Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
abc476
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2006 21:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon abc476 » 02.11.2006 22:20 Uhr

Hallo,

macht es Sinn bzw ist es möglich eine Pelletsheizung mit Solar zu unterstützen ?

nicht nur zur Brauchwassererwärmung sondern für die kompl. Fußbodenheizung im Haus ca. 170 m² Wohn-/Nutzfläche.

falls ja, wie groß und welche Kollektoren sollten es sein ?

und wieviel Liter Fassungsvermögen sollte der Speicher haben ?

welche Ersparniss hätte ich ca. pro Jahr ?


Gruß
Christian
(der keine Ahnung von dieser Materie hat ) :oops:

Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 03.11.2006 11:42 Uhr

Hallo abc476
Ob das Sinn macht oder nicht ? Was erwartest Du Wirtschaftlichkeit ?
Machbar ist es sicher.
Wie hoch ist Dein Verbrauch ? Wieviele Personen? Wie gedämmt?
Altbau Neubau? Dach Ausrichtung?
Also viele offene Fragen rechne unter guten Bedingungen mit 20-30% Einsparung.

Gruß
Wero
Andreas
Aktivität: hoch
Beiträge: 105
Registriert: 17.04.2006 09:31
Wohnort: Dormagen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon Andreas » 04.11.2006 14:46 Uhr

Hallo abc476

Solar mit Pellet ist sicherlich möglich.
Als Solarfläche rechnet man ca. 10% der Wohnfläche als Kollektorfläche (Flachkollektoren)
Der Pufferspeicher sollte 50 ltr / m² Kollektorfläche haben.

Auf Dein Haus übertragen hieße das:

Kollektorfläche: 17 m²
Pufferspeicher: 850 ltr.

Nach heutigen Energiepreisen mag die Wirtschaftlichkeit noch in Frage gestellt sein. Aber Energie wird TEURER !!! Die Energie vom Dach kostet nix !

Die Ersparnis liegt, wie schon gesagt, bei 20-30%

Viele Grüße
Andreas
abc476
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2006 21:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon abc476 » 04.11.2006 18:09 Uhr

Hallo,

erst mal Danke für die Antworten...

hier noch ein paar Eckdaten:

- Neubau als Niedrigenergiehaus in Kfw60 bauweise
- 2 Personen
- Ausrichtung SSW

Gruß
Christian
LSKill
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 77
Registriert: 25.09.2006 19:26
Wohnort: Wiedergeltingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon LSKill » 04.11.2006 21:56 Uhr

Hallo

Also die Anschaffung einer zusätzlichen thermischen Solaranlage ist schon sinnvoll. Sie rechnet sich rein aus den Ersparnissen aus Pellets zwar erst nach ca. 15 Jahren (so ca. + -3 Jahre). Aber wie schon gesagt: Brennstoffkosten werden nicht billiger und außerdem kann im Sommer die komplette Warmwasserbereitung mit solar durchgeführt werden, was den verlustreichen teillastbetrieb der Pelletheizung reduziert. Außerdem erhöht man durch die Stillstandszeit (ca. 3 Monate im jahr) die Lebensdauer der Pelletsheizung, was ja auch in die Berechnungmit einfließen sollte.


MFG
Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 04.11.2006 23:30 Uhr

Hallo LSKill
Sind denn Pelletheizungen so unwirtschaftlich das Sie ohne die Gegebenheiten zu kennen schon wissen das die Investition sich nach ca15 Jahren +-3 rechnen.
Da lob ich mir meine Luftwp. denn bei mir rechnet sich die Solaranlage nicht nach 15 Jahren.
Gruß
Wero

LSKill
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 77
Registriert: 25.09.2006 19:26
Wohnort: Wiedergeltingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon LSKill » 05.11.2006 09:29 Uhr

Hallo Wero

Nun ja die gegebenheiten füe die Warmwasserbereitung sind ja bekannt: 2 personen. Dämmung des Hauses auch bekannt: KFW 60 bauweise.
Und da ich mich schon länger mit der Wirtschaftlichkeitsberechnung solcher Anlagen beschäftige (vorallem Solar mit WP,Pellets, Öl und Gasheizungen) kristallisieren sich die Amortisationszeiträume raus. und das sind nun einmal ca.15 Jahre. Bei Öl und Gas eben früher wegen der höheren Brennstoffkosten, bei Wärmepumpen sehr spät, weil die kWh Energie relativ billig ist.
Außerdem stimme ich mit ihnen überein, dass für eine Luftwärmepumpe wegen ihrer hohen Arbeitszaheln im Sommer rein finanziell die Anschaffung einer thermischen Solaranlage nicht lohnt
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 05.11.2006 11:43 Uhr

Ja super,wieder so ein Amortisationsrechenkünstler.

Da versucht mal jemand wieder den Leuten Angst zu machen.

irgendwie habe ich den Eindruck das man tatsächlich versucht mit einer Heizungsanlage Geld zu verdienen,ihr habt doch nen Sockenschuß.

zunächst einmal würde ich sagen,das jeder sein Auto verkaufen muß,denn das kostet Geld.allein für die Anschaffungskosten kann man bestimmt lebenslang mit einer Seniorenkarte und dem öffentlichen Nahverkehr rumfahren,nur dafür ist sich jeder zu bequem.
Steuern,Versicherung,Benzin,Inspektion,Reparaturen noch nicht berücksichitgt.
Wer bracht denn heute einen Fernseher?Der kostet,GEZ-Gebühren,Strom.Also auch hier nix verdient.


Also Christian,laß dir nix von diesen Quacksalbern verzapfen die keine absolut keine Ahnung haben und alles nur schlechtreden wollen aber sich nicht an die eigene Nase fassen.

Wenn du Lust auf eine Solaranlge hast,dann kommt es auf die richtige Planung und Umsetzung an.Mit einer Solaranlage zur Heizungsunterstützng kann man durchaus ca.20% der Energiekosten senken.

Laß dir nicht das Interesse an einer Solaranlage von solchen Miesepetern vermiesen.
Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 06.11.2006 19:04 Uhr

@machtnix
Du schreibst mal wieder...
Wenn Du richtig lesen würdest hättest Du gesehen, daß die 20% Einsparung auch schon von den Quacksalbern verzapt worden ist.
Ich will doch niemanden eine Solaranlage ausreden. Aber mal ehrlich, bei einer Investition von ca 10.000€ und jährlichen Zinsen von ca 4,8% zahlen Sie im Monat 64,90€ oder im Jahr 778,80 und in 20 Jahren 15576,-€
Nehme ich die 778,80 als 20% Einsparung so müßte der durchschnittliche Verbrauch in den nächsten Jahren bei 3894,- € liegen.
Ausgehend von einem Verbrauch von 3,5 Tonnen Pellet im Jahr muß also mit einem Durchschnittspreis von über 1000€ je Tonne gerechnet werden.
So Sie können meine Rechnung jetzt auseinandernehmen aber bitte sachlich und nicht mit Argumenten wie Miesepeter und Quacksalber.

@LSKill
Ihre Rechnung wird noch etwas schwieriger weil mit Wp.
Verbrauch Heizung + WW bei mir 440€/a

@abc476
Ich möchte Ihnen unter gar keinen Umständen eine Solaranlage ausreden für die Umwelt sicher eine gute Sache.
Deshalb auch meine Fragen weiter oben.

Gruß
Wero
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 06.11.2006 21:07 Uhr

Hallo...

Wird die Pelletheizung denn mit einem Pufferspeicher betrieben?

Der sollte immer zu dieser Art Heiztechnik dazu gehören, damit der Kessel auf ideal betrieben werden kann. Bringt ja nichts, wenn nach einer kurzen Wärmeanforderung nur halbverbrannte Pellets in der Aschelade liegen.

Ist der Pufferspeicher schon da, benötigt ihr "nur" Kollektoren und Zubehör.

Das Thema Wirtschaftlichkeit ist immer wieder ein schwieriges Thema. Je günstiger der Brennstoff und je geringer der Verbrauch, desto länger dauert die Armortisation. Ein gewisser Idealismus gehört dazu.

Aus diesem Grund würde ich auch nicht 17m² Flachkollektoren nehmen, sondern maximal 10 m² Röhrenkollektoren. Hier geht es einfach um die Effektive Nutzung der zur Verfügung gestellen Sonnenenergie.

Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Nächste

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pelletsheizung mit Solar ???