Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Forumsleser,
armes Handwerk kann ich da nur sagen.
Warum? Weil sie sich über kurz oder lang gegenseitig die Preise selber kaputt machen.
Weil jeder versucht, den anderen noch um ein paar Mark zu drücken. Der Kunde spielt das Spielchen gnadenlos aus und legt ihnen ein Angebot einer Fremdfirma unter die Nase, in dem der Preis eh schon unter aller Würde ist. Dann kommt die Ansage des Kunden: Wenn Sie statt 10.000 Mark 9000 Mark verlangen dann habem Sie den Auftrag.Darauf kommt meine Standard Ansage: Wir haben unser Angebot für 11.000 Mark fair und wirtschaftlich kalkuliert, bitte nehmen Sie die andere Firma und viel Freude mit der Arbeit.
Bei dem lieben Baumarkt OBI habe ich Schrauben geholt und gehe wie immer durch die Sanitärabteilung und begutachte die tollen 48.-DM Einhebelmischer mit den vertrauenserweckenden dünnen Plastik Anschlußschläuchen...
Stimmt Qualität hat seinen Preis.
Doch dann haute es mich fast aus den Socken, an der Info Theke lag ein Wurfzettel mit folgendem Inhalt aus.
Sie wissen nicht mehr weiter?
Meisterbetrieb baut Ihre bei OBI ausgesuchten Sanitärgegenstände ein.
Meisterstunde 55.-Mark plus Mwst. Anfahrtspauschale 25.- für den Großraum München.
Und das ohne Materialverkauf.
Ich frage mich auf welche Schule der Verfasser dieses Textes ging? Entweder wir machen alles falsch und der Typ ist einfach genial oder in ein paar Monaten ist er weg vom Fenster.
Oder er hat lauter Schwarzarbeiter für 20.-DM/Stunde beschäftigt?
Vielleicht lasse ich mir von dieser Firma einen neuen Sifon einbauen, einen Versuch wäre es mir wert.
Heimwerker wird es immer geben, es ist fraglich ob man Sie auch noch mit solchen Aktionen unterstützen soll.
Wir bauen grundsätzlich keine Baumarkt Artikel aus "Haftungsgründen" ein. Das stimmt zwar nicht aber am Telefon hört es sich gut an und wenn ich gut drauf bin erzähle ich dem Kunden gerne noch die Geschichte des geplatzen Anschlußschläuchen der 48 Mark Armatur in der Küche vom Hochhaus im dritten Stock.
Dann wird mein Gegenüber schon ruhiger...
Aber das ist eine andere Geschichte.
In unserem Gewerbe wird es immer eine Firma geben die irgendetwas "billiger" macht. Doch sollte jeder bei seinen Angeboten darüber nachdenken ob er sich auf Dauer nicht selber bescheißt.
Die Tankstellen und Großhändler sind nicht so dumm und geben immer schön einheitlich die Preise vor.
Also einfach mal beim nächsten Angebot vorher das Hirn einschalten und immer daran denken, mindestens Einkaufspreis +20% kalkulieren, denn darunter sieht es auf Dauer sehr düster aus.
Wie sieht es denn der Rest der Handwerkergemeinde mit unseren Preisen?
Gott sei Dank können wir unsere Preise Dank der guten Arbeit und guten Ruf noch fair umsetzen und verlangen.
Gute Geschäfte wünscht Richard Häusler
siehe auch unsere Homepage unter Preise, dort ist eine Monteurstunde aufgeschlüßelt mit allen Nebenkosten, die Werte stimmen und es ist wirklich interessant wie sich ein Stundenlohn zusammensetzt.

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

" Mein Chef verdient sich dumm und dusselig, und mich speißt er mit 20 Märker etc. ab!"
Nur rechnen können diese Leute in der Tat nicht, denn dann müßten sie Versicherungen, Urlaub, Berufsgenossenschaft, Krankheit, Fortbildung,Steuern etc. einrechnen.
Nur diese Kosten kennen die erst, wenn die Rechnung kommt - und dann sind sie häufig sofort Pleite. In sofern denke ich auch, dass sich dieses Problem schnell von selbst erledigt, denn 50 Mark hört sich für den Handwerker erst mal viel an, unterm Strich dürfte aber kaum genug zum Leben überbleiben. Auch bei seiner Pauschale für die Anfahrt dürfte sich der "Gute" etwas in die eigene Tasche gelogen haben, oder will er die von den 50 Märkern noch subventionieren?
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Vielleicht ist der "obimeister" doch nicht so blöd und zwar geht das so: Man sucht sich (natürlich illegal)
2-3 ungarische oder Tschechische Schwarzarbeiter für 15.-/Std. Diese werden dann nicht entdeckt, da sie sich ja in Privatwohnungen aufhalten und nicht auf großen Baustellen und kassiert selber die restlichen 30Mark.
2. Die Lagerkosten belaufen sich auf Null, da der Kunde alles selber kauft, wenn wirklich etwas fehlt schlägt man 50% auf den Einkaufspreis drauf.
Das glauben Sie mir nicht? Genauso macht es ein guter Freund von mir, allerdings im Bereich Schreinerei. Für alle die Doofen, die ihr IKEA Regal nicht selber zusammenschrauben können.
Und glaubt es mir, er lebt bestimmt nicht schlecht.
Gruß Herr
Nicht so wichtig
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Servus Herr Unwichtig oder war es Wichtig :-)

So gehts natürlich auch, wie es ihr IKEA Bekannter macht. Natürlich kann ich mir auch ein Maschinengewehr kaufen und eine Bank überfallen oder als Einkünfte mit Autos Versicherungsschäden vortäuschen. Ich spreche allerdings von den seriösen Handwerkern, die leider Ihre Hausaufgaben in Kalkulation nicht gemacht haben und dann groß schreien wenn Sie durchgefallen sind. (Pleite)
Aber in Zukunft werde ich mich darüber nicht mehr aufregen, soll jeder die Preise verlangen, die er für richtig hält.
Gruß aus München
Richard Häusler
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

dass man das gelassen sehen sollte, diese Herren oder Damen mögen zwar sich eine zeitlang eine goldene Nase verdienen, aber irgendwann kommt auch das Finanzamt oder das Arbeitsamt dahinter ( Betriebsprüfung, unzufriedener Kunde, oder ein Kunde der seine Rechnung bei der Versicherung einreicht ( das kann ein paar Jährchen gutgehen). Dann kommt das Böße erwachen und die Pleite ( denn Geldstrafe und Nachzahlung haben bislang nur wenige überstanden!). Aber dann sind wieder Finanzamt und Banken schuld an der Pleite - wer auch sonst????

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Verrückte Handwerker