Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Biogas, Biogasanlagen, Fermenter
Holzer

Beitragvon Holzer » 14.03.2006 19:36 Uhr

Hallo,

will mir einen ETA PE15 einbauen lassen.
Da mein Platz beschränkt ist folgende Frage:

1) Gibt es für die ETA-Kessel die Möglichkeit eine Raumaustragung nur mit
Saugsystem zu betreiben. Hab bisher von ETA noch nichts dergleichen
gesehen.

2) Reichen mir die nach meiner Berechnung möglichen 5.6t Pellets für ein
Jahr (Wärmebedarf ~12kW, Fussbodenheizung) ohne Solar und wie siehts mit Solar aus ?



Gruß

machtnix

Beitragvon machtnix » 14.03.2006 20:21 Uhr

zu 1.Sollte eigentlich möglich sein.Willst du vielleicht einen Sacksilo einsetzen?
Wie soll denn die Austragung stattfinden?Es gibt ja mehrere Sacksilo Hersteller,die auch verschiedene Möglichkeiten anbieten.

zu 2.könnte funktionieren,wenn Fußbodenheizung und ein hydraulischer Abgleich gemacht worden sind.
Bei Heizkörpern?
Aber da du ja im ganzen Haus nicht alle Heizkörper oder FBH-Kreise immer voll aufgedreht hast,denke ich mal das es klappen wird.

Versuche doch mit deinem Pelletshändler einen langfristigen Vertrag zu machen,z.B. fünf Jahre für so und soviel€ die Tonne.Dann hast du für die nächsten fünf Jahre eine Preisstabilität und der Pelletshändler freut sich auch noch.Ist doch für beide Seiten ein guter Deal.
Holzer

Beitragvon Holzer » 14.03.2006 20:27 Uhr

Wollte eigentlich einen Lagerraum zusammenzimmern und evtl. über
Punktabsaugung austragen. Habe aber von ETA nichts dergleichen gesehen.
Hargassner bietet sowas an.
-Was kostet denn ein Sacksilo 3x2m ungefähr?
-Was zur Hölle ist ein hydraulischer Abgleich?
Holzer

Beitragvon Holzer » 14.03.2006 20:29 Uhr

Lassen sich Pellethändler denn gerne auf solche Abnahmeverträge ein?
Könnte mir vorstellen, daß der Preis für Pellets steigen wird.
machtnix

Beitragvon machtnix » 14.03.2006 21:49 Uhr

Schau mal hier:
http://www.walterkrause.de/

http://www.abs-products.de/

http://www.pelletstank.com/

Laß dir doch von denen mal ein Angebot machen,dann weißt du es genau.

Bei Pelletstank.com haben die auch für fast jeden Hersteller eine bestimmte Austragung zur Verfügung.
Schau dir dort mal die Geoflex Box an.Kannst du dir viel selbst machen.
Bretter vom Sägewerk besorgen und in die Box einarbeiten.

Die Pelletshändler sind doch auch froh wenn sie wissen das sie für die nächsten fünf Jahre einen festen Kunden haben.
Und wenn du vielleicht nicht mit der Menge auskommst und du zweimal füllen mußt,da lacht doch das Herz vom Pelletshändler.

Bei einm hydraulischen Abgleich bekommt jeder Raum eine für ihn bestimmte Wassermenge zugewiesen.So wird jeder Raum gleichmäßig warm.Denn sonst kann es passieren das der erste Raum eine große Wassermenge abnimmt,der zweite Raum schon weniger und der dritte gar nichts oder zu wenig.Da passiert folgendes;zuerst wird der erste Raum warm dann erst der zweite allmählich under dritte bleibt kalt.
Wir wollen aber das jeder Raum gleichzeitig warm wird.

Auch mal googeln:Hydraulischer Abgleich.
Hilft unbedingt Energiesparen.

Zurück zu Bioenergie, Biomasse



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • pellet-kessel von künzel
    von max » 01.04.2006 22:54
    1 Antworten
    8477 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    07.04.2006 16:31
  • Vaillant oder ETA Kessel ?
    von luckyluk » 18.03.2009 18:35
    0 Antworten
    8714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von luckyluk Neuester Beitrag
    18.03.2009 18:35



Sie lesen gerade die Forendiskussion: ETA-Kessel PE15