Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
hamsterleo
Aktivität: gering
Beiträge: 15
Registriert: 12.03.2006 17:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hamsterleo » 06.09.2006 21:28 Uhr

Hier ein kleiner Anhaltpunkt für Interessierte:

Letzte Woche wurde bei uns die Bohrung durchgeführt (2 x 99 meter). Die Kosten für die Bohrung samt Sonde und Abteufen, sowie An- und Abtransport und Entsorgung etc. belaufen sich auf ziemlich genau 10.000 EUR.

Es hat insgesamt 3 Tage gebraucht, inkl. Auf- und Abbau. War aber echt sehr spannend! :-)


Nachtrag: für unser 260qm-Haus wurde ein Wärmebedarf von ca. 14 kW berechnet. Die Pumpe nehmen wir von Buderus.

Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 07.09.2006 00:01 Uhr

10 000€ für zwei Löcher bohren ???

wie lange müsst ihr dafür arbeiten oder sparen ??????
hamsterleo
Aktivität: gering
Beiträge: 15
Registriert: 12.03.2006 17:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hamsterleo » 07.09.2006 09:48 Uhr

Naja, "2 Löcher bohren" ist etwas flach ausgedrückt... :o Das hört sich ja so an, als ob Peter Lustig mit seinem aufgemotzen Akkuschrauber in den Vorgarten geht und mal ein bisschen Löcher macht...

"2 Geothermiesonden mit ca. 200 Tiefenmetern installieren" wäre vielleicht etwas präziser formuliert.

Lass mich raten: Du hättest es für die Hälfte gemacht? Und bist auch momentan nicht ausgelastet mit Aufträgen. Richtig? :wink:

Was habt Ihr für Erfahrungen mit den Bohrungen? (Preislich)
Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 07.09.2006 12:10 Uhr

Liebe Leute für 10000€ bohren?
Da heize ich über 30 Jahre mit !
Wie soll sich das rechnen?
Gruß Wero
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 07.09.2006 12:54 Uhr

mich würde interessieren, wieviel denn die Heizungsanlage incl Warmwasserbreitung, insgesamt gekostet hat ??
Und wie hoch ist der laufende Stromverbrauch des Systems, incl Kompressor, Pumpen, Steuerung etc,
hamsterleo
Aktivität: gering
Beiträge: 15
Registriert: 12.03.2006 17:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hamsterleo » 07.09.2006 13:37 Uhr

@Wero: Du willst nicht ernsthaft behaupten, dass Du mit fossilen Brennstoffen für 333 EUR im Jahr heizen kannst, oder? Schon gar nicht in ein paar Jahren, wenn die Preise für fossile Brennstoffe mal richtig durch die Decke gehen werden. (Wie heissts in der Schueco-Werbung? "In 30 Jahren ist das Öl alle")

Die üblicherweise verwendete Rechenregel besagt in etwa, dass sich das in 5 bis 10 Jahren amortisiert. Aber das hängt natürlich vom Szenario des Hauses und der alternativen Heizung ab.

Mich wundert es ja schon ein bisschen, solche Kommentare ausgerechnet hier zu lesen...

Ausserdem wäre es nett von Euch, mal einen konstruktiven Kommentar abzulassen und dem Forum mitzuteilen, was denn statt dessen ein guter Preis für "2 Löcher" wäre.

@Energiesparer: Bis jetzt steht das Haus noch nicht - nur "die Löcher" sind da - also die Sondenanlage. Deshalb kann ich Dir zu den tatsächlichen Kosten/Werten noch nichts sagen. Die ganze Heizungsanlage inkl. FBH, Warmwasser und Montage kostet so grob 40.000 EUR.

Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 07.09.2006 19:36 Uhr

40 000€ ...??

dazu kommen jetzt noch die Verbrauchskosten an Elektroenergie !

*kopfschüttel*
hamsterleo
Aktivität: gering
Beiträge: 15
Registriert: 12.03.2006 17:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hamsterleo » 07.09.2006 19:52 Uhr

Jep - ist ne ganz schöne Stange Geld, was? Das Häuschen ist halt aber auch nicht gerade klein...

Strom für die Heizungsalnage wird vorraussichtlich EUR 500 bis EUR 600 pro Jahr kosten. Vergleich das mal mit dem jährlichen Bedarf an Öl oder Gas als Alternative. Da bist Du locker beim 3-fachen. Da kannst Du Dir grob ausrechnen, wann sich das ganze rein wirtschaftlich bezahlt macht. Von den ideellen Werten ganz abgesehen. (Nie wieder Öl kaufen! ;-)

Wie sind Eure Angebote bzw. Kosten für eine solche Anlage?
idref2001
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 55
Registriert: 31.08.2006 01:08
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon idref2001 » 07.09.2006 20:06 Uhr

@ hamsterleo
wo hast du die Bohrung machen lassen und kanst Du mir eventuel die Daten der Fa. zumailen.
f.pfahl@web.de
hannes-fce
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.2006 19:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hannes-fce » 07.09.2006 20:50 Uhr

Ich kann nur für Brandenburg sprechen, und hier liegen die Preise bei ungefähr 30€ je lfd. Bohrmeter incl. Material. Ich denke das ist okay, hier ist aber bestimmt eine andere Geologie wie bei dir, evtl. Festgestein?
Hannes

VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bohrung
    von MBaum » 31.08.2005 16:45
    1 Antworten
    3426 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Thomas Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:45
  • Ist der Preis nicht zu hoch?
    von Börner » 31.08.2005 16:49
    8 Antworten
    13106 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fwelle Neuester Beitrag
    10.11.2005 22:11
  • Genehmigung für Bohrung
    von matze » 08.02.2006 14:33
    9 Antworten
    13168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klausamsee Neuester Beitrag
    03.04.2006 12:28
  • bohrung in dresden
    von Anne » 10.03.2006 11:40
    2 Antworten
    6049 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    14.03.2006 16:39
  • Wassergutachten bei Bohrung
    von Carlos » 18.05.2006 21:25
    4 Antworten
    6370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernd Schlüter Neuester Beitrag
    16.06.2006 19:30



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Preis für eine Bohrung???, ab Beitrag 10