Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
mr-sansibar
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2006 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mr-sansibar » 27.04.2007 18:27 Uhr

also brauche ich ein Entlüfter am höchsten punkt, dann sollte es funktionieren ???
heute morgen ist die anlage wieder nicht gelaufen, ich weiß jetzt nicht ob ein Entlüfter das Problem lösen kann.

oder muss ich die anlage am Regler noch einstellen.

grüße, manfred

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 27.04.2007 18:31 Uhr

Kapiert es endlich,man braucht keinen Entlüfter am höchsten Punkt.Seid ihr etwas beratungsresistent oder wollt ihr nur das hören was ihr hören wollt?
Spirovent am Eingang Vorlauf zum Speicher und alles wird gut.
mr-sansibar
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2006 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mr-sansibar » 27.04.2007 22:49 Uhr

chrisby hat geschrieben:Was hast du denn für einen Volumenstrom (kleines Glasröhrchen mit Plaste-Schwimmer)?


Ja so ein Ding habe ich !!!
mr-sansibar
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2006 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mr-sansibar » 27.04.2007 22:53 Uhr

machtnix hat geschrieben:Kapiert es endlich,man braucht keinen Entlüfter am höchsten Punkt.Seid ihr etwas beratungsresistent oder wollt ihr nur das hören was ihr hören wollt?
Spirovent am Eingang Vorlauf zum Speicher und alles wird gut.


OK Meister !
Also Spirovent am Vorlauf der zum Speicher führt, da zwischen dieses Teil einbauen ?
andy25
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2007 11:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon andy25 » 22.05.2007 11:39 Uhr

hallo also ich stell mich erst mal kurz vor

ich bin 25 und seit 2002 gelernter heizungsbauer.

In der firma wo ich arbeite bauen wir seit 15 jahren solar anlagen.
die letzten acht Jahre fast außschlißlich Paradigma.

das neuste sind die Aqua Anlagen die wie ich finde eine Inovation im bereich Solar Thermie sind.

Lange rede Kurzer sind. Bei Anlagen Glykol weiß ich das wir auch entlüfter auf den Dachboden eingebaut haben. Die aber überflüssig waren da wir die Anlagen alle mit einer spühl und befüllpumpe gespühlt haben bis jegliche luft raus ist.

Bei den Anlagen ist das problem das bei langen stillstandszeiten die Füssigkeit zerfällt und dann hast du auch luft in der anlage. Allerdings muß die Flüssigkeit dann eh erneuert werden.

bei den Aqua anlagen fällt dies weg da es ja nur Heizungswasser ist. Dies erzeugt bei stillstand unter umständen Dampf wenn die Anlage zu lange steht. Deshalb ist es wichtig das die anlage gut dimensioniert ist.

Wir haben jetzt schon einige Anlagen gebaut und an probleme mit Luft kann ich mich nicht erinnern. Und das mit den *wir bauen die anlagen so damit wir oft zur Wartung hin müssen ist quatsch* denn die ersten 2 Jahre liegt ja Garantie drauf. Also würden wir uns die kosten ja selbst ans Bein Binden.
machtnix

(Wenn im Speicher,wenn es Warmwasser ist eine temepratur von 60°C erreicht hat,schaltet die Anlage ab und geht in den Stillstand.)



Also wenn sich meine Warmwasser Solaranlage ausschalten würde wenn mein war Wasser 60 grad hat, dann wär ich sehr sauer.

abschalttemperatur liegt bei 85 grad speicher temperatur.
Und der Mischautomat der in jeder anlage drin ist regelt dann auf die gewünschte temperatur


Und warum keine drain Back Anlagen mehr? na weil wir keinen extrag wärmetauscher mehr brauchen!!! :-)
genpop
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2007 08:51
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon genpop » 23.05.2007 06:29 Uhr

Hallo andy,
erkläre uns doch mal eine aqua-anlage: du schreibst da ist nur Heizungswasser drinnen!
Was
passiert im Winter ? heizt ihr dann die Umwelt über den Kollektor oder friert der nicht auf?
So ganz ohne Frostschutzmittel bzw Sole oder anderes temperaturunabhängiges Übertragungsmittel kann ich mir das bei einer kostenneutralen Anlage nicht vorstellen.
Gruß genpop

andy25
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2007 11:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon andy25 » 23.05.2007 07:30 Uhr

hi

ALso die regelung steuert den Betrieb im Winter. Sollte die Kollektor temperatur unter 5 grad fallen wird kurz warmes Wasser in den Kollektor gepumpt. Der Verlust ist minimal. denn es geht nur um das kurze Stück wellrohr das aus dem Dach zu Kollektor führt. Der Kollektor ist durch seine Vakuum Röhren Frostsicher. Und sollte der Strom mal ausfallen und die verbindungsrohre einfrieren macht das nichts. Sie können bis zu 5 mal einfrieren.

Man gibt in der regelung an wieviel meter rohr außerhalb des daches sind. So berechnet die regelung wielange die Pumpe laufen muß.

Ich kann den wärmeverlust nicht beziffern aber ich war an einer Anlage im Winter tätig. wir hatten -4 grad und die Solarpumpe hatte 2 mal für ca 20 sekunden warmes Waser hochgepumpt.

Vorherige

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Solaranlage
    von knuffie55 » 06.09.2007 18:50
    2 Antworten
    12198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von knuffie55 Neuester Beitrag
    06.09.2007 22:00
  • solaranlage für wohnmobil
    1, 2von alfonso » 31.08.2005 17:01
    11 Antworten
    23432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Frank Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:01
  • neue Solaranlage
    von Ralf » 31.08.2005 17:12
    3 Antworten
    4268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von miclumer Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:12
  • Solaranlage bauen
    von Challiska » 12.01.2007 13:46
    8 Antworten
    15051 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rohrschacht Neuester Beitrag
    31.01.2007 15:16
  • Solaranlage versichern?
    von Franky71 » 02.03.2007 23:04
    3 Antworten
    5612 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Franky71 Neuester Beitrag
    10.03.2007 20:52



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage hat kein Entlüfter !!!, ab Beitrag 10