Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Wolfgang

Beitragvon Wolfgang » 31.08.2005 17:04 Uhr

Bei meinen Afrika-Exkursionen habe ich es oft erlebt, das die eine Solarstromanlage hatten, und nachts trotzdem keinen Strom hatten, das liegt daran das die Energie in Bleibatterien gespeichert wurde, und diese halt durch unsachgemäße Behandlung kaputt gingen.
Wieso baut man nicht kleine Pumpspeicherkraftwerke um den Solarstrom zu speichern.
Dann hätten einige Dörfer in der Sahelzone auch die Möglichkeit, Fische zu züchten und würden sich dann auch einen besseren Wasserhaushalt gewöhnen.
hier das Banner zu der Webseite:
Bild
der Link zu der Seite:
[link]http://www.beepworld.de/members43/weiche/wasser.htm[/link]
Gruß
Wolfgang

Autor

Beitragvon Autor » 31.08.2005 17:04 Uhr

mit 1 kW/h könnte man ca 28 Tonnen Wasser auf 10 m Höhe pumpen, oder...
14 Tonnen auf 20 meter Höhe pumpen.
Eine Technik (mit anderen Werten) die sich seit ca 40 Jahren in Hessen am Edersee bewährt hat.
hier das Banner zu der Webseite:
Bild
der Link zu der Seite:
[link]http://www.beepworld.de/members43/weiche/wasser.htm[/link]
Gruß
Wolfgang

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Speichern in einem Minipumpspeicherkraftwerk statt Bleiakku