Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Börner

Beitragvon Börner » 31.08.2005 16:49 Uhr

Hallo,

wir sind auch gerade dabei ein Haus zu bauen (Bauantrag ist eingereicht) und möchten eine Erdwärmeanlage haben.

Unser Haus hat einen Wohnkeller und insgesamt 230m² Wohnfläche (incl. des Kellers). Das Haus wird aus 36,5er Porotonziegeln gebaut (auch der Keller).

Jetzt haben wir einen Kostenvoranschlag für eine Erdwärmeanlage (Flächenkollektor)über 17.500,- EUR bekommen (incl. Warmwasser und 350 Liter Speicher). Die Fußbodenheizung (ganzes Haus) soll nochmal 13.000,- EUR kosten.

Ist das nicht zu hoch?

Außerdem meinte der Heizungsbauer, dass wohl das Grundstück zu klein ist (berechnet sind 450m² Flächenkollektor). Grundstück ist 850m².

Naja, aus diesem Grund wollen wir dann doch auf Tiefe gehen, allerdings, wenn die Flächenkollektoren schon so teuer sind, was kostet dann erst die Tiefensonden?

Eigentlich hatten wir mit 29.000,- EUR für Erdwärmeanlage incl. Fußbodenheizung gerechnet :-(

Naja, da wir wahrscheinlich irgendwo was sparen müssen, haben wir uns überlegt im Keller den Flur und Heizungskeller nicht mit Fußbodenheizung zu verminen um Kosten zu sparen (zusammen ca. 30m²).

Was meint Ihr zu dem Ganzen?

Achja, vorgeschlagen wurde uns eine Wärmepumpe von einem Herrsteller, die hier noch nie gestanen hat (glaube Vaillant?!).

Welche Hersteller kann man nehmen, ist Vaillant?! gut?

Börner

Beitragvon Börner » 31.08.2005 16:49 Uhr

Achso, noch eins:

Eine Hausbaufirma hat mir die Firma Dimplex für Wärmepumpen empfohlen. Kennt die jemand? Hat da jemand erfahrung?

Zufällig hätte ich da einen Heizungsbauer im Nachbarort, der selbige wohl schon öfter verbaut hat.

Dankee
Börner

Beitragvon Börner » 31.08.2005 16:49 Uhr

Vielen Dank erst einmal Herr Kempf für Ihre schnelle Antwort.

Mir kam das auch sehr viel vor.

Der Heizungsbauer hat noch 2 Posten mit auf dem Fußbodenheizungsangebot (Dämmung Bodenplatte, Folie Bodenplatte), die auch nicht so niedrig sind und natürlich noch 16 Regler für die Raumtemperatur.

Seit gestern haben wir von Ihm ein Angebot vorliegen über Tiefenbohrung, da unser Grundstück ja wohl zu klein ist.

Das neue Angebot umfasst die Wärmepumpe mit Anschlüssen, 300 Liter Speicher, Bohrung 2 x 85m und Waarmwassererzeugung für insgesamt 20.500,- EUR. Die Fußbodenheizung hat er etwas geringer angesetzt für insgesamt 12.000,- EUR.

Ist das ok?
Gast

Beitragvon Gast » 02.10.2005 11:45 Uhr

Hallo,
würde vorschlagen dass du mir mal die baupläne überlässt, ich kann das ohne großen aufwand prüfen, bin ein Planungsbüro für heizung klima
grüße
wolfgang
Gast

Beitragvon Gast » 02.10.2005 11:48 Uhr

was vergessen, meine eMail adresse ist
klimaprofi@onlinehome.de
gruß
wolfgang
Gast

Beitragvon Gast » 28.10.2005 14:46 Uhr

Hallo,
ein Bekannter bekommt eine Wärmepumpe mit Grabenkollektor und Fußbodenheizung inkl. Anschlüsse bei ca. 200m² für 18.000 Euro bei ca. 2000 Euro Eigenleistung (Rohre verlegen und Erdaushub). Also für 20.000 Euro komplett. Und der Vorteilö ein GRabenkollektor braucht weniger Platz als ein Flächenkollektor

Ricola

Beitragvon Ricola » 02.11.2005 22:41 Uhr

Ohne Angaben der WP-Leistung (besser: Heizwärmebedarf) kann niemand die Kosten dieser Anlage wirklich prüfen.

Gruß
Ricola
Karsten

Beitragvon Karsten » 04.11.2005 13:00 Uhr

Mein Bruder und ich haben uns anfang des Jahres jeder für DIMPLEX entschieden. Beide sind wir bisher sehr zufrieden. Liegt wohl auch an der Montage Firma.
Die Anlage läuft wirklich sehr ruig. Macht auch einen sehr guten Eindruck als der Monteur die Anlage zum aufbau geöffnet hatte.
fwelle
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 10.11.2005 21:14
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon fwelle » 10.11.2005 22:11 Uhr

Hallo alle zusammen,

meine 2 Bohrungen a 75m haben 7200,- gekosten und sind für eine 10 kw Wärmepumpe ausgelegt. (Bohrfirma machte einen Festpreis)
damit kann man leben.

fwelle

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ist der Preis nicht zu hoch?