Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Pelletzentralheizungen, Holzpelletöfen, Hackgutheizungen, Pelletlagerung, Pelletbefüllung, wasserführende Pelletöfen
Borkenkäfer
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 08.10.2006 21:04
Wohnort: Nordbayern
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Borkenkäfer » 17.01.2007 23:57 Uhr

Hallo,

mittlerweile werden ja auch kleinere Pelletspressen für den Hausgebrauch ab ca. 3500 € angeboten.

Manche Anbieter werben damit, das wenn man die üblichen Bindemittel zugibt (keine Kleber oder Leime, sondern z.B. Kartoffelstärke, usw.), die Pellets teilweise auch auf DIN Standart kommen.

Würde sich das rechnen wenn man damit ein Ein -bis Zweifamilienhaus heizt ? Nur mal so im Anbetracht der Steigenden Pelletspreise.

Späne und Sägemehl kostenlos zu bekommen wäre für mich z.B. kein Problem.

Was meint ihr?

denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 18.01.2007 07:36 Uhr

Bring mal dein Meerschweinchen dazu das Sägemehl endlich zu fressen.
Dann hast Du mit der Pelletsproduktion keine Probleme mehr.
Das wäre gar nicht so neu in der Anwendung.Man heizt ja auch macherorts mit getrockneten Kuhfladen.

Gruß Denkedran
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 18.01.2007 18:53 Uhr

Hallo...

na das war ja ein geistreicher Erguss von denkdran.

Für den Eigenbedarf Pellets zu produzieren stellt sich als schwierig dar.

Mit der reinen Presse ist es nicht getan! Die Späne muss gemahlen und getrocknet werden.

Es darf auch nicht jede Art von Späne genutzt werden. Hier ist Rinde nicht erlaubt sowie Späne von lackiertem bzw. geleimten Holz ebenso wenig. Es sollte mind. 40% Fichte und der Rest anderes Nadelholz sein.

Falls deine Späne letzteres erfüllt, benötigst du ca. die vierfache Menge vom dem was du poduzieren willst.

Auf wieviel Späne hast du denn Zugriff?
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 19.01.2007 09:35 Uhr

Mein vorheriger Beitrag könnte bei genauer Überlegung einen Denkanstoß bringen.
Zunächst könnten Baktereien die Holzreste fressen und Biogas herstellen aus dem Rest stellt man Pellets her. Es gibt dafür bestimmt auch Abnehmer.
Frage:Wo ist den das ganze getrocknete BSE Viehfutter geblieben, hat man das auch in die Pellets gepresst?

Gruß Denkedran
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 19.01.2007 11:36 Uhr

tja in die Pellets kann man vieles pressen....
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 16.02.2010 18:36 Uhr

Kommentar von "hago" erstellt am 16.02.2010,18:32
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

klar geht das...und zwar staubfrei ;-)
für ein 8 personen haushalt..reicht ne china presse..
50 % nadelholz und der rest hartholz geht bestens..etwas übernässen den gemahlenen sermon..dann vorpressen und sich an glanz und härte ran tasten bis der groschen gefallen ist..danach perlt es nur so aus der press--vergiss erstmal pferdemist etc...zuviel asche und russ..für alle doof..kamin und umwelt..
viel glück
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=587' target='_blank'>Mail an hago</a>


Zurück zu Pelletheizungen, Pelletöfen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Holz Pellets
    von Klaus » 31.08.2005 17:16
    9 Antworten
    26944 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Heizmann Neuester Beitrag
    22.10.2014 16:04
  • Pellets-Feuerkorb
    von holz-metall-artinger » 23.03.2009 18:48
    0 Antworten
    7872 Zugriffe
    Letzter Beitrag von holz-metall-artinger Neuester Beitrag
    23.03.2009 18:48
  • Heizmöglichkeiten mit Pellets
    Dateianhang von Vitus » 06.05.2017 14:28
    6 Antworten
    1356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Vitus Neuester Beitrag
    17.12.2017 22:08
  • Kaminofen für Pellets und Holz
    1, 2von MartinSW » 02.02.2006 14:05
    10 Antworten
    127631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von logix Neuester Beitrag
    07.01.2013 20:03
  • Briketts oder Pellets?
    von JensL. » 20.10.2009 11:43
    0 Antworten
    8843 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JensL. Neuester Beitrag
    20.10.2009 11:43



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pellets selber Pressen!?