Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
euglo

Beitragvon euglo » 05.06.2006 11:36 Uhr

Hallo liebes Forum,

wir haben einen Altbau KG,EG,OG,DG.
Haben eine Buderus Öl-Heizung, Verbrauch im Jahr ca. 2500l bei einer Wohnfläche von 160m² und 9Zimmer + 2xKüche+ 2xBad.
Nun hab ich auf einer Messe das o. g. Heitzsystem von IDROFOX gesehen.
Dieses System wird an den vorhandenen Heizkreislauf angeschlossen und der Kamin wird der selbe mitbenutzt wie auch bei der ÖLheizung, da die zwei Systeme niemal gleichzeitig laufen.

Von einer Tonne Pellets bleiben ca. 5kg Asche übrig. Eine Tonne kostet 200€.USW.
Auf jedenfall kostet die Anlage mit montage ca. 5600€ für unser Haus.

Jetzt meine Frage kennt oder nutzt schon jemand dieses oder ähnliches SYstem und kann mir jemand die vor und nachteile von diesem Heitzsystem erläutern.

Laut dem Berater bring ich die Kosten in 5 bis 6 jahren wieder rein ?????
da bin ich ein bischen skeptisch :?:

Mit freundlichen Grüßen Euglo

machtnix

Beitragvon machtnix » 05.06.2006 12:27 Uhr

Hallo euglo,
das ist mal wieder typisches Verkäufergeschwätz.

Es völlig egal um welchen Ofen es sich handelt,Idrofox,Rika,Wodtke,oder sonstwas,frage zuerst den Kaminkehrer ob man einen zweiten Ofen an deinem Kamin mitbetreiben kann.Wenn dieser sagt kein Problem,dann kannst du dir einen Ofen auswählen.
Denn was nützt dir der schönste Ofen wenn der Kaminkehrer dir keine Freigabe erteilt?

Nun zum wesentlichen,wenn du dich dazu entschließt einen Pelletsofen in das Wohnzimmer zustellen,brauchst du eventuell einen Lagerplatz für die Pellets.
Da es sich hier um einen Festbrennstoff handelt wirst du nicht um einen Pufferspeicher rumkommen.
Dann sollte man das gnaze natürlich so regeln das nicht beide Öfen gleichzeitig anspringen.
Du siehst es nicht so einfach wie der Verkäufer dir weiszumachen versucht.
euglo

Beitragvon euglo » 05.06.2006 12:59 Uhr

Hallo Machtnix,
danke für die schnelle Antwort.
Als erstes werde ich dann mit meinem Schornsteinfeger reden. WEnn er sein OK gibt gehts dann weiter.
Lagerplatz habe ich genug, min. für 5Tonen bei bedarf noch mehr.

Was genau bedeutet Pufferspeicher? Davon steht garnichts imProspeckt drin.

Er meinte mit allen drum und dran (funktionsvertige Anlage 5600€)

Worauf muss ich den besonderes Merkmal legen bei so einer Neuanschaffung bzw. Umrüstung

Hat vileicht einer schon so ein Systembei sich installiert und kan mir Erfahrungsberichte mitteilen
machtnix

Beitragvon machtnix » 05.06.2006 16:15 Uhr

Natürlich steht das nicht im Prospekt drin,der Verkäufer wil ja nur verkaufen.

Das kannste eh vergessen.

Geh lieber zu einem guten Heizungsbauer deines geringstens Mißtrauens und laß ihn doch mal ein Angebot erstellen.
Sag ihm was du vor hast und frage ihn nach einem Angebot.
Da diese Kaminöfen nicht mit einer regelung oder Lambdasonde ausgestattet sind,laufen die immer Vollgas.Das heißt hier findet keine Leistungsregelung statt,deshalb ist ein Pufferspeicher unverzichtbar.
Bei Rika z.B. bekomst du den EvoAqua auch mit einer Saugeinheit.
http://www.rika.at/de/wasserfuehrend/

In welchem PLZ Gebiet soll deine Heizung denn wohnen?
Vielleicht ist ja ein Kollege aus dem Forum in deiner Nähe.
Gast

Beitragvon Gast » 05.06.2006 18:59 Uhr

na da werd ich mich wohl mer informieren müssen.
Das ganze soll in 56589 installiert werden.

Ist den keiner dabei der so eine Anlage schon installiert hat (anbindung an die ÖLheizung) .

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Idrofox der Pelletsofen mit heizungsanbindung