Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
MaHill
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2007 08:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon MaHill » 26.06.2007 10:51 Uhr

Haben gerade ein Haus gekauft und planen uns eine EVO-Heizung zuzulegen. Kann uns jemand sagen ob das nun teurer im Verbrauch ist als Gas/Öl/Pelletts?
Was gibt es sonst für alternativen? Bis jetzt wird das Haus per Nachtspeicheröfen beheizt.
Wir danken für jede Antwort

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 26.06.2007 11:06 Uhr

EVO ist eine reine Elektroheizung, und daher an sich immer die teuerste Methode. Da Du bisher auch eine Elektroheizung könnte es an sich günstiger werden.
Auf jeden Fall würde ich mir aber eine andere Heizung überlegen.

Welche Daten hat Dein Haus (Größe, Heizlast, ...)
MaHill
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2007 08:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon MaHill » 26.06.2007 11:47 Uhr

das haus hat 120m², was bedeutet heizlast?
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 26.06.2007 13:11 Uhr

vom Verbrauch her wird es das doppelte kosten, als Gas/Öl/Pelletts,

wie hoch war denn dein Verbrauch mit den Nachtspeicheröfen??
und wie hoch waren dabei die Raumtemperaturen?
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 26.06.2007 14:52 Uhr

Du kaufst ein Haus ohne die Heizlast (=Leistung und Gesamtverbrauch um die Bude warm zu bekommen) zu kennen, mutig!

Was wurde bisher verbraucht?
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 26.06.2007 15:44 Uhr

roro hat geschrieben:Du kaufst ein Haus ohne die Heizlast (=Leistung und Gesamtverbrauch um die Bude warm zu bekommen) zu kennen, mutig!

Ist doch bisher eher normal. Verpflichtend wird diese Info für Hausverkauf erst ab 2008. Und wenns ein "Alt-"Bau ist wird sowas u.U. gar nicht existieren.

roro hat geschrieben:Was wurde bisher verbraucht?

Vor allem mit was wurde bisher geheizt und was ist als Modernisierung geplant.

MaHill
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2007 08:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon MaHill » 26.06.2007 17:25 Uhr

kann den vorverbrauch leider nicht genau sagen, da eine alleinstehende frau dort mit den nachtspeicheröfen geheizt hat!
wie gesagt, wir sind uns noch nicht schlüssig ob wir jetzt evo-elektroheizungen einbauen sollen oder lieber eine andere alternative wählen sollten.
brauchen schnellstmöglich hilfe über die entscheidung da wir im september mit einer heizung dorthin ziehen wollen.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 26.06.2007 17:47 Uhr

Ich würde mich mal auf den Seiten von der KfW Bank schlau machen,was alles machbar ist und mich dann für eine Wärmepumpe entscheiden.

Co²-Minderungsprogramm wäre wohl eine gute Möglichkeit.
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 26.06.2007 20:54 Uhr

Eine Elektroheizung kann eine komfortable Möglichkeit sein, einzelne Räume in der Übergangszeit kurzzeitig zu beheizen.
Als alleinige Heizung ist diese nicht zu empfehlen.
G. Simon
Aktivität: gering
Beiträge: 19
Registriert: 14.03.2007 13:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon G. Simon » 26.06.2007 22:44 Uhr

Wie vieleicht schon bemerkt, spricht hier niemand wirklich für eine reine Elektroheizung.
Ich ebenso wenig!
Einerseits aus finanziellen Gründen; elektrisch Wärme erzeugen ist am teuersten. Andererseits aus Umweltschutzgründen; durch Transport und Umwandlung der Energie geht zuviel verloren und obwohl mein Schornstein nicht raucht, wird wegen mir im Kraftwerk umsomehr CO2 in die Luft geblasen.

Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ist EVO gut oder schlecht?Wer hat Erfahrung?