Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

unser abwasserrohr ( vom haus zum kanal ) verstopft immer wieder. mit der kamera sieht man einen deutlichen und einige kleine versätze, ausserdem verkrustungen.
da ein teil des rohrs unter dem hausflur verläuft ( der grössere versatz ist im hof ), müsste man zum austausch des rohrs den fussboden aufreissen. taugt eine sanierung ( rohr freifräsen und mit glasfasermatten und kleber sanieren ) etwas oder ist das rausgeschmissenes geld ? welche techniken gibt es und wie lange hält so was ? worauf muss man achten ?

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Sehr geehrter Herr Verwiebe,

ich denke das Sie mit einem Austausch besser dran sind.
Wenn Sie die Geschichte dauerhaft in Ordnung bringen möchten, müßte ein neues Rohr verlegt werden.
Die von Ihnen beschriebene Sanierung,denke ich wird dauerhaft keinen Bestand haben,da man immer wieder Bewegungen im Erdreich,Temperaturschwankungen,Setzungen und das Medium auch unterschiedliche Temperaturen hat.
Event. kann man in das vorhandene Rohr ein neues bis zum Schacht durchschieben,allerdings dürften dabei keine Querschnittsverengung entstehen.

Ich hoffe ich habe Ihnen geholfen
MfG
Werner Reuß

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: abwasserrohr sanieren oder erneuern ?