Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
architex78
Beiträge: 3
Registriert: 17.04.2007 18:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon architex78 » 17.04.2007 18:41 Uhr

Hallo allerseits,

ich habe einen Auftrag ein 3-Familienhaus insg. ca. 240 qm Wohnfläche zu modernisieren.
Das Dachgeschoss wird ausgebaut. Das Satteldach wird um ca.60 cm angehoben.

Wir haben eine verschattungsfreie , nach Süden ausgerichtete Dachfläche von ca. 35 qm , Gauben , Fenster bereits abgezogen.

Die Traufhöhe liegt bei 4-6m . Anschlüsse sind allesamt im vollunterkellerten Geschoss.
Dort finden wir eine bereits betagte Gas-Viessmann-Heizungsanlage. Diese Anlage ist nicht mal Brennwert.
Das Gebäude ist aus den 60igern , massiv erbaut , verputzte Fassade.

jährliche Verbräuche (2006):

9 Personen Haushalt

Gas : 50.000 Kwh ---- > 3000 Euro
Wasser: 253 kubikmeter ----> mit Abwasser 500 + 500 = 1000 Euro
Strom: 1347 kwh ----> 300 Euro

Bei diesen Werten ist zwar das Dachgeschoss unausgebaut, jedoch ändern sich die Anzahl der Personen im Huashalt nicht. 9 Personen maximal.

Bei diesem Projekt würde ich eine Solaranl. mit Heizungsunterstützung vorschlagen, um den hohen Heizkosten entgegenzusteuern.

Dachgeschoss komplett mit Fussbodenheizung. Übrigen Geschosse haben keine Fbheizung.


Für Ansätze und Stellungnahmen, die Solarenergie maximal zu nutzen bin ich dankbar und wünsche sonnige Tage.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 17.04.2007 20:29 Uhr

Überall Fußbodenheizung rein,Heizkörper gehören in den sozialen Wohnungsbau.
Dann bitte mal bei www.******.de vorbeischauen und sich dort mal schlau machen lassen.
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 17.04.2007 20:57 Uhr

Die Zahlen verwundern mich ein wenig

Gasverbrauch: 50000 kWh - 10000 kWh (WW für 9 Personen, was hoch angenommen wurde) ergibt das über 160 kWh/(qm a) was sehr viel ist.

Wasserverbrauch: 253 m3 pro Jahr für 9 Personen ist nicht gerade wenig, aber an sich im Bereich des Normalen.

Strom: 1347 kwh ist extrem wenig. Man geht an sich im Schnitt von 1000kWh pro Person und Jahr aus.

Wichtig wäre es den Gasverbrauch zu reduzieren, und das meiste geht hier durch die Heizung verloren=> Dämmen, dämmen und noch einmal dämmen.
Ein Wert von 60-80 kWh/(qm a) sollte an sich möglich sein=>Das wäre eine Halbierung der Gaskosten, so viel kannst Du durch Solar gar nicht einsparen.
silvia schmidt
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2007 08:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon silvia schmidt » 18.04.2007 14:10 Uhr

:roll: :roll: Information ist alles um das Optimum an Sonnenenergie zu nutzen, schau mal auf www.regiowatt.de informiere dich und nimm ggf. Kontakt auf
Sonnige Grüße Silly
architex78
Beiträge: 3
Registriert: 17.04.2007 18:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon architex78 » 18.04.2007 20:05 Uhr

roro hat geschrieben:Die Zahlen verwundern mich ein wenig

Gasverbrauch: 50000 kWh - 10000 kWh (WW für 9 Personen, was hoch angenommen wurde) ergibt das über 160 kWh/(qm a) was sehr viel ist.

Wasserverbrauch: 253 m3 pro Jahr für 9 Personen ist nicht gerade wenig, aber an sich im Bereich des Normalen.

Strom: 1347 kwh ist extrem wenig. Man geht an sich im Schnitt von 1000kWh pro Person und Jahr aus.

Wichtig wäre es den Gasverbrauch zu reduzieren, und das meiste geht hier durch die Heizung verloren=> Dämmen, dämmen und noch einmal dämmen.
Ein Wert von 60-80 kWh/(qm a) sollte an sich möglich sein=>Das wäre eine Halbierung der Gaskosten, so viel kannst Du durch Solar gar nicht einsparen.



hallo,

ich habe eine Rechnungsdetail wohl übersehen:

Gasverbrauch 50.000 kwh
Wasser 253 kubik
Strom 6900 kwh ( 5600 kwh + 1347 kwh )


Die Fragestellung ist schon richtig.

Zeitgemässe Energiewerte der Gebäudehülle sind natürlich Voraussetzung.

Der Stolperstein sind die hohen Investitionskosten bei der solaren Energie . ---> In 20 Jahren, wenn sich das Ding auf dem Dach "abbezahlt" hat , wird es Produkte geben, die weit aus effektiver und auch weitaus günstiger sind. Erst wenn die Produkte viel kostengünstiger werden ist eine relativ hohe Investition sinnvoll zumindest vom ökonomischen Standpunkt aus.

Hausbesitzer sind in der Regel nicht oft ökologische Fanatiker.

Hatte desweiteren gelesen, daß bei der Haltbarkeit der Kollektoren um die 20 Jahre kalkuliert wird oder halten die neuen Röhrenkollektoren wesentlich mehr ?
architex78
Beiträge: 3
Registriert: 17.04.2007 18:24
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon architex78 » 18.04.2007 20:08 Uhr

machtnix hat geschrieben:Überall Fußbodenheizung rein,Heizkörper gehören in den sozialen Wohnungsbau.
Dann bitte mal bei www.******.de vorbeischauen und sich dort mal schlau machen lassen.


hallo,

es handelt sich um einen Altbau . Nach ihrer These sollte man nicht modernisieren, sondern gleich abreissen und neu bauen :-)


Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Solar cooling
    von SolarCooling » 15.04.2008 12:55
    1 Antworten
    4040 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SolarCooling Neuester Beitrag
    18.04.2008 10:16
  • Pelletsheizung mit Solar ???
    1, 2von abc476 » 02.11.2006 22:20
    10 Antworten
    10458 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    06.11.2006 22:35
  • Solar-Glas
    von axel_jeromin » 18.11.2008 22:01
    6 Antworten
    19663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wilbur245 Neuester Beitrag
    10.05.2009 08:17
  • Scheitholzbrenner und Solar
    von Durchholzer » 16.11.2009 20:56
    6 Antworten
    17044 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HolzTheo Neuester Beitrag
    14.11.2012 23:05
  • Citrin Solar
    von Eva10 » 29.05.2007 15:27
    1 Antworten
    9422 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andres Neuester Beitrag
    16.06.2007 12:25



Sie lesen gerade die Forendiskussion: 100 % Solar - ein 3-Familienhaus