Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
mr-sansibar
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2006 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mr-sansibar » 02.01.2007 12:14 Uhr

Hallo !
Voran könnte es liegen, und zwar habe ich in meiner wohnung 5 heizkörper, zwei davon werden nicht richtig warm. obwohl ich sie richtig auf drehe. oberhalb des heizkörpers wird es warm und unterhalb des heizkörper bleibt es kalt. zweitweise brummen sie auch.

was mir noch ausfgefallen ist, dass das warmwasser sehr heiss ist. besteht da ein zusammenhang ?

freue mich auf eure hilfe !!!

Michael R.
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2007 11:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Michael R. » 02.01.2007 13:44 Uhr

Die Anlage schon mal entlüftet?
mr-sansibar
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2006 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mr-sansibar » 02.01.2007 14:16 Uhr

habe die heizkörper entluftet, aber es passiert nicht. die anlage verliert danach druck, gebe aber dananch mit einem wasserschluch aus einem wasserhahn wieder wasser der anlage zum erhöhen des drucks.
josy
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2006 20:16
Wohnort: Eichsfeld
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon josy » 02.01.2007 15:24 Uhr

Hallo,

sieht sehr nach vertauschten Anschlüssen aus. Vorlauf/ Rücklauf.
Zur Probe mal ganz abkühlen lassen und dann aufdrehen und mit der Hand die Temperatur prüfen. Die Leitung, die direkt zum Thermostatventil verläuft, sollte zuerst warm werden. Dann sollte der Heizkörper zuerst oben warm werden und erst danach sollte die Wärme allmählich nach unten wandern.
Ein Brummen, Klopfen oder Schlagen, vor allem bei nicht voll geöffnetem Ventil wird auch meist durch eine falsche Durchströmrichtung
verursacht.
Ist der Anschluß in Ordnung, prüfen, ob eventuell das Anschlußventil nicht richtig geöffnet ist.
Heizungsumwälzpumpe eventuell eine Stufe höher schalten, falls möglich.
mr-sansibar
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 16.06.2006 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mr-sansibar » 02.01.2007 15:47 Uhr

vielen dank !
am besten ich rufe den montuer und er soll es für mich machen.
die anlgae ist gerade mal 3 monate alt.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizkörper werden icht warm bzw. brummen zeitweise