Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Majoran

Beitragvon Majoran » 19.03.2006 14:15 Uhr

Hallo Zusammen,
bin auf eine Frage gestoßen bezüglich meiner Wärmepumpe mit Wohnraumlüftung.
Wir sind aktuell dabei unseren Neubau hochzuziehen und haben uns für eine Anlage von Tecalor entschieden. Wir sind noch am Prüfen, ob wir die THZ 303 Sol oder die THZ 403 Sol nehmen sollen und wären froh, wenn uns jemand seine Erfahrungswerte mitteilen würde!
Darf man eigentlich bei der Wohnraumlüftung im Sommer die Fenster öffnen?
Reicht der integrierte 200l Warmwassersspeicher aus oder empfhielt ihr einen zusätzlichen Pufferspeicher? Falls ja was kostet der in der Regel?

Daten zum Haus: ca. 135m² Wohnfläche und 70m² Nutzfläche, geplant ist im kompletten Haus eine Fußbodenheizung zu verlegen. Mauerwerk aus 36er Ytong.

Danke im voraus
Majoran

Gast

Beitragvon Gast » 20.03.2006 22:52 Uhr

Du kannst mich gerne diesbezüglich anrufen!

Siehe unter www.energie-effizientes-haus.de !

Gruß
Thomas
mstreib
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 63
Registriert: 17.02.2006 12:17
Wohnort: Zuzenhausen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mstreib » 27.03.2006 21:30 Uhr

Hallo

die Tecalor Anlage ist baugleich mitr der Stiebel LWZ 303/403. Diese haben wir schon in eingen Häusern eingebaut. Die Anlagen laufen bisher ohne Probleme

Zu deinen Fragen :

Klar kann man im Sommer die Fenster öffnen :-) Die Wohnraumlüftung verhindert im Winter ja nur den Verlust der Heizwärme durch das Lüften. Die Maschine hat sogar ein Sommerprogramm bei dem im Sommer bei geöffneten Fenstern durch das Absaugen der Warmluft ein Unterdruck im Haus entsteht durch das dann in der Nacht kühle Lust ins Haus gesaugt werden klann. Weiterhin lkann auch an so einer Maschine ein Erdkollektor für die Lüftungsanlage angeschlossen werden.

Mit dem 200 Liter Wasserspeicher lassen sich ca 300 Liter 40 Grad Mischwasser erzeugen.

Weiterhin würde ich die Anlage mit Solaranschluß empfehlen.

Michael Streib

www.streib.de

Lass die Sonne in dein Herz und in deinen Heizungskeller :-)

streib.de

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wohnraumlüftung im Zusammenhang mit Tecalor 303Sol/403Sol