Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Pellipolli

Beitragvon Pellipolli » 30.04.2006 19:53 Uhr

Hallo erstmal :D

ich möchte gerne meine alte ölheizung (brenner+tank) gegen eine Pellet-Heizung tauschen.
Ich habe nun ein Angebot von einem lokalen Heizungsbauer erhalten und wollte nun mal wissen, ob das vom Preis her ok ist, da ich sowas schwer einschätzen kann. Also folgendes Angebot:

Guntamatic Biostar 15 mit Saugzuggebläse
11m3 SacksiloBOX
witterungsgeführte Regelung 2Heizkreise/Warmwasser
Kaminsanierung Edelstahl 4m
Umwelzpumpe,Zirkulationspumpe,Grundfospumpe
Trinkwasserwärmer 200l
Demontage alter Kessel
Demontage Öltank mit abpumpen von Altöl
Diverse Kabel und Rohre und gedöns....

für 19140 incl. MwSt.

ist das ein faires ANgebot. Ich wäre für Komentare und Tipps dankbar.

Schönen Gruss

machtnix

Beitragvon machtnix » 30.04.2006 21:24 Uhr

Wenn der Kollege noch die Öltankentsorgung übernimmt,dann ist das für diese Anlage schon okay.
Du hast dich schließlich auch für die beste entschieden.
Es freut mich zu lesen das es noch Leute gibt die auf Qualität setzen.

Den Speicher würde ich aber gegen einen 300Liter Solarspeicher austauschen.So hast du später die Möglichkeit Solar nachzurüsten ohne große Umbaumaßnahmen.
Der Unterschied sollte ca. 100-150€ ausmachen.
Die beiden Heizwendel werden vorerst einfach miteinander verbunden und der Kessel hat so die Möglichkeit mit einer Warmwasserladung auszukommen.
Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 01.05.2006 12:56 Uhr

Hallo..

Vielleicht versuchst du lieber mal ein zweites und drittes Angebot mit diesem Umfang zu bekommen... Dann kannst du auch den Preis bewerten!
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Andreas
Aktivität: hoch
Beiträge: 105
Registriert: 17.04.2006 09:31
Wohnort: Dormagen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon Andreas » 02.05.2006 21:01 Uhr

Hallo

Folgendes würde ich bedenken:

Ein Kesselwirkungsgrad von rd. 90% ?
Es gibt Kessel die haben rd. 93% und das ohne Lambdasonde.

Kesselvorlauftemperatur von nur kanpp 40°C ?
Für einen Pelletkessel nicht gerade gesund. Die Gefahr der Glanzrußbildung wird hierdurch spürbar erhöht.

Bisher konnte mir noch keiner sagen wie Guanatmatic dies verhindert.

Wenn Solar kommt, würde ich einen guten Schichtenspeicher einsetzen.
WW natürlich im Durchlaufverfahren.
Keine Legionellen. Geringere WW-Temperaturen (z.B. 45-50°C) sind möglich.

Gruß
Andreas
Gast

Beitragvon Gast » 13.06.2006 15:05 Uhr

Pellipolli hat geschrieben:Hallo erstmal :D

ich möchte gerne meine alte ölheizung (brenner+tank) gegen eine Pellet-Heizung

ist das ein faires ANgebot. Ich wäre für Komentare und Tipps dankbar.

Schönen Gruss

Gast

Beitragvon Gast » 14.06.2006 15:57 Uhr

Wir haben die gleiche Heizung und sind echt zufrieden!

Ich hab guntamatic angemailt, weil ich was verstellen wollte, und die haben mir ales ausführlich erklärt, was ich im Parametermenü umstellen muss.


Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pellet-Heizungs-Angebot