Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
Volkmar schmeißer

Beitragvon Volkmar schmeißer » 31.08.2005 16:58 Uhr

Der unter obigem Titel genannte Ertrag an Elektroenergie von 1m² Modulfläche pro Jahr in Höhe von 1000 bis 1200kWh ist völliger Unsinn. Die erzeugte Energiemenge pro Jahr in Deutschland ist in Megawattstunden(MWh) und nicht in Megawatt(MW) anzugeben.
Sven Geitmann

Beitragvon Sven Geitmann » 31.08.2005 16:58 Uhr

» Der unter obigem Titel genannte Ertrag an Elektroenergie von 1m²
» Modulfläche pro Jahr in Höhe von 1000 bis 1200kWh ist völliger Unsinn. Die
» erzeugte Energiemenge pro Jahr in Deutschland ist in Megawattstunden(MWh)
» und nicht in Megawatt(MW) anzugeben.

Wo steht denn in dem Bericht etwas von Megawatt?
Es stimmt natürlich, dass es kWh oder MWh heißen soll und nicht MW oder kW. Trotzdem bleibt aber die Größenordnung von 1000 kWh pro m2 und Jahr bzw. von 1 MWh pro m2 und Jahr korrekt.

Sven

hansanaut

Beitragvon hansanaut » 31.08.2005 16:58 Uhr

» » Der unter obigem Titel genannte Ertrag an Elektroenergie von 1m²
» » Modulfläche pro Jahr in Höhe von 1000 bis 1200kWh ist völliger Unsinn.
» Die
» » erzeugte Energiemenge pro Jahr in Deutschland ist in
» Megawattstunden(MWh)
» » und nicht in Megawatt(MW) anzugeben.
»
» Wo steht denn in dem Bericht etwas von Megawatt?
» Es stimmt natürlich, dass es kWh oder MWh heißen soll und nicht MW oder
» kW. Trotzdem bleibt aber die Größenordnung von 1000 kWh pro m2 und Jahr
» bzw. von 1 MWh pro m2 und Jahr korrekt.
»
» Sven

Also wenn man MWh/pro Jahr angibt dann macht das soviel sinn wie Kmh/Stunde anzugeben...
Richtiger ist eine Energiemenge (KW oder MW) pro Zeiteinheit anzugeben (h oder a).
Was er ihr wohl meint sind kW pro m² und Jahr bzw. durchschnittlich 1KWh pro m² und jahr...

Gruß Hansanaut

Gerhard

Beitragvon Gerhard » 31.08.2005 16:58 Uhr

» » » Der unter obigem Titel genannte Ertrag an Elektroenergie von 1m²
» » » Modulfläche pro Jahr in Höhe von 1000 bis 1200kWh ist völliger
» Unsinn.
» » Die
» » » erzeugte Energiemenge pro Jahr in Deutschland ist in
» » Megawattstunden(MWh)
» » » und nicht in Megawatt(MW) anzugeben.
» »
» » Wo steht denn in dem Bericht etwas von Megawatt?
» » Es stimmt natürlich, dass es kWh oder MWh heißen soll und nicht MW oder
» » kW. Trotzdem bleibt aber die Größenordnung von 1000 kWh pro m2 und Jahr
» » bzw. von 1 MWh pro m2 und Jahr korrekt.
» »
» » Sven
»
» Also wenn man MWh/pro Jahr angibt dann macht das soviel sinn wie
» Kmh/Stunde anzugeben...
» Richtiger ist eine Energiemenge (KW oder MW) pro Zeiteinheit anzugeben (h
» oder a).
» Was er ihr wohl meint sind kW pro m² und Jahr bzw. durchschnittlich 1KWh
» pro m² und jahr...
»
» Gruß Hansanaut


Da verläuft sich jemand.
MW, KW = Leistung
MWh, KWh = Energiemenge.

Und MWh/a ist doch eine ziemlich aussagekräftige Angabe(Energieertrag.)

Grüße Gerhard
Burckhard H. Adam

Beitragvon Burckhard H. Adam » 31.08.2005 16:58 Uhr

» Da verläuft sich jemand.
» MW, KW = Leistung
» MWh, KWh = Energiemenge.
»
» Und MWh/a ist doch eine ziemlich aussagekräftige Angabe(Energieertrag.)
»
» Grüße Gerhard

Diese Angeben sind völlig korrekt! Wenn sich das 1.Posting auf den Ertrag einer PV-Anlage bezieht, dann müßte es heißen:
10 m² Solarmodul = 1kWp (peak-Spitzenleistung)
erbringt einen Ertrag an Elektroenergie an einem guten Standort in z. B. Berlin (orts- und einstrahlungsabhängig) von ca. 800 kWh/m² a (pro qm u. Jahr)!

Bei Solarenergie bezieht sich die Energieausbeute einer PV-Anlage immer auf eine bestimmte Fläche, der eine konkrete Spitzen-Leistung (bei max. Solareinstrahlung) zugeordnet ist - dabei spielen Neigungswinkel der Anlage und die Himmelsrichtung eine bestimmende Rolle!

Mit sonnigen Grüßen

Burckhard H. A d a m
Dipl.-Ing.(FH) für Energieanwendung



Energie- und Bauberatung
im KUBUSZ-Infopunkt
Alt-Köpenick 12, 12555 Berlin

Fon: 030 / 76 76 34 20
koepena@web.de


Besuchen Sie den Solarboot-Pavillon in Berlin-Köpenick!
Das alternative Wassersport-Erlebnis!

Infos:
[link]http://www.solarwaterworld.de[/link)


Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Photovoltaik
    von Gerhard » 31.08.2005 17:10
    1 Antworten
    3291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walter Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:10
  • Photovoltaik
    von Albert » 31.08.2005 17:13
    1 Antworten
    3394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walter Neuester Beitrag
    31.08.2005 17:13
  • Photovoltaik
    1, 2von Henning » 20.03.2007 01:11
    27 Antworten
    16166 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ariba Neuester Beitrag
    01.04.2007 19:28
  • Photovoltaik
    von oakgast » 22.02.2010 12:13
    2 Antworten
    7495 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Knatterknarf Neuester Beitrag
    07.03.2010 15:01
  • Photovoltaik-Anlage von wem?
    von Hans Hagmann » 31.08.2005 16:57
    2 Antworten
    3118 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lars Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:57


a n z e i g e



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Photovoltaik