Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

<p>Sehr geehrte Damen und Herren , </p>
<p>bezugnehmend auf den offenen Leserbrief, den wir von Herrn Dommer erhalten
haben sind wir sehr gespannt auf Ihre Meinung! Den Leserbrief können sie
<b>hier</b> nachlesen.<br>
<font color="#FF0000"><b>Achtung:</b></font> Am <b><font color="#FF0000">14.08.2002</font></b>
haben sich Herr Dommer und die HWK-Düsseldorf vor Gericht gütlich
geeinigt (siehe <b>Beitrag 55</b> im thread). Aus diesem Grund haben wir der
Bitte beider Parteien entsprochen und die Leserbriefe auf Sanitaerbund.de entfernt.</p>

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Woher nimmt denn die HWK das Geld um einen Streitwert von 1 Million festzusetzen? Etwa von den ZWANGSABGABEN seiner Mitglieder??? Oder pfuscht hier die Politik mit rein, ein weiterer Dolchstoss für den eh schon angeschlagenen Mittelstand?

ICH BIN FASSUNGSLOS!!!
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo liebe Forumsteilnehmer ,

als regelmässige Besucherin der Foren von Sanitaerbund habe ich hier schon so einiges an Alltagsabsurditäten zu lesen bekommen. Die Vorgehensweise der Handwerkskammer Düsseldorf ist jedoch an Unverfrorenheit nicht mehr zu toppen.

Was mich interessieren würde, kann ein Fall in dem es um eine "Millionenklage" bzw. eine eventuelle Gefängnisstrafe geht von einem Landgericht abgezogen werden und der "Kammer für Handelssachen" übertragen werden in denen Laienrichter sitzen?

Mir als Laie ;-) kommt das wie Rechtsbeugung vor. Wer weiss denn hier jemand mehr?

Liebe Grüsse
Biggi
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Kopfschütteln, Kopfschütteln, Kopfschütteln

Unternehmertum ist gefragt?
Innovationen sind gefragt?
Eigene Ideen sind gefragt?
Kreativität ist gefragt?

Da wandert jemand nicht zu Arbeitsamt, im Gegenteil schafft er noch Arbeitsplätze und wird von den eigenen Interessensvertretern platt gemacht. Sorry, da kann ich nicht mehr sachlich bleiben: Sch...-Deutschland!!!

Kopfschütteln, Kopfschütteln, Kopfschütteln

Nico
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo, als zahlenndes Mitglied werde ich nur eine anonyme Anmerkung machen:

- - - P F U I - - -

Wenn der Termin für die Verhandlung an dieser Stelle bekannt gegeben wird und die Verhandlung öffentlich ist, bin ich dabei!

Herr Dommer, ich halte Ihnen alle Daumen!
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Bin selber Handwerksmeister und muss leider feststellen, das es den Kammern im Grunde doch nur um den Selbsterhalt geht!
Ich erinner da doch mal an eine Firma die Computer zusammen baute und der Firmeninhaber den Elektromeister nachweisen sollte!
Es sollte hier unbedingt mal über eine Reform nachgedacht werden.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

......das ist einfach unglaublich.
Wer nicht brav in der vorgegebenen Reihe mittanzt und eigene Ideen entwickelt wird rigoros bekämft. Diese Machenschaften grenzen an Raubrittertum und das von unserer "Interessenvertretung"!
Ich habe da meine eigen Erfahrungen gemacht.
HWK nein danke!!!!!!
Interessant ist vor allem, daß man sich nicht mal trauen kann seine Internetadresse, bzw. Email bekannt zu geben, da man sonst Repressalien befürchten muss.
ARMES DEUTSCHLAND!!!!!!
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

das gibt es nur in deutschland ...
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Es wird Zeit, das die Hnadwerkskammer- in IHK Bonzen endlich aus ihren Sesseln gekickt werden.Die verschleudern nur unser Geld und wir bekommen NULL Leistung von denen. Einen besseren Selbstbedienungsladen gibts nicht. Es sollten alle mal ihre beiträge sperren!
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Die paar Arbeitsplätze die, je nach Gerichtsentscheid, vernichtet werden, fallen doch gar nicht mehr ins Gewicht. Oder?

Gratulation Düsseldorf, da habt ihr einen echten Bock geschossen.

Wann gibt es denn mal Gewerkschaften für Handwerker. Man sollte die Kammern bestreiken, damit sie mal kapieren wie sie mit Ihren ZAHLENDEN KUNDEN umzugehen haben!

Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Handwerkskammer verklagt Handwerker