Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Gast

Beitragvon Gast » 15.05.2006 16:34 Uhr

Hallo,

und zwar interessiert es mich wie ich ein kleines Gartenhäuschen im Winter so günstig wie möglich heizen kann. Ich habe nämlich dort mein Traininggerät drinnen stehen und wollte im Winter auch ohne Eiszapfen an der Nase trainieren können.

Habe schon was von Infrarotstrahlern und Gasstrahlern gelesen aber was ist am günstigsten?

Viele Grüße

Nico

Jens der Heizer
Aktivität: hoch
Beiträge: 135
Registriert: 26.06.2006 17:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Jens der Heizer » 28.06.2006 17:54 Uhr

Gasstrahler sind auf dauer günstiger, aber du brauchst regelmäßig eine neue Gasflasche, die Du gegen die leere austauschen mußt. Desweiteren brauchst Du einen Gasstrahler der auch in geschlossenen Räumen betrieben werden darf, da diese sich abschalten müssen wenn der CO2 Gehalt in der Luft zu hoch wird, sonst bekommst DuKopfschmerzen oder erstickst. Da diese Geräte für geschlossene Räume teuerer sind empfehle ich einen Elektroheizkörper, Infrarot oder Wärmewellenstrahler.

Gruß Jens

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: 10qm raum so günstig wie möglich heizen