Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 06.10.2008 08:50 Uhr

@wegeto wie ist dein Ofen eingebaut??? hast du evtl ein Anlagenschema?? mich würde die regelung interessieren....... bislang haben wir immer mit Mischerreglung gearbeitet bei Pufferanlagen......

wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 07.10.2008 17:02 Uhr

@machtnix....... augen auf.... einfacher geht es nicht



http://www.bilder-speicher.de/08100717512157.gratis-foto-hosting-page.html
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 07.10.2008 20:02 Uhr

Nun ja lieber wilbur,das ist wohl der falsche Ofen,mein Kunde hat schon das neue Modell wo alle Anschlüsse unten rechts sind.
Dort kann man eben nicht zwei Winkel oder zwei Flexschläuche nebeneinander schrauben.
Aber anscheinend bist du ja wohl cleverer als Edilkamin selbst.

Nochwas,der neue Ofen macht die Rücklaufanhebeung nach dem Eimerprinzip,aber das kennst du sicher.
Im Klartext,ohne Puffer ist keine Rücklaufanhebung vorgeschrieben,ist jedoch ein Puffer vorhanden so muß laut Hersteller eine externe Rücklaufanhebung gebaut werden.
Aber sicher hast du das natürlich auch gewußt.
Ach ja das schon eingebaute ADG ist wohl auch zu klein,deshalb weisen die ja auch extra im Kleingedruckten daraufhin.
wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 08.10.2008 08:47 Uhr

der aufbau ist bei allen edilöfen gleich [1020 Anmerkung der Redaktion: unsachlich --> bitte höflich bleiben !!]
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 08.10.2008 17:21 Uhr

Ich sach doch,ihr macht das seit 35 Jahren so und nichts dazugelernt.

[1020 Anmerkung der Redaktion: unsachlich --> bitte höflich bleiben !!]
Heerse
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2008 06:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Heerse » 08.10.2008 17:42 Uhr

Hallo
kann mir mal einer von euch
erklären was das Eimerprinzip bedeutet ?
wie ist das prinzip und wie kann man damit heizen ?

Gruß der ahnungslose
Siggi

wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 08.10.2008 18:25 Uhr

[1020 Anmerkung der Redaktion: unsachlich]

wenn das Wasservolumen einer Anlage so groß ist , das ist der Fall wenn ich mehr als 300l Wasserinhalt in der Anlage bei 6-20 kW Leistung habe, also auch bei Pufferspeicherung dann muss die Rücklauftemperatur am Kessel oder Ofen (Normale moderne Anlagen in Einfamilienhäusern haben meist nur 100-150 liter Wasser in der Heizung.)
etwas erhöht werden damit keine taupunktunterschreitung 38 Grad Celsius stattfindet und evtl. Spannungrisse auftreten........ was aber bei Stahlkessel kaum passiert.
Rücklaufanhebung einfach etwas Vorlaufwasser in den Rücklauf einspeisen...
Das was Machtnix hier als super neue Technik verkaufen will ist schon 100 jahre alt....... aber die jungspunte sind ja alles so schlau..... deswegen gibt es bei Jungunternehmer auch die höchste Konkursrate.........
Heerse
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2008 06:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Heerse » 08.10.2008 18:46 Uhr

Hallo
Danke erstmal ..............
[1020 Anmerkung der Redaktion: unsachlich]

jetzt glaube ich , weiß ich was "EimerPrinzip" bedeuet ... :idea:
früher hat mein Chef wohl BEIPASS dazu gesagt . :shock:
In den Vorlauf und Rücklauf eine Verbindung mit son Klappenventil.
Wurde gerne bei alten Koksheizungen angewand . :wink:

:roll: Mann lernt ja nie aus! :roll:

Gruß Siggi
Thermi-II
Aktivität: gering
Beiträge: 24
Registriert: 06.04.2008 20:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Thermi-II » 08.10.2008 18:52 Uhr

Hallo Heerse,

das ist eine schöne Erklärung von wilbur245 zur RLA (Rücklaufanhebung), hat aber überhaupt nichts mit dem "Eimerprinzip" zu tun.

Also Wilbur245, auf ein Neues !

Gruss Hardy
wilbur245
Aktivität: hoch
Beiträge: 118
Registriert: 11.07.2008 13:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wilbur245 » 08.10.2008 19:10 Uhr

tja nur ist das Eimer Prinzip im Grunde das was ich beschrieben habe....nur wird es bei solaranlagen gemacht und da wird es als pumpenSchaltung ausgeführt....... wenn genügend wärme im solarpanel ist schaltet die pumpe ein und fördert die wärme in die Anlage... Pufferspeicher unterschreitet die Temperatur ein gewisses maß schaltet sie wieder aus....Eimerweises einspeisen....
aber nur interessant bei solaranlagen.

@Heerse
das wurde früher gemacht weil es noch keine elektronischen pumpen gab und wenn alle hk Ventile geschlossen wurden sollte so der pumpenDruck abgebaut werden......

alles alte Technik die heute als modern verkauft wird..... gelle @Thermi-II

oder machtnix??

VorherigeNächste

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erfahrung mit Edilkamin : Ecoidro?, ab Beitrag 10