Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
klausamsee
Aktivität: hoch
Beiträge: 184
Registriert: 23.03.2006 18:47
Wohnort: Bodensee
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon klausamsee » 13.07.2006 14:42 Uhr

Hallo Forenteilnehmer,

wir sind derzeit am Häuslebauen und überlegen, eine Photovoltaikanlage aufs Dach zu setzen. Wir haben dazu ca. 2x32m² zur Verfügung, exakt südwest bei 30° Dachneigung.
Aus optischen Gründen würden mir (und vor allem meiner Frau) auf unser Schwedenhaus die CIS-Module von Würth gefallen. Ich habe diese bisher nur zufällig auf der Würth-HP gesehen (und festgestellt das ich schon zigmal ahnungslos an der Fertigungsstätte vorbeigefahren bin). Hat irgendjemand Erfahrung mit diesen Modulen? Ich stehe noch ganz am Anfang und muß zunächst einmal die ästhetischen Einwände meiner Frau aus dem Weg räumen, bei der Technik bin ich noch gar nicht angekommen.
Für jede Art von Information (auch zur Technologie selbst) bin ich sehr dankbar.

Danke und Grüße

Klaus

Tron
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 11.07.2006 12:34
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Tron » 13.07.2006 15:04 Uhr

Mich würde an dieser Stelle interessieren welcher Aufbau besser ist, mono- oder polychristalin?
ariba
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 96
Registriert: 30.11.2005 11:16
Wohnort: 88521
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ariba » 13.07.2006 15:39 Uhr

Hallo,

sie können sich bei uns gerne verschiedene Module anschauen. Wir betreiben ca 300kwp an Ausstellungsfläche. Unsere Firma befindet sich in der Nähe Ravensburg.
Würth Module können wir ihnen nicht anbieten.

sonnige Grüße
Jürgen
Walter01
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 51
Registriert: 22.09.2005 16:53
Wohnort: Regen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Walter01 » 14.07.2006 09:50 Uhr

klausamsee hat geschrieben:Hallo Forenteilnehmer,

wir sind derzeit am Häuslebauen und überlegen, eine Photovoltaikanlage aufs Dach zu setzen. Wir haben dazu ca. 2x32m² zur Verfügung, exakt Südwest bei 30° Dachneigung.
Aus optischen Gründen würden mir (und vor allem meiner Frau) auf unser Schwedenhaus die CIS-Module von Würth gefallen. Ich habe diese bisher nur zufällig auf der Würth-HP gesehen (und festgestellt das ich schon zigmal ahnungslos an der Fertigungsstätte vorbeigefahren bin). Hat irgendjemand Erfahrung mit diesen Modulen? Ich stehe noch ganz am Anfang und muß zunächst einmal die ästhetischen Einwände meiner Frau aus dem Weg räumen, bei der Technik bin ich noch gar nicht angekommen.
Für jede Art von Information (auch zur Technologie selbst) bin ich sehr dankbar.

Danke und Grüße

Klaus


Das Würth System ist einfach und gut. Vorallem die Parallelverschaltung. Über diese gibt es aber viele Diskussionen, vor allem über den Preis. Die Parallelverschaltung ist wesentlich teurer als eine normale Verschaltung. Dass kommt dadurch dass man mehrere kleine Wechselrichter statt weniger Große benötigt.
Sie dürfen bei den Würth Anlagen Mehrkosten von 15% einrechnen. Sollte es Ihnen dass Wert sein, sind Sie bei Würth gut aufgehoben.
Um mit der Fantasie gleich aufzuräumen möchte Ich Ihnen gleich sagen dass mit einer Würthanlage kein Mehrertrag möglich ist. Wie alle Dünnschichtzellen unterliegen auch die Würth CIS Zellen den ersten Monaten einer starken Degradation. Diese wird von der Leistung in der Regel schon mit aufaddiert. Somit haben Sie später die versprochene Leistung.
Meiner Meinung nach gibt es im Bereich Dünnschicht ab nächstes Jahr einen rasanten Preisverfall. Ich würde mal 20 - 30% tippen. Grund dafür sind dass gerade in der Ecke viele neue Hersteller auf den Markt kommen und die Produktionen günstig und serienreif sind.
Gruss Walter ( Lothar Beer )
www.sonnenertrag.de

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig." ( Einstein )
rajiva
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2006 09:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon rajiva » 16.07.2006 15:37 Uhr

Hallo Walter,

Walter01 hat geschrieben:Meiner Meinung nach gibt es im Bereich Dünnschicht ab nächstes Jahr einen rasanten Preisverfall. Ich würde mal 20 - 30% tippen. Grund dafür sind dass gerade in der Ecke viele neue Hersteller auf den Markt kommen und die Produktionen günstig und serienreif sind.


das klingt ja sehr interessant! Wir sind auch am überlegen ob wir uns das Dach vollknallen :D
Rechnet sich das warten, denn nächstes Jahr gibt es ja wieder weniger Einspeisevergütung? :roll:

Liebe Grüße
Rajiva
klausamsee
Aktivität: hoch
Beiträge: 184
Registriert: 23.03.2006 18:47
Wohnort: Bodensee
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon klausamsee » 19.07.2006 14:02 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Antworten bisher.
Ich werde wohl mit der PV-Anlage bis zum nächsten Jahr warten. Es scheint auch, als seinen die Modulpreise in diesem Jahr im Verhältnis zur Einspeisevergütung viel zu teuer. Wenn im nächsten Jahr ein Preisverfall von "nur" 10% eintritt (Würth scheint ja auch noch keine Großserie zu produzieren), dann hab ich die 5% weniger Vergütung doch locker wieder aufgefangen, oder?

Klaus

ariba
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 96
Registriert: 30.11.2005 11:16
Wohnort: 88521
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ariba » 19.07.2006 15:38 Uhr

klausamsee hat geschrieben:Hallo,

vielen Dank für die Antworten bisher.
Ich werde wohl mit der PV-Anlage bis zum nächsten Jahr warten. Es scheint auch, als seinen die Modulpreise in diesem Jahr im Verhältnis zur Einspeisevergütung viel zu teuer. Wenn im nächsten Jahr ein Preisverfall von "nur" 10% eintritt

Klaus


Hallo,

der momentane Preis für Module, kpl Material beträgt ca 4460€/kwp, dann würde er nächstes Jahr ca 4000€/kwp kosten. Ich glaube dieser Fall tritt nicht ein. Dafür ist die Nachfrage an Modulen viel zu groß. Denn es gibt ja nicht nur deutschland.
Darfst dich gerne melden, um unsere Ausstellung von ca 300kwp an PV Anlagen zu begutachten.

sonnige Grüße
Jürgen

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Würth - Solar
    1, 2von Burkhard » 31.08.2005 17:00
    11 Antworten
    17488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nur mal so Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:01
  • Module
    von Uwe Brandt » 31.08.2005 17:06
    1 Antworten
    4011 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leifer & Hamann GmbH & Co Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:06
  • PV-Module
    von Silvia » 31.08.2005 17:10
    0 Antworten
    3112 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silvia Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:10
  • Welche Module
    von Gast » 01.06.2006 20:32
    3 Antworten
    6476 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ozi Buzz Neuester Beitrag
    27.07.2006 19:05
  • Module für Schatten
    von Arand » 11.01.2019 21:05
    3 Antworten
    855 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arand Neuester Beitrag
    12.01.2019 20:31



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Würth CIS-Module?