Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
doubelina
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2007 07:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon doubelina » 02.07.2007 11:02 Uhr

Hallo,

ich überlege mir ein EcoStar1 Haus von Heinz von Heiden bauen zu lassen. Die angebotene LWP von Siemens(Novelan) ist im Preis enthalten. Macht denn eine LWP in einem KfW 60 Haus Sinn oder wird das auf Dauer zu teuer? Sollte ich lieber in eine Bohrung investieren??? In dem Haus ist auch eine KWL-Anlage inkl..

Gruß Stefan

gergenerdwaerme
Aktivität: hoch
Beiträge: 177
Bilder: 0
Registriert: 14.08.2006 16:57
Wohnort: voelklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gergenerdwaerme » 02.07.2007 16:38 Uhr

Hallo.
Zunächst solltest du erfragen welchen Betrag dir H.v.Heiden vergütet wenn du auf eigene Rechnung eine andere WP nimmst! Sollte der Erstattungsbetrag korrekt sein so solltest du dir mal ein Angebot über eine Direktverdampfer-WP besorgen! Hoch interessant - du wirst staunen. Wenn du deine PLZ angibst kann ich dir auch Fachbetriebe angeben die dir solche preiswerten Anlagen anbieten. Einen Versuch ist es allemal Wert - oder?
Schöne Grüße - Kurt Gergen
Gergen-Erdwärme
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 02.07.2007 17:24 Uhr

Hallo doubelina!

Bei fachgerechter Planung und entsprechendem Baukörper (Volumen und Dämmstandard) ist ein Luft-/Wasser-Wärmepumpe durchaus eine gute Alternative.

Unter folgenden Links ist der Einsatz einer solchen Kompaktanlage mit Luft-/Wasser-Wärmepumpe beschrieben.
Die Betriebskosten (Energiekosten) liegen bei 135 m² Wohnfläche unter 30 Euro pro Monat.

http://www.energie-effizientes-haus.de/html/energieverbrauch.html
http://www.energie-effizientes-haus.de/html/sitemap.html
http://www.energie-effizientes-haus.de/html/niedrigstenergietechnik.html


Gruß

Thomas Heufers
KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 03.07.2007 06:18 Uhr

KfW60 trotz KWL-Anlage? Hier sollte doch mindestens KfW40 mit geringen Mehrkosten drin sein. Oder ist das Haus ziemlich klein das Hüllfläche zu Volumen ungünstig wird?
doubelina
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2007 07:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon doubelina » 03.07.2007 12:14 Uhr

Die bebaute Fläche liegt bei 95,09m² und der umbaute Raum bei 579,90m³.

Gruß Stefan
skydiver75
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 09.06.2007 11:30
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon skydiver75 » 07.07.2007 19:45 Uhr

Hi,

die Mehrinvestition für die EWP liegt bei HvH bei etwa 4600 Euro. Dafür fliegt auch noch die Solaranlage raus, die kontrollierte Lüftung bleibt. Wir werden auch den Ecostar 1 erwerben, mit EWP und Solaranlage. Ob das nun besser oder schlecht ist, sei dahin gestellt, ich habe jedoch immer die EWP favorisiert und denke, dass das so okay ist. Kontrollierte Lüftung mögen wir nicht und es sieht auch so schön aus, wir haben ein Musterhaus besichtigt. Darüber hinaus, befürchte ich, dass unser Junior dort einige Sachen reinstopfft.
Für KFW 60 musste die Solaranlage darauf. Die EWP ist laut HvH von Siemens, auf deren Homepage ist es dann Novelan und letztendlich verbirgt sich dahinter Alpha Innotec! Und alpha Innotec hat bei Stiftung Warentest gut abgeschnitten (2. Platz, zwar nicht dieses Modell aber es steht ja repräsentativ für die Firma). Eine Sache noch, welche uns letztendlich auch von der kontrollierten Lüftung abhält. Wir glauben nicht, dass wir im Winter die Fenster geschlossen halten um die Vorteile der kontrollierten Lüftung zu nutzen. Das setzt ne Menge Disziplin voraus. Aber der Mensch hat das Bedürfnis, die Fenster zum Lüften zu öffnen (Stoßlüftung!!), oder?

Ciao und viel Erfolg!!!


Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: LWP oder EWP