Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
orcabaerchen
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2006 17:32
Wohnort: Hamburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon orcabaerchen » 06.10.2006 17:47 Uhr

Ich möchte mein von der Solaranlage vorgewärmtes Wasser mittels einer Wärmepumpe auf höhere Temperaturen bringen.
Die WP soll aber nur das Wasser der Pufferspeicher als Eingangsmedium benutzen und keine Luft, Sole oder Erdkollektor verwenden.
Wer hat Erfahrung mit einem derartigen System und würde es funktionieren?
Gibt es so eine Wärmepumpe?

Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 06.10.2006 18:36 Uhr

Hallo orcabaerchen

Sehr gute Idee, große Zisterne vielleicht 20.000L eingraben und mit der Solaranlage im Winter wenn auch nur leicht temperieren. DV-Wp nicht im Erdreich sondern in der Zisterne hat immer ein Medium über null C°. Im Sommer kann die Solaranlage direkt das Trinkwasser aufbereiten.

Gruß
Wero
orcabaerchen
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2006 17:32
Wohnort: Hamburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon orcabaerchen » 08.10.2006 10:32 Uhr

Hallo Wero,
danke für die mail - ich habe auch schon daran gedacht, meinen 16.000 l Öl-Erdtank dafür zu benutzen!
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 09.10.2006 20:27 Uhr

die Kombination Solar + Wärmepumpe kann sehr sinnvol sein. Auf unserer Page gibt es noch weitere Hinweise!
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
orcabaerchen
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.2006 17:32
Wohnort: Hamburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon orcabaerchen » 12.10.2006 15:02 Uhr

Hallo Wasserwärmer,
danke für die mail.
Gib doch male deine homepage auf, ich würde gern mal schauen.
Gruß orcabaerchen :)
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 14.10.2006 13:36 Uhr

@ orcabaerchen

seysol.de

Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 14.10.2006 15:31 Uhr

PS:

Oder auch diesen Beitrag hier im Forum lesen:

"Solaranlagen, die auch in der Nacht arbeiten können"
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Fred
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2006 17:09
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Fred » 17.10.2006 22:19 Uhr

die solaren Überschüsse entstehen im Sommer wenn der Wärmebedarf gering ist. Demzufolge ist es sinnvoll Möglichkeiten zu finden um die Überschüsse über längere zeit zu speichern und später mit einer WP kostengünstig zu aktivieren. Wasserzisternen sind eine Möglichkeit. Es gibt noch andere.Wie groß ist deine Solaranlage , welchen Bedarf hast du an Heizenergie und für welchen Zweck ? grüße
solarheizsystem
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2006 17:46
Wohnort: Waghäusel
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon solarheizsystem » 13.12.2006 18:13 Uhr

schau mal hier
www.solarheizsystem.de
Grüße
WD
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 17.12.2006 12:30 Uhr

@ Fred

Wir haben derzeit ca. 15 m² Luftkollektoren/Absorber + 139 m² Flachkollektoren (Absorberfläche). Die Anlage wird in den nächsten Tagen noch erweitert.

Wir brauchen jährlich ca. 1.100.000 kWh Energie für Heizung und WW.
Mit unserer Solaranlage generieren wir ca. 100.000 kWh.

Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage mit Wärmepumpe