Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
dreamer1982-

Beitragvon dreamer1982- » 21.04.2006 03:52 Uhr

Hallo zusammen,
Ich wohne zur Zeit zur Miete in einer 72 m2 Wohnung mit 3 Zimmern.
Die Wohnung könnte ich relativ günstig kaufen der einzige Nachteil sind die Nachtspeicheröfen die in 2 Räumen nicht richtig warm werden und funktionieren. In Bad und Küche ist Elektr. Fußbodenheizung.

Fußbodenheizung klappt ohne Probleme und der Nachtspeicher im Schlafzimmer auch.

Wohn- Arbeits- und Schlafzimmer stehen jeweils ein Nachtspeicherofen (Nicht asbesthaltig)

Was würde es ca. kosten in die Wohnung ne gescheite Heizung einbauen zu lassen und was hat man für alternativen wenn man keine möglichkeit hat mit Gas zu Heizen???

Hab schon im Internet geschaut aber kann irgendwie nichts richtigesfinden was mir weiter hilft.

Würde es sich überhaupt lohnen ???
Und was kostet die Entsorgung der alten Nachtspeicheröfen??

Gruß
Christian

dreamer1982-

Beitragvon dreamer1982- » 25.04.2006 08:57 Uhr

Kann hat einen Tip für mich oder kann mir was emphelen!!!
machtnix

Beitragvon machtnix » 25.04.2006 10:47 Uhr

Wenn in einer Etagenwohnung kein Gas einsetzbar ist,wird wohl nur noch Strom oder Fernwärme übrig bleiben,oder ausziehen und was gscheites suchen.
Gast

Beitragvon Gast » 25.04.2006 22:25 Uhr

Wie sieht es den mit Nachtspeicherheizung in der Zukunft gesehen aus??
Wird es den Nachtstrom auch weiterhin immer geben oder wird der irgendwann abgeschafft??

Gas ist leider gar nicht verfügbar.
machtnix

Beitragvon machtnix » 26.04.2006 20:41 Uhr

Das kann dir nur dein Energieversorger beantworten.
Frag doch mal die Hausverwaltung ob man nicht auf Fernwärme umstellen kann.
So etwas gibt z.B. schon mit Hackschnitzelkraftwerken und sogenannten Wärmecontracting Verträgen.

Mehr dazu können die dir bestimmt sagen:www.koeb-schaefer.com
Die bauen solche Anlagen und machen auch Contractingverträge.

Sonst sehe ich leider keine Möglichkeit die Wohnungen im Haus zu beheizen.
tscheps

Beitragvon tscheps » 09.05.2006 21:08 Uhr

Hallo
ich stand vor ein paar Jahren vor dem selben Problem

-> Falls in Zukunft mit Warmwasser geheitzt werden soll, dann sind
entweder alle Wände aufzuschlagen oder die Rohre zu verkleiden
(teuer)

-> Gibt es einen seperaten Raum für den Wasserboiler ?

-> Während Öl und Gas in den letzten Jahren stark gestiegen sind,
hat sich Strom nur moderat entwickelt. Dies kann sich in Zukunft
ändern, wenn verstärkt Kernkraftwerke abgeschaltet werden.
Wahrscheinlicher entstehen aber an der tschechischen und
polnischen Grenze neue.

Ich habe damals neue Nachtspeicher von Stiebel Elektron eingebaut
zusammen mit einer neuen Steuerung EAC genannt. Die Heizungsregelung funktioniert viel besser wie die Alte.

Allerdings wäre wünschenswert eine RS232 Schnittstelle um Messwerte
der Steuerung abzufragen und individuellere Einstellungen vorzunehmen.
So muss man ab und zu von Hand ein Feintuning vornehmen. Aber bei einer normalen Heizung muss man ja auch den Hahn auf und zu drehen.

Gruss Tscheps

peterem

Beitragvon peterem » 19.05.2006 16:07 Uhr

Hallo Christian,

ich könnte mir für Deinem Fall eine Umrüstung auf eine Infrarot-Wärmewellenheizung vorstellen (Heizstromtarif bzw. Tag und Nachtstrom ist ja schon alles da). Könnte nicht nur eine einfache und machbare (wegen Gemeinschaftseigentum und so) Lösung für Dich sein sondern ist auch eine "gescheite" Heizung. (Wenn auch ohne Gas)

Möglicherweise wurde eine ähnliche Technik (Carbonfasermatte unterhalb der Fliesen?) schon in Deinem Bad und der Küche als Fußbodenheizung eingesetzt?
Informiere Dich einfach mal z.B. unter
www.redwellstudio.de oder auch unter www.viktor-hammerschmidt.de

Öl und Gaspreise haben übrigens in Zukunft wohl die Tendenz stark an zu steigen.

Strompreise sollen hingegen weiterhin nur moderat ansteigen. Mittelfristig sollen die Strompreise nicht nur stabil bleiben sondern langfristig sogar günstiger werden als heute. Infos hierzu u.a. beim Bundesamt für Umwelt und Reaktorsicherheit. Die Frage scheint nicht zu sein ob es so kommen wird. Die Frage ist wohl nur noch wann es so kommen wird?
(Hat u.a. was mit dem forcierten Ausbau des europäischen, regenerativen Stromnetzes zu tun ; bis über Nordafrika hinweg)

Viel Erfolg
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 05.04.2010 13:38 Uhr

Kommentar von "schleipfner" erstellt am 05.04.2010,14:37
Thema: Energiesparen(Frage zu einem Produkt)

Habe eine Eigentumswohnung in einem Objekt mit 10 Wohneinheiten. Wir haben alle Nachtspeicheröfen, die ab 2019 verboten sind. Die Wohnungen haben eine größe von ca. 85m2. Das Objekt soll Wärmeschutz erhalten. Jetzt geht es um die Heizung. Es sind zwar 4 Kamine da, wovon 2 benützt werden durch Specksteinöfen. Würde sich hier eine Infrarotheizung anbieten?
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=760' target='_blank'>Mail an schleipfner</a>
wiso
Aktivität: gering
Beiträge: 48
Registriert: 14.02.2009 00:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wiso » 05.04.2010 16:02 Uhr

[quote="oakgast"]Kommentar von "schleipfner" erstellt am 05.04.2010,14:37
Thema: Energiesparen(Frage zu einem Produkt)

Habe eine Eigentumswohnung in einem Objekt mit 10 Wohneinheiten. Wir haben alle Nachtspeicheröfen, die ab 2019 verboten sind. Die Wohnungen haben eine größe von ca. 85m2. Das Objekt soll Wärmeschutz erhalten. Jetzt geht es um die Heizung. Es sind zwar 4 Kamine da, wovon 2 benützt werden durch Specksteinöfen. Würde sich hier eine Infrarotheizung anbieten?
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=760' target='_blank'>Mail an schleipfner</a>
Blos keine Infrarotheizung, da kannst du auch bei Nachtspeicher bleiben.Schau mal unter dem Link:www.klima-discounter.de/ Da kaufst du für deine Wohnung von Mitsubishi 2 Hyper inverter SRK20 ,das Stck zu 889E. Im Winter ne billige Heizung und im Sommer gleich Klima dabei.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 05.04.2010 18:32 Uhr

Die Lösung kann nur eine zentrale Wärmetechnik für alle 10 Wohneinheiten sein, ein schlüssiges Gesamtkonzept. Wenn jeder seine eigene Luft-/Wasserwärmepumpe o.a. installiert, ist dies von den Investitionskosten und den Betriebskosten keine effiziente und kostengünstige Lösung.
Man darf auch gespannt sein, ob die Low-Budget-Lösung mit Hyper inverter SRK20 komplikationsfrei funktioniert.

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welche Heizung?
    von Gast » 31.08.2005 16:32
    0 Antworten
    3952 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:32
  • Zum x.Mal: Welche Heizung?
    von snickers01 » 20.11.2011 20:24
    8 Antworten
    16821 Zugriffe
    Letzter Beitrag von snickers01 Neuester Beitrag
    30.11.2011 21:42
  • neue Heizung ?? und welche ?
    von Andy_son » 21.01.2007 19:41
    8 Antworten
    18571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von karinko99 Neuester Beitrag
    31.05.2007 10:58
  • Komplettsanierung - welche Heizung ?
    von Casafan » 15.10.2007 11:52
    6 Antworten
    9824 Zugriffe
    Letzter Beitrag von panu Neuester Beitrag
    16.10.2007 18:46
  • Welche neue Heizung ??
    von hannes_007 » 07.01.2008 13:00
    6 Antworten
    30607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schmart Neuester Beitrag
    08.01.2008 16:11



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Welche Heizung statt Nachtspeicher???