Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Folgende Nachricht wurde uns vom SFV am 19.11.2001 übermittelt, mfg Das Team von Sanitaerbund:

*Sozusagen in "letzter Minute" wende ich mich an den SFV mit folgender Anfrage:

Über das REN Programm NRW liegt mir ein Bewilligungsbescheid für eine 50 KWp Anlage, somit über 75.000 DM vor. Ein Dach für eine 40 KWp( 60.000 DM REN-Zuschuß) Anlage ist vorhanden und wird von der Stadt Rheine zur Verfügung gestellt. Das Dach ist optimal zum Süden ausgerichtet, hat keine Verschattung und einen Neigungsgrad von 38. Die Realisierung der Anlage scheitert an der Finanzierung.Eigenkapital habe ich nicht zur Verfügung und die Bank legt Wert auf entsprechende Sicherheiten, die ich derzeit nicht bieten kann. Bei dem Dach handelt es sich um das Dach der Berufsschule in Rheine. Mir kommt es in erster Linie auf die Realisierung an. Es wäre aus meiner Sicht schade, die Fördermittel zurückgeben zu müssen. Gebaut werden muß die Anlage bis zum 16.1.02. Vielleicht köönen Sie mir behilflich sein.

Mit solaren Grüßen
Michael Reiske*


Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Weitergereichter Hilferuf