhr

hallo aus österreich

ich habe den ecoidro seit 3 tagen in betrieb
ich bin wegen der geräuschkulisse fast am ausziehen !
wenn ich nur den schneckenantrieb hören könnte!! ist wegen der gebläse und flammengeräusche nicht möglich ! ich glaube da stimmt was nicht das dauergeräusch erinnert sehr stark an meine alten kaminofen wenn ich zwecks anheizen die luftklappe ganz aufmachte und es richtig gezogen hat !
montag kommt der kundendienst mal sehen !
Ben_Gunn
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2007 09:28
Wohnort: Bremerhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben_Gunn » 02.02.2008 12:31 Uhr

@gerrytauchen
:idea:
hast du mal geschaut ob die beiden Klappen für die Reinigung der Züge offen sind? Und dreh doch mal die Rücklaufanhebung etwas auf, dass könnte auch helfen.

Gruß

Ben_Gunn

Der Norden taut auf!!
gerrytauchen
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2008 09:23
Wohnort: österreich
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gerrytauchen » 03.02.2008 17:50 Uhr

die reinigungs löcher sind geschlossen!

der lärm entsteht durch das einsaugen von luft durch die geschossene türe in den feuerraum!
wenn ich die türe einen spalt öffne ist ruhe ( ZUMINDEST EINEN PEGEL mit dem ich leben kann)

ich habe des öfteren gelesen das der ecoidro ein schönes flammenbild hat!?
das kannich auch nicht sagen das es bei mir so ist!

wie sollte das flammenbild aussehen? wie bei einem ölbrenner also durch das gebläse wild ( habe das gefühl man könnte im brenntopf eisen schmelzen das verursacht auch den lärm)
oder eher ähnlich wie bei einem normalen holzkaminofen??
danke
lg
gerald
Ben_Gunn
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2007 09:28
Wohnort: Bremerhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben_Gunn » 03.02.2008 19:44 Uhr

@gerrytauchen

So ein Pelletofen ist, anders als ein Holzscheitofen, Leistungsgesteuert.
D.h. solche Öfen haben einen Steuerung die über die Pelletzufuhr (Schnecke) und die Sauerstoffzufuhr (Lüfter) ihre Leistung regeln.
Wenn also viel Wärme angefordert wird, schmeißt er auch viele Pellets in die Schale und der Lüfter läuft auf Hochtouren. Das ist nun mal mit "Technikgeräuschen" verbunden. Lagerfeuerromantik ist halt anders. :wink:
Wenn man beim ecoidro die Tür öffnet, geht der Lüfter aus, aber das Feuer schwelt weiter. (Vorsicht, so hab ich schon einen Backdraft im Ofen erzeugt (Sieht Cool aus, ist aber evtl. nicht ungefährlich). Also Tür schön zu lassen!!!


Bei Dir wird evtl. viel Leistung gefordert, wesshalb er auf Volle Pulle läuft, und desshalb laut ist. Wie hoch ist bei Dir die Rücklauftemperatur? Versuch mal die Rücklaufanhebung etwas weiter aufzudrehen!!

Gruß

Ben_Gunn
Der Norden taut auf!!
gerrytauchen
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2008 09:23
Wohnort: österreich
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gerrytauchen » 03.02.2008 21:29 Uhr

hallo danke für die schnelle antwort

ich kann keine rücklaufanhebung verändern habe ein thermisches ventil das bei 55grad öffnet!

ich öffnete die türe nur einen kleinen spalt (lüfter läuft weiter nur die flamme wird etwas ruhiger)

wie sieht die flamme bei dir aus ?

wie bei einem schweissbrenner oder "eher" wie bei einem holzfeuer?

wie schon gesagt wenn ich den schneckenantrie hören würde ... wäre super ist wegen des rauschens nur sehr schwer auszumachen!

lg
gerald
Ben_Gunn
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2007 09:28
Wohnort: Bremerhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben_Gunn » 05.02.2008 20:22 Uhr

Mon,Moin,

@gerrytauchen

das Ventil hab ich auch am Ofen. Die Pumpe läuft dann erst los. Ist bei mir auf 60° c eingestellt.
Die Rücklaufanhebung ist bei mir Anlagenseitig mit eingebaut worden. Über die lässt sich die Rücklauftemperatur erhöhen (anheben) damit im Kessel kein Kondenswasser entsteht (Korrosionsgefahr). Zusätzlich senkt man indirekt über eine Rücklauftemperaturanhebung die Leistungsanforderung des Ofens. Hierdurch wird das Gebläse nicht so hoch gefahren. Wenn Du die Tür aufmachst, holst du dir nur zusätzliche Luft hinein (Damit geht die Leistung voll in den Keller). Dann kannst du dir auch gleich einen Holzscheitkamin hinstellen.

Bei mir ist die Flamme von "Fast so wie beim Holzscheitofen" bis "Fast so wie beim Ölbrenner". Kommt ganz auf die Leistungsanforderung an. Also wenn dein Ofen im Wohnzimmer steht, nicht vor dem Länderspiel morgen Duschen gehen :wink:

Wenn dich die Geräuschkulisse stört, solltest Du auf einen herkömmlichen Kamin umsteigen. Die teureren Pelletöfen von Rika oder Wotke sind nur etwas leiser. jedenfalls die, die ich mir im Geschäft angehört habe.

Hast du Probleme mit Luft in der Wasserpumpe? Bei mir rödelt das immer noch wenn die Pumpe läuft.


Gruß

Ben_Gunn

Der Norden taut auf!!
Nächste

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pelletofen Ecoidro von EDILKAMIN