Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
Johannes

Beitragvon Johannes » 31.08.2005 17:25 Uhr

Hallo, ich wollte einmal nachfragen, ob jemand Infomationen hat, wie der erzeugte Strom aus Biogasanlagen vergütet wird.

Mich würde interessieren, wie hier die Zusammensetztung der Strommenge aussieht. Also ob der Eigenverbrauch der Anlage abgezogen wird und dann nur der eingespeiste Strom nach EEG vergütet wird, oder ob der Bezug für den Eigenverbrauch der Anlage zu "vergünstigtem" Strom vom EVU bezogen werden kann.

Wird bei Hofanlagen auch noch die Strommenge für den Betrieb der Stallanlagen abgezogen und dann erst die entgültige erzeugte Strommenge vergütet?

Über jedliche Informationen bin ich natürlich sehr dankbar.

Gruß

Johannes

Robert

Beitragvon Robert » 31.08.2005 17:25 Uhr

Der Strom wird nach dem EEG vergütet, d.h. von den Stromverbrauchern subventioniert. Die ganz cleveren gründen eine eigene Firma "Hofbauer Maxes Biostrom AG" und speisen den gesamten Strom ins Netz ein. Den Hof selbst und den Eigenverbrauch der Biogasanlage beziehen sie dann (wahrscheinlich auch wieder subventioniert) aus dem ögffentlichen Netz. Und meinen, "sie haben dem Energieversorger ein Schnäppchen geschlagen". Letztlich kassieren sie aber nur doppelte Subventionen...

Gruß

Robert

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Stromvergütung Biogasanlage