Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
voggel
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2006 20:29
Wohnort: 67246 Dirmstein
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon voggel » 17.07.2006 11:41 Uhr

Hallo Gastuser ,

würde mich auch interessieren wie hoch der Verbrauch ist , das mit der Lautstärke hört man ab und an, ich hoffe das ich das mit einem gescheiten Fundament usw ... hinbekomme ....

GRuss Voggel





Gastuser hat geschrieben:Hallo Stefan,

wir haben eine Watekotte Ai1 mit Erdsonde bei uns in Betrieb.

Verbrauchskosten:
Wir haben einen hohen Stromverbrauch und die Anlage ist trotz guten Sockels auf dem sie steht sehr laut. Aufgrund des hohen Stromverbrauchs haben wir bei uns auch das Gefühl, das die Bohrung zu kurz ist, können aber noch keine direkte Aussage machen, da man im ersten Jahr einen höheren Verbrauch hat und deshalb keine feste Aussage machen kann

Kundendienst/Service:
Bei uns in der Nähe gibt es nur eine Firma die für Waterkotte Kundendienst druchführt, und mit der sind wir sehr zufrieden (Liegt aber an der Firma und nicht an Waterkotte). Von Waterkotte selber wurden wir immer an die handwerksfirma verwiesen und haben keine Unterstützung erhalten

Ansonsten funktioniert Sie einwandfrei und wir können nicht klagen.

Grüße aus der Oberpfalz


rajiva
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2006 09:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon rajiva » 18.07.2006 00:28 Uhr

Hallo Wero,

Wero hat geschrieben:Bei meinem System (Acalor)

kannst Du mal den genauen Typ nennen, damit man sich ein wenig einlesen kann?

Danke und liebe Grüße
Rajiva
Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 18.07.2006 09:16 Uhr

Hallo rajiva
Acalor baut nur ein Typ Heizung und dann je nach Energiebedarf wird die Leistung des Scroll-Verdichters gewählt. Die Möglichkeit besteht diese Heizung auch als Wand oder Deckenheizung zu bauen.
Gruß
Wero
rajiva
Aktivität: gering
Beiträge: 25
Registriert: 28.05.2006 09:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon rajiva » 18.07.2006 10:42 Uhr

Hallo Wero,

Wero hat geschrieben:Hallo rajiva
Acalor baut nur ein Typ Heizung

:oops: :oops: , werde mich nachher mal einlesen :D

Die Möglichkeit besteht diese Heizung auch als Wand oder Deckenheizung zu bauen.

Das ist prima! Nachdem wir ein Angebot für die Bohrung (~11 TEURO) erhalten haben und unser Grundstück wohl zu klein für Flächenkollektoren ist, sind wir jetzt am nachdenken ob es nicht doch eine LWWP werden wird :roll:

Lohnt sich bei der LWWP die kombination mit Solar WW unterstützung? Im Sommer wo Solar was bringt ist der Wirkungsgrad der LWWP ja am besten :roll:

Liebe Grüße
Rajiva

P.S.: Bin ja gespannt ob wir noch vorm Winter zu einer bezahlbaren Heizung kommen :?
Gastuser_1
Beiträge: 1
Registriert: 18.07.2006 13:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Gastuser_1 » 18.07.2006 13:43 Uhr

Hallo Stefan,

ich habe unsere Stromrechnung noch abgewartet, um die tatsächlichen Kosten dir mitzuteilen:

Wir haben für unsere Waterkotte Ai1 zwischen August 2005 und Juni 2006 folgende Verbrauchswerte:

HT: 3200 kWh
NT: 3400 kWh

Dies ergibt über unseren Stromanbieter im Wärmepumpentarif brutto 800 € Stromkosten nur für die Wärmepumpe.

(Nachtrag zum Gastuserbeitrag)
Grüße aus der Oberpfalz
Wero
Aktivität: hoch
Beiträge: 204
Registriert: 18.05.2006 07:42
Wohnort: 53925
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wero » 18.07.2006 18:36 Uhr

Hallo rajiva

Das ist prima! Nachdem wir ein Angebot für die Bohrung (~11 TEURO) erhalten haben und unser Grundstück wohl zu klein für Flächenkollektoren ist, sind wir jetzt am nachdenken ob es nicht doch eine LWWP werden wird

Es handelt sich nicht um eine Luft/Wasser Wp sondern um eine Luft/Estrich bzw Wand Wp.

@Gastuser_1
Wie hoch ist denn Dein Jahres-Heizwärmebedarf und wieviel m² beheizt Du ?
800€ da kommt noch Wartung und Hilfsenergie dazu ?
Gruß
Wero

voggel
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2006 20:29
Wohnort: 67246 Dirmstein
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon voggel » 27.07.2006 17:00 Uhr

Würde mich mal interessieren wieviele Meter bei euch gebohrt wurden und welche Anlage ihr habt ( KW ) wieviele Qm ....


Unser Heizungsbauer hat mich in so weit Beraten das wir für unsere 11 KW Heizung 200 QM Wohnfläche 2 x 87 meter bohren müssen ( klar ist von Bodenbeschaffenheit abhängig )

Würde mich echt mal interessieren wieweit die bei euch gebohrt haben und was sagt der heizungsbauer dazu ... unsere meint mit 600 Euro für WW und heizung wären wir dabei ....

in den ersten 2 Jahren würden wir mehr verbrauchen weil der bau erst noch austrocknen muss ....


GRuss Voggel
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 06.08.2006 22:06 Uhr

Wärmepumpen mit der Wärmequelle Erdreich Direktverdampfung findet man unter www.sofath.com

In der Pfalz erstellt solche Anlagen komplett mit der dazughöhrigen Fußbodenheizung und Warmwasserbereitung der Kollege www.kaelte-bleser.de

Gruß Denkedran
denkedran
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 384
Registriert: 22.06.2006 18:18
Wohnort: 85077 Manching
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon denkedran » 07.08.2006 10:51 Uhr

Die ganze Aufregung kann man sich sparen.

Baut doch einfach eine WP von www.kaelte-bleser.de ein.

Gerade in der Pfalz arbeiten wir mit Luft Wasser WP, da ist es nicht kälter
als -10C.
Die Direktverdampfung im Erdreich wird auch gerne angewendet.

Gruß Denkedran
chalena
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2006 13:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon chalena » 13.08.2006 14:00 Uhr

Waterkotte ?einmal und für immer geheilt,Laut,Service vom Werk 0 ,Hotline gibt falsche Auskünfte,wenn ich denn ganz dumm wäre und der Empfehlung der Hotline gefolgt wäre wäre Sie nunmehr ganz kaputt.

VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Waterkotte oder Stiebel Eltron WP bei Erdwärme ..., ab Beitrag 20