Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
arnowalter
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2006 11:43
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon arnowalter » 15.08.2006 13:14 Uhr

Hallo.

Wir haben ein Haus mit ca. 220 qm Wohnfläche und im Garten einen Pool mit 24,5 qm.
Das Haus ist, laut unserem Energieberater, gut gedämmt und wird mit einer Ölbrennwertheizung und Radiatoren beheizt.
Der Pool ist im Garten und Nachts mit einer Rollschutzabdeckung abgedeckt.

Wie groß sollte eine Solaranlage sein, die zur Heizungsunterstützung und zur Poolerwärmung benutzt wird? Und was dürfte so etwas in etwa kosten?

Gruß
Arno

Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 09.10.2006 16:31 Uhr

Hallo...

mit einer Fläche von ca. 20 m² Flachkollektoren sollte der Pool für mehr als 50% des Jahres mit der Sonne beheizt werden.

Eine nähere Berechnung verlangt auch tiefer gehende Informationen.
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Fred
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2006 17:09
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Fred » 17.10.2006 22:24 Uhr

Bei der Investition der WP sollte das Haus auf alle Fälle einbezogen werden. In der Übergangszeit März, April, Mai , September und Oktober kann die WP die Badesaison verlängern. Im Sommer haben Solarkollektoren ebenfalls eine enorme Wirkung...aber benötigen wir im Sommer Zuheizung ? Manchmal wäres sinnvoll Poolanlagen zu kühlen...Gib mal nähere Informationen . Grüße
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 18.10.2006 21:50 Uhr

Brrr... im März draußen im Pool. Wer beheizt dem Garten?

:lol:

Persönlich sehe ich die Relation zwischen Investition samt Folgekosten und dem geringen Nutzen nicht.

Die Sonne schickt keine Rechnung ...
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Fred
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2006 17:09
Wohnort: Berlin
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Fred » 18.10.2006 21:55 Uhr

Korrekt ...war ja nur theoretisch gemeint... Im März baden wirklich wenig Leute ...Das wäre ein echt teurer Spaß ..Grüße

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlage für Haus und Pool