Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Jens der Heizer
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 26.06.2006 17:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Jens der Heizer » 06.09.2006 11:28 Uhr

Hallo zusammen,

bin über einen Kollegen auf das Biosolarhaus gekommen.
Das ist einen supergedämmtes Innenhaus und ein lichtdurchlässiges, luftumspültes Außenhaus in einem. Feuchtigkeit aus dem Innenhaus kann duch die diffusionsoffenen Wände in den Zwischenbereich entweichen und wird mit der Thermik über das Dach abgetragen.
Das Prinzip des Außenhaus ist wie ein Gewächshaus, Hagel, Schnee, Frost, Regen, Wind und Sturm werden abgehalten während Sonnenlicht ungehindert durchkommt. Natürlich müssen nicht alle Seiten aus Glas sein, Nord, Ost und West können mit Holzlattungen oder Ziegel verkleidet werden. Die Dachspitze ist Verglast und auf dem Spitzboden werden schwarze Schläuche verlegt in denen sich das Wasser aufheizt. Das Dach kann man auch begrünen oder Ziegel drauf legen.
Es soll reichen wenn einmal am Tag die Sonne scheint um dieses Haus im Winter warm zu kriegen. Falls das mal nicht passiert kann man im Schichtladespeicher eine E-Heizstab einbauen oder einfach einen Wasserführenden Holzofen im Wintergarten aufstellen. Der Ofen muß im Wintergarten stehen weil er das Innenhaus schnell überhitzen würde.
Dieses Low-Tech-Haus, ohne Lüftungsanlage, Gas oder Ölheizung ist theoretisch ein Nullenergiehaus, wenn man die Sonne als Energiequelle nicht mitzählt! Die Baukosten mit Wintergarten und Solarkollektor betragen 800 bis 1200,-€ pro qm. Dieser Preis richtet sich nach der Ausbaustufe, also in wie weit man selbst mit anpackt. Was mich auch überzeugt ist das man die meisten Materialien aus der Region beziehen kann, um teuere Transportewege zu sparen. Zudem soll man eine Menge selbst machen können, ohne Heimwerkerkönig sein zu müssen!
Da ich überlege mir ein Biosolarhaus zu bauen würde ich gerne wissen was ihr über dieses Prinzip denkt, welche Kritik Euch einfällt oder ob Ihr vielleicht selber eins habt.
Mehr Infos unter: www.biosolarhaus.de

Danke, Gruß Jens


Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Das Biosolarhaus, besser und günstiger als Passivhäuser?