Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Ich habe vor kurzem ein Reihenmittelhaus mit der o.g. Therme erworben. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über Elektrobeuler, die ich im Rahmen der erforderlichen Renovierungsarbeiten durch eine zentrale Warmwasseraufbereitung ersetzen möchte. Meine Frage ist nun, ob man die vorhandene Therme entsprechend erweitern kann oder ob der Anschluß eines indirekt beheizten Warmwasserspeichers möglich/sinnvoll ist.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Herr Aschwege,
es besteht die Möglichkeit die Therme auf Warmwasserspeicher
umzubauen. Es wird dann ein Umbausatz mit Umschaltventil
eingebaut.
Ich würde das aber bei einer alten – 2 Junkerstherme nicht mehr mache.
18 kw sind doch mit Sicherheit auch viel zu groß für ein Reinmittelhaus.
Würde gleich die Anlage auf Brennwert – Gaskessel umbauen.
Leistung würde besser zum Haus passen, und es wird auch jede menge
Gas gespart.
Lassen sie sich das doch mal von einem Heizungsbauer in ihrer nähe
durchrechnen. Die Umrüstung ihrer Anlage auf Speicher gibt es ja auch
nicht umsonst, und sie haben immer noch ein altes Gerät an der Wand
hängen.
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Stimme mit Hr. Fetting überein. 18 KW in der Heizleistung sind zu viel aber das könnten Sie runterregulieren auf ca. 8 bis 10 kw.Dann auf der Warmwasserseite dann auf max 18 KW gehen. Sie können aus der ZR eine ZWR Therme machen aber bei dem Alter sollten Sie sich das gut überlegen. Hängt aber auch vom Zustand des jetzigen Gerätes ab. Normal wenn Sie einen guten Warmwasserkomfort haben wollen brauchen Sie 24 KW so wenn das Gerät eine ZR 24 wäre dann wäre es wieder besser. Aber ich will nicht noch mehr verunsicherung hereinbringen in die Diskussion. Es kommt drauf an wieviel Geld Sie zur Verfügung haben etc etc. Aber wenn das vorhanden ist würde ich ein Brennwertgerät einbauen,

Gruss Mario

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erweiterung um eine Warmwasseraufbereitung für eine alte Jun