Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
LSKill
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 77
Registriert: 25.09.2006 19:26
Wohnort: Wiedergeltingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon LSKill » 12.10.2006 20:09 Uhr

hallo

habe eine einfache Frage (oder auch nicht)
Wie dick darf man eine Trittschalldämmung maximal sein. ich hätte vor 6 cm Trittschalldämmung zu verlegen (3cm normal und darauf 3cm Tritschalldämmung mit Faserfolie für Fussbodenheizung).
Auf das Ganze käme dann noch 6cm Zementfliessestrich mit Fussbodenheizung.

Für sachkundige Antworten wäre ich sehr dankbar.

MFG

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 12.10.2006 20:30 Uhr

6cm sicher nicht.
Wenn du z.B. eine Rolljetmatte 35-3 nimmst,dann heißt das das die Matte 35mm dick ist und die Trittschaldämmung davon 3mm beträgt.

Mehr Info's zum Thema Fußbodenheizung findest du z.B. hier:
http://www.flaechenheizung.de/Home/home.php

Dort kannst du auch anrufen und dich sogar beraten lassen.
LSKill
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 77
Registriert: 25.09.2006 19:26
Wohnort: Wiedergeltingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon LSKill » 13.10.2006 17:33 Uhr

@ machtnix

danke für die antwort habe die infos gefunden die ich brauche.
Die maximale zusammendrückbarkeit darf bei Belastung bis 3KN/m² max. 5mm betragen. also dürfte ich max. ne 5er trittschalldämmung verlegen. seis drum.
danke für die anwort der link ist echt super

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wie dick darf Trittschalldämmung maximal sein?