Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
wasserhahn
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2006 14:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wasserhahn » 12.09.2006 14:50 Uhr

Hallo Leute,

ich bin kein Experte, was die Thematik angeht, deswegen vielleicht die etwas seltsamen "Fachbegriffe".
Also, in einer Neubauwohnung sind sämtliche Amaturen noch in der alten 2 Hahn-Technik. Also ein Drehregler für kalten Wasser und ein Regler für warmes Wasser.
Dies soll nun umgerüstet werden auf so einen Mischregler, also einen Hebel der je nach rechts/links warmes/kaltes Wasser gibt, und die Intensität des Wasserstrahles durch die Höhe regelt. Ich hoffe
das habe ich richtig genug ausgedrückt.

Nun meine Frage, geht diese Umrüstung? Wenn ja, wie ist der Aufwand an Arbeit/Zeit einzuschätzen und gibt es da ungefähr eine Preis/Stunden-Angabe für so etwas?
Vielen Dank.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 12.09.2006 15:38 Uhr

Für solche Arbeiten kann wirklich nichts genaues angeben.Jede Armatur ist anders.
Soll z.B. auch ein neues Waschbecken mit installiert werden,ist der Aufwand natürlich größer.Wie sieht es mit der Küchenarmatur,Dusche,Badewanne aus?
Wieviel Armaturen insgesamt?
Kann zwischen einer und acht Stunden variieren.
wasserhahn
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2006 14:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wasserhahn » 12.09.2006 19:08 Uhr

Also 2 kommen aus der Wand, und 1mal im Waschbecken. Dies müßte dann auch erneuert werden, richtig? Wird an der Wand (Fliesen) bzw hinter der Wand an den Rohren gearbeitet?
hotsteaks
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 12.09.2006 17:19
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hotsteaks » 12.09.2006 19:13 Uhr

Hallo

Wenn ich das richtig sehe kommen aus der Wand heiss & kalt getrennt.
Bein einem einarmmischer sind auch 2 Anschlüsse wie bei den jetzt vorhandenen. Die einen ab die anderen dran. Weiter ist da nichts zu tun.

Größerer Aufwand ist bei Dusche & Badewanne; hier muss eventuell die Verkleidung geöffnet werden.

Umbauarbeiten sind nicht notwendig, da kalt & warm getrennt kommen.

Bei einem Neubau bestimmt!

Gruß Wolfgang
wasserhahn
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2006 14:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wasserhahn » 15.09.2006 07:46 Uhr

so. ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Das sind die 3 Kandidaten. Muß
bei den beiden aus der Wand kommenden Hähne irgendwas an den Fliesen gemacht werden? Oder kann auf die vorhandenen Rohre etwas raufgesetzt werden?

Bei dem Waschbecken-Hahn laufen 2 Rohre so nach oben gebogen in den Hahn - hier wird ein neues Waschbecken benötigt, richtig?
Dateianhänge
3.jpg
(113.99 KiB) 12310-mal heruntergeladen
2.jpg
(104.33 KiB) 12310-mal heruntergeladen
1.jpg
(94.95 KiB) 12310-mal heruntergeladen
wasserhahn
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2006 14:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wasserhahn » 20.09.2006 06:33 Uhr

Hallo, kann keiner ungefähr etwas dazu sagen?

Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 20.09.2006 14:47 Uhr

Hallo Wasserhahn,

du schreibst Neubauwohnung....
bist du der Eigentümer oder Mieter ???

als Mieter solltest du beim Vermieter den Umbau genehmigen lassen.
villeicht sind ja doch in absehbarer Zeit der Austausch aller Armaturen im allen Wohnungen geplant??

wer soll das auswechseln ??? willst du es selbst machen oder eine Firma beauftragen ??

die Abstände der Anschlüsse der Armaturen sind genormt,
bei den Waschbecken Armaturen haben heute diese flexible Anschlußschläuche,

sollte aber für einen Fachmann alles kein problem sein...
wasserhahn
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2006 14:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wasserhahn » 20.09.2006 17:59 Uhr

Hallo,

es ist eine Neubauwohnung und ich bin normaler Mieter.
Da ist von der Wohnungsverwaltung nichts geplant.


Ich will das machen lassen, allerdings will ich da nicht unvorbereitet sein. Handwerker riechen das - und wollen ja schließlich auch leben.
Deswegen wollte ich ungefähre Richtwerte wissen.

Muß das Waschbecken denn gewechselt werden?

Vielen Dank
wasserhahn
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2006 14:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wasserhahn » 30.09.2006 00:01 Uhr

kann mir da keiner helfen?
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 30.09.2006 18:40 Uhr

Das Waschbecken braucht natürlich nicht gewechselt zu werden!

Die neue Armatur für das Waschbecken hat flexible Anschlußschläuche,
das Wechseln der anderen Armaturen dürfte auch unproblematisch sein.
Montageabstände und Anschlüsse sind genormt.

Ein guter Handwerker macht das in max 2 Stunden

Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Amaturenumbau von 2 Wasserhahn auf Mischregler?