Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
Peter

Beitragvon Peter » 09.12.2005 10:37 Uhr

Ich habe mir eine Air-X Land 24V für mein Ferienhaus in Spanien bei http://www.pro-umwelt.de gekauft. Die Beratung war Klasse und der Preis war günstiger als bei den anderen Anbietern hier in Deutschland.
Jedenfalls soweit ich es im Internet vergleichen konnte. :wink:

Gruß
Peter

alexander klautke

Beitragvon alexander klautke » 13.03.2006 03:55 Uhr

hallo!
hier ein interessanter link:

http://www.mdr.de/einfach-genial/sendun ... 11895.html

grüsse
alexander klautke
eurosolar
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2006 01:48
Wohnort: Osterode
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon eurosolar » 08.04.2006 12:14 Uhr

Hallo Jörg

Schreibe Sie mir mal eine E-Mail, dann kann ich Ihnen gerne mal eine Windkraftanlage vorstellen, die für Sie in Frage kommen würde.

MfG

Erich Lippum
info@freiheiter.de
Erich E.L Lippum
eurosolar
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2006 01:48
Wohnort: Osterode
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon eurosolar » 08.04.2006 12:21 Uhr

Lutz Junitz hat geschrieben:» Ich bin auf der suche nach allen moeglichen informationen (bitte keine
» Buchvorschlaege) die noetig sind um mir eine brauchbare kleinwindanlage
» fuer mein haus zu kaufen. Es ist bei mir kein feststromanschluss
» vorhanden, derzeit wird der strom vom genertaor geliefert. Diesen moechte
» ich aber so wenig wie moeglich nutzen und deshalb auf windenergie
» umsteigen. Es soll keine netzeinspeisung erfolgen. Ich wohne in einem
» starkwind bereich (fuerteventura), eine information hier vor ort ist
» leider nicht moeglich.
»
» -Wer hat erfahrungen mit windanlagen die fuer den privatgebrauch sinnvoll
» sind?
» -Wie kann ich ermitteln was fuer ein windrad fuer mich das beste ist
» (leistung, watt etc.)?
» -Was ist alles noetig um die windenergie so umzusetzen bis das ich auch
» 220V habe.
» -Kann ich durchwindenergie auch meine waschmaschine betreiben?
» -Wo bekomme ich im internet ausfuerliche informationen ueber
» kleinwindanlagen ( testberichte, wie ist der aufbau, wie funktioniert was
» usw.)
»
» Jaja, ich weiss, viele fragen, allerdings begebe ich mich hier auf
» absolutes neuland und moechte nicht falsch investieren bzw. an abzocker
» geraten die mich uebers ohr hauen weil ich keine kenntniss habe.
»
» Ich danke jedem der mir weiterhelfen kann, wenn ihr fragen habt oder noch
» informationen benoetigt dann fragt mich bitte.
»
» Vielen dank im voaus
» Gruss Joerg


Schicken Sie mir eine E-Mail, dann kann ich Ihnen Infos über eine Windkraftanlage zuschicken.

MfG
Erich Lippum
info@freiheiter.de
Erich E.L Lippum
oillever
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2006 20:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oillever » 28.06.2006 20:28 Uhr

Hallo, ich habe wahrscheinlich das passende Windrad für Sie.
Eine spanische Incline 1500 mit 3 m Durchmesser 48 Volt Version, die bei gutem Wind max. 1.500 Watt leistet. Habe es als Vorführgerät vor einiger Zeit gekauft und bisher noch nicht aufgestellt, da mir die Zeit und der Mast gefehlt hat und ich auch den Ärger mit meinem Nachbar gescheut habe, da es nicht ganz geräuschlos funktionieren soll.
Das Windrad wurde bis kurzer Zeit vom Solarteam Hacker (www.solarteam-hacker.de) vertrieben und ist dort auch noch im Kleinwirndradtest erwähnt. Das Solarteam hat speziell für dieses und ähnliche Windräder einen passenden Spannungswandler entwickelt.
Ich habe für das Windrad 2.300,- Euro bezahlt und würde gerne einen ähnlichen Betrag wieder dafür bekommen. Der Neupreis dürfte bei ca. 3.500,- bis 4.000,- Euro liegen.
MfG M. Revellio
Tel. 07721/8980-11, mathias@revellio.de
Bernd Schlüter
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2006 11:07
Wohnort: Düsseldorf
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Bernd Schlüter » 06.08.2006 12:40 Uhr

...vor vielen Kleinanlagenanbietern: falsche Zahlen, regelrechter Betrug.
Selbstbau ist eigentlich sinnvoll, man muss sich selbst darum kümmern, um Leute zu finden, denen man vertrauen kann. Unter Alternativen gibt es viele Esotheriker, die sich unglaublich gerne übers Ohr hauen lassen. Das ist aber überhaupt nicht in UNSEREM Sinne!

Also, das geht schon, nach Umbau der Maschine. Strom ist in Spanien normalerweise billig, da lohnt es finenziell schon mal überhaupt nicht.

Aber mit dem Waschen kann man ja auch auf Wind warten.
Wasser aber bitte solar erwärmen, mit isoliertem Speicher auf dem Dach! Die Waschmaschine wird also auf solar umgebaut. Zum Antrieb reichen 60 Watt, je nach Maschine. Schleudern dauert ja nicht so lange, das kann man auch aus der Batterie mit Spannungswandler für etwa 100 Euro. Dasd braucht nämlich mehr Strom. Aufheizen mt Strom? Ausgeschlossen, das sind mindstens 2000 Watt, das geschieht rein mit Solarkollektor.
Also, wie? Waschen, wenn die Sonne das Wasser gut aufgewärmt hat. dann ehrrscht meist Flaute.
Energieverbrauch aus der Windbatterie: 1/5 kWh reicht für einen Waschgang von 1 1/2 Stunden.
Ich habe Zugang zu fast allen Waschmaschinenfabrikaten zum Test. ich könnte dazu messungen anstellen. pn drücken ?


Warum nicht in diesem Fall ein einziges Solarzellenpaneel mit 50 Watt? Das ist einfacher und viele billiger, wartungsfreier und leiser. Dann braucht man nicht einmal für das Waschen verlustreich zwischenspeichern und Batterien abnutzen.

Windgenerator kann dann noch dazu kommen. Erst die Verbraucher, dann die Erntemaschinen!

alexander klautke
Benutzeravatar
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2007 21:24
Wohnort: 74855 hassmersheim
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon alexander klautke » 09.05.2007 22:11 Uhr

grüsse aus dem windigen und sonnigen neckartal
alexander klautke
cerco
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Registriert: 12.09.2007 09:55
Wohnort: Raum Ol
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon cerco » 16.02.2008 19:12 Uhr

Moin-da hat sich doch was getan -Kleinwindanlagen sind viele erprobte auf dem Markt..Aber der Standort wird oft nachlässig behandelt-es ist halt mit dem Windschatten so wie mit dem Sonnenschatten :-) die sog. Rauhigkeit des Geländes um die Windkraftanlage bestimmt den Ertrag sehr stark-ebenso wie die durchschnittliche Jahres Windgeschwindigkeit.Eine verdoppelte Geschwindigkeit bringt zb. 8 mal mehr Energie an den Rotor.Das lässt sich klar nachmessen und zb.auf www.wind-sd an sehr verschiedenen Standorten anschauen. Mfg. Cerco
alexander klautke
Benutzeravatar
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2007 21:24
Wohnort: 74855 hassmersheim
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon alexander klautke » 12.03.2008 08:11 Uhr

hallo!

heute im mdr 11.20 uhr in der sendung "einfach genial" geht es ums energie sparen und u.a. um kleinwindräder. (wh von gestern abend)
die sendung wird nächste woche donnerstag 18.15uhr im ndr wiederholt.
ebenso im hr (di 11uhr)
näheres mdr homepage oder vtext s.372

grüsse aus dem schönen neckartal
a.klautke
grüsse aus dem windigen und sonnigen neckartal
alexander klautke
alexander klautke
Benutzeravatar
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2007 21:24
Wohnort: 74855 hassmersheim
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon alexander klautke » 12.05.2008 12:26 Uhr

hallo!

habe hier ein interessantes forum zu diesem thema/ähnlichen themen entdeckt

https://www.xing.com/net/erneuerbareenergien

und hier neues zum thema kleinwindrad:

http://www.mdr.de/einfach-genial/5335995.html
http://www.mdr.de/einfach-genial/erfind ... 78059.html
http://www.mbm-technologie.de/

grüsse
a.klautke

grüsse aus dem windigen und sonnigen neckartal
alexander klautke
VorherigeNächste

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Hilfe benoetigt fuer Kleinwindrad., ab Beitrag 30