Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
hochmnair
Aktivität: gering
Beiträge: 21
Registriert: 05.09.2006 12:31
Wohnort: Austria
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hochmnair » 07.09.2006 09:18 Uhr

Englische Firma baut total neues Windkraftwerk.

http://www.jovanovic.f2s.com/page3.html

Uwe Hallenga
Aktivität: hoch
Beiträge: 116
Registriert: 12.09.2005 10:04
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Uwe Hallenga » 07.09.2006 10:15 Uhr

Leider ist das weder Neu noch besonders pfiffig. Seit vielen Jahren gibt es immer wieder "Die neue und super Erfindung", aber bisher ist da nichts wirklich bewegendes herausgekommen.

Unter dem Suchbegriff Mantelturbine kann man im Internet schon einiges finden und auf der Internetseite www.kleinwindanlagen.de gabt es im Forum eine zum Teil rege Diskussion um die Weiterentwicklung einer Mantelturbine aus der Schweiz (Enflo). Auch die "Energy age-wind" gehört in diese Sparte.

Bisher gibt es immer nur wunderliche und erstaunliche Leistungsangaben und Vergleiche, aber im wirklichen Leben funktioniert es dann eben doch nicht.

Also: weder Neu, noch super und schon gar nicht verfügbar (was nicht heißt das sich das Letztere noch ändert).
Gruß Uwe
Besucht doch mal die Internetseite: Kleinwindanlagen (siehe mein Profil)
M.Einers
Beiträge: 2
Registriert: 30.09.2006 17:52
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon M.Einers » 05.10.2006 21:07 Uhr

Hallo,

das ist ja schon alles ziemlich merkwürdig. Die o.g. Firma erklärt allen, die es hören wollen oder auch nicht, wie toll ihre Anlagen sind. Wenn man aber nachfragt bzw. Aussagen in Frage stellt, dann kommt da nicht viel substantielles.
Alle Aussagen, die ich bisher bekommen habe, gehen über den Status der Behauptung nicht hinaus.
Ich habe den Eindruck, hier sind Leute unterwegs, die außer heißer Luft, nichts zu verkaufen haben.

Dieter M. Einers
hochmnair
Aktivität: gering
Beiträge: 21
Registriert: 05.09.2006 12:31
Wohnort: Austria
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hochmnair » 09.10.2006 15:40 Uhr

M.Einers hat geschrieben:Hallo,

das ist ja schon alles ziemlich merkwürdig. Die o.g. Firma erklärt allen, die es hören wollen oder auch nicht, wie toll ihre Anlagen sind. Wenn man aber nachfragt bzw. Aussagen in Frage stellt, dann kommt da nicht viel substantielles.
Alle Aussagen, die ich bisher bekommen habe, gehen über den Status der Behauptung nicht hinaus.
Ich habe den Eindruck, hier sind Leute unterwegs, die außer heißer Luft, nichts zu verkaufen haben.

Dieter M. Einers

mapromi
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2008 16:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mapromi » 17.03.2008 11:36 Uhr

Sorry für Offtopic: Aber diese Turbinendinger sehen echt edel aus.

Gibts die eigentlich schon irgendwo in Deutschland ?
cerco
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Registriert: 12.09.2007 09:55
Wohnort: Raum Ol
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon cerco » 18.03.2008 13:52 Uhr

Moin!das mir durch Beobachtung aufgefallene Problem von kleinen Mantelstromturbinen liegt in den Wirbeln der Luft in ca.10 meter Höhe. Der erhoffte Effekt der Stroemungsgeschwindigkeitserhoehung tritt dann schon bei kleinen Hindernissen vor der Turbine nicht auf. Im Gegenteil : die Luft fließt um die Turbine herum..soweit leider meine Beobachtungen. Mfg cerco

Peter Brückner
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 07.03.2009 11:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Peter Brückner » 22.03.2009 22:58 Uhr

Hallo cerco,
richtig, du hast es genau erfasst. Windkraftnutzung in Höhen von 10m über Grund ist einfach Unfug wg. der verwirbelten Stömung.
Was nützt dem Kaufer einer eightwind in der Praxis ein minimaler Leistungszuwachs der eightwind gegenüber einem Savonius Rotor wenn der nur im laminaren Luftstrom (im Windkanal) auftritt.
Bisher gibt es keinen Beweis für die Behauptung das die eightwind wirklich Strom in nennenswerter Art unter Realbedingungen produzieren kann. Windtests der Anlagen werden seit zig Jahren immer mal wieder angekündigt. Windtest Gevenbroich soll sich auch mal damit befasst haben. Die Testsergebnisse wurden jedoch trotz Ankündigung nicht veröffentlicht. Lediglich ein älterer Windkanaltest aus 2004 von der Uni Budapest soll Zweifel am Prinzip der eightwind zerstreuen. Das funktioniert aber sicher nur bei Interessenten die den Test gar nicht auswerten können. Könnten sie das würden sie feststellen das die eightwind keinen nennenswerter Wirkungsgrad cp Wert aufweisen kann. Das Ding ist also ein Flopp - wie auch schon in anderen Forenbeiträgen von anderen Autoren festgestellt wurde.
Peter Brückner
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 07.03.2009 11:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Peter Brückner » 14.05.2009 10:39 Uhr

Quelle: sz-online/Sächsische Zeitung
Donnerstag, 19. März 2009 Von Andreas Rentsch
versprach: Mehr als fünfmal so hoch sei die Ausbeute seiner Windkraftanlagen „Eightwind“ mit Vertikalrotor im
Vergleich zu normalen Dreiflüglern, dabei geräusch- und wartungsarm, effizient. Zurzeit, so Scheffer, befinde man
sich in der Vorserien-Produktion. Eine 2,5-Kilowatt-Pilotanlage sei in Adorf in Betrieb.
Die Zuhörer im Drewag-Treff allerdings stellten dann aber fast nur kritische Fragen – und blieben skeptisch. „Es
fehlen Messwerte über ein halbes Jahr, die die angekündigten Stromerträge belegen“, kritisierte etwa Wolfgang
Daniels von der Vereinigung zur Förderung erneuerbarer Energien (VEE) in Sachsen. Drewag-Chef Reiner
Zieschank sekundierte: „Das machte einen eher unausgereiften Eindruck.“
Was Interessenten enttäuschen dürfte. Immerhin setzen Windkraft-Förderer Hoffnungen auf Kleinanlagen wie die
von „Eightwind“. Die ummantelten Turbinen mit senkrechter Achse und drei Rotorblättern könnten dort eingesetzt
werden, wo klassische Windräder verboten sind. In Dresden betrifft dies die ganze Stadt: Laut Regionalplan sind
keine Vorrangflächen für Windkraftanlagen ausgewiesen.
Daniels hält Areale im Schönfelder Hochland, in Gittersee oder an der A17 aber durchaus geeignet für die
Nutzung dieser Art regenerativer Energie. „Da gibt es Gebiete, in denen schon Schornsteine oder
Hochspannungsmasten stehen.“ Die Elbe sei weit genug entfernt. Ein wichtiges Argument, sollen doch im
Welterbegebiet Blickbeziehungen erhalten bleiben.
Die Drewag würde gern einen neuen Anlauf beim Thema Windkraft nehmen, sagte Reiner Zieschank. Ob aber die
Energy-Age Wind Ltd.&Co.KG aus Münster dabei eine Rolle spielt, ist ungewiss. Nächsten Monat sollen die
gewünschten Messreihen für „Eightwind“-Anlagen vorliegen.
Zitat ENDE

Im März wird jetzt zum Xten Mal versprochen Zahlen einer Messreihe zu liefern die die "5mal höhere Ausbaute einer eightwind gegenüber einem Dreiflügler" belegen soll.

Der April ist vorbei. Wir haben Mai! Nichts passiert! Das DING ist ein FLOP!
Diebrigge
Aktivität: gering
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2009 15:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Diebrigge » 18.05.2009 15:58 Uhr

M.Einers hat geschrieben:Hallo,

das ist ja schon alles ziemlich merkwürdig. Die o.g. Firma erklärt allen, die es hören wollen oder auch nicht, wie toll ihre Anlagen sind. Wenn man aber nachfragt bzw. Aussagen in Frage stellt, dann kommt da nicht viel substantielles.
Alle Aussagen, die ich bisher bekommen habe, gehen über den Status der Behauptung nicht hinaus.
Ich habe den Eindruck, hier sind Leute unterwegs, die außer heißer Luft, nichts zu verkaufen haben.

Dieter M. Einers


Heiße Luft lässt sich ja am besten verkaufen. Die Menschen suchen immer die Wunderlösung, und geben sich mit realistischen Teillösungen nicht zufrieden.
Peter Brückner
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 07.03.2009 11:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Peter Brückner » 27.06.2009 01:46 Uhr

Ich mach es kurz:
hier der Link zum aktuellen Stand der "Leistungstests" dieser "Entwicklung"???
http://www.kleinwindanlagen.de/Forum/cf ... 240&page=3
Gruß
Peter Brückner

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Super Windturbine