Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Ich möchte Laminat auf Fußdodenheizung verlegen? Welche Unterlage soll ich dabei verwenden? Kork, Folie oder Pappe?
Restbaufeuchte ist nicht mehr vorhanden. Ein Bekannter hat Folie unter dem Laminat verlegt und ist mit der Wärmeentwicklung unzufrieden? Liegt das an der Folie, die wäremdämmend ist? Markus

Gast

Beitragvon Gast » 31.08.2005 16:32 Uhr

Hallo Markus,
alle Foßbodenbelege, die lose auf Estrich mit Fußbodenheizung verlegt werden sind umstritten. Da helfen uns keine DIN-Normen und Herstellerrichtlinien. Wir können da nur aus eigenen Erfahrungen berichten. Wir haben ein Einfamilienhaus mit Fußbodenheizung 300m² und Laminat vor ca.3 Jahren ausgerüstet. Die Wärmedurchlässigkeit ist gut. Es sind aber einige Faktoren zu berücksichtigen.
1.Als Estrich nur Fließestrich verwenden am besten Anhydritestrich. Deckung über den Rohren max.4cm.
2.Die Fußbodenheizung genau berechnen lassen, um zu lange Heizkreise zu vermeiden max.80m.
3.Verlegeabstand der Heizrohre nicht über 16 cm, in den Randzonen (gr.Fenster und Terasse 8cm).
4.Belag unter dem Laminat sollte Pappe sein(nicht zu stark max.2mm) keine Folie. Trittschall muß unter der Fußbodenheizung liegen.
Als Hinweis für Alle: Diese Angaben sind meine Erfahrungen in ähnlichen Installationssituationen.
Für Details bei bestimmten Bauvorhaben gebe ich gern Auskunft.
MFG

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Laminat auf Fussbodenheizung