Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
tomtom
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 10.05.2007 15:26
Wohnort: berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon tomtom » 22.05.2007 21:03 Uhr

Hi,

ich habe vor ca 3 Jahren eine Solarthermie-Anlage bauen lassen. Auf meiner Garage und in liegender Bauweise. Darum mußte der Installateur "etwas zaubern"

Das ist dabei rausgekommen. Kein Scherz!!!



[img]http://freenet-homepage.de/tangofever/schlauch2_klein.jpg[/img]

Er hat eine Art Schlauch aus der Autoindustrie genommen und jetzt habe ich den Salat.

Was kann man da machen.

Grüße

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 22.05.2007 21:41 Uhr

AFAIK gelten beim Hausbau teilweise bis zu 10 Jahre garantie. Ob das auch für Solaranlage gilt weiß ich nicht.

Ansonsten von einem kompetenten Heizungsbauer vernünftig ausführen lassen.
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 23.05.2007 21:28 Uhr

wenn der Schlauch hitzebeständig und druckfest ist, sollte es da keine Probleme geben.
Beim Auto werden die Schläuche auch mit konstant 95° und unter Druck belastet, halten viele Jahre...
Eine Installation mit Kupferrohr wäre natürlich besser...,
aber villeicht sollte der Einbau schnell und preiswert geschehen?
tomtom
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 10.05.2007 15:26
Wohnort: berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon tomtom » 24.05.2007 10:52 Uhr

Energiesparer hat geschrieben:Eine Installation mit Kupferrohr wäre natürlich besser...,
aber villeicht sollte der Einbau schnell und preiswert geschehen?


Hi,

ich denke das ist absoluter Pfusch. Hier kann es eigentlich keine Kompromisse geben. Der Bertrieb sollte, gerade und unbedingt, von so wesentlichen Bestandteilen mind. 20 Jahre gewährleistet werden.

Das Problem ist auch, holt man sich so eine Firma noch mal ins Haus?.
Ich wäre dafür solche negativen aber auch alle positiven Solaranlagen zu sammeln.

Was meint Ihr dazu?

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pfusch beim Bau