Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Medo
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2006 17:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Medo » 28.09.2006 17:05 Uhr

Hallo zusammen !

ich wohne zur Miete in ersten Stock. Da jetzt wieder die Heizsaison beginnt, möchte ich meine Gas-Zentralheizung richtig einstellen um möglichst wirtschaftlich zu heizen. Ich kenne mich absolut nicht aus und hoffe auf Eure Hilfe !
Zur Zeit zahle ich 197 € monatlich bei 95 qm2!!! Das erscheint mir etwas viel. Wir sind ein 4 Personen Haushalt.

Zu den Geräten:

- 7 Heizkörper + 1 kleinerer im WC mit Thermostat (regelbar 1-5)
- Heizkessel Sieger SG 94 V Mininox. Daneben steht ein etwas größeres, gelbes Gerät: Wikora Super 92
- im Wohnzimmer ein Hauptthermostat "Eberle"(regelbar 5-30°C)

Der Heizkessel ist im Sommer ganz ausgeschaltet. Denoch habe ich heisses Wasser!(zum baden, duschen...)wie ist das möglich?
Am Heizkessel ist ein Drehschalter für die Temperatur, ein EIN/AUS- Schalter und jeweils ein Knopf für Heizkreis 1 und Heizkreis 2.
Ich habe von der ganzen "Heizanlage" Fotos gemacht, nur ich weiss nicht wie ich sie hier uploaden kann. Wenn sie jemand braucht, kriegt er sie natürlich per E-Mail. Fotos sagen ja manchmal mehr aus.

Nun meine Fragen:

-Auf wieviel Grad sollte ich den Heizkessel einstellen?
-Wie entlüfte ich das ganze System? ( blubbern in den Heizkörpern )
-Thermostateinstellungen an den Körpern und am Hauptthermostat ?


Vielen Dank im Vorraus !

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 28.09.2006 20:24 Uhr

Nun gut,die sogeannnten Experten kümmern sich wohl nur um hochtrabende Angelengheiten,dann versuchen wir es einmal.

Also zunächst einmal die Heizkörper entlüften.Auf der gegenüberliegenden Seite des Thermostatkopfes ist ein kleiner Stopfen in dem ein kleiner Virkant zu sehen ist.Diesen kannst du mit einem Heizkörperentlüftungsschlüssel leicht auf und zudrehen.
Wenn du entlüftest dann sinkt auch der Anlagendruck,also bitte kontrollieren und gegebnenfalls die Anlage wieder bis auf ca. 1,,2-1,5bar auffüllen.

Den Heizkessel solltest du mal versuchen auf ca. 55°C einzustellen.
In deinem Fall,Kesseltemperatur gleich Vorlauftemperatur.

Dann mußt du versuchen die Heizkurve anzupassen,das kann unter Umständen mehrereTage oder Wochen dauern.Aber immer schön locker bleiben.
Alle Heizkörper voll aufdrehen,die Heizkurve so weit runterstellen bis der schlechteste Heizkörper gerade noch warm wird.
Dann die Heizkurve wieder etwas anheben.

Der Wikora 92 wird vermutlich ein direkt befeuerter Warmwasserspeicher sein.Ist leider der größte Energievernichter.
Bin mir aber nicht sicher,auf der Wikora Homepage konnte ich nichts finden.
Vielleicht ist aber nur ein normaler Speicher,dann geht deine Heizung im Sommerbetrieb nur auf Warmwasserbereitung und nicht in den Heizbetrieb.
Also Sommerbetrieb=Nur Warmwasserbereitung Heizng aus
Winterbetrieb= Warmwasserbereitung und Heizung an
Medo
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2006 17:00
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Medo » 28.09.2006 20:52 Uhr

Vielen Dank für deine Hilfe !

Das mit dem entlüften ist klar. muss ich eine Reihenfolge dabei beachten?z.B. welcher Heizkörper zuerst o.ä.?
Den Druck im System habe ich kontrolliert.
Was sagst du zu meinen Heizkosten? zu hoch ?

Im Sommer ist mein Heizkessel ganz aus. Habe ihn heut erst angeschaltet.
An dem Wikora ist auch ein Drehschalter 1-6. Habe ihn auf 3.

Erkläre mir bitte noch genau, was du unter Heizkurve verstehst.

Das mit den Thermostaten an den Heizkörpern und dem Hauptthermostat, ist das nicht doppeltgemoppelt ??Habe den Hauptthermostat in der Regel auf 20°C und die an den Körpern auf 5.

Was ist Heizkreis 1 und 2 ??


[Bilder durch Admin gelöscht: zu grosses Format, bitte etwas kleiner, danke]

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Gas-Zentralheizung richtig einstellen