Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
welby

Beitragvon welby » 07.03.2006 17:55 Uhr

Hallo zusammen,
wer vorhaben sollte sich Photovoltaik oder Solarthermie auf's Haus zu setzen, sollte sich genau informieren.
Ich war auf der Deubau in Essen und habe da eine weltweit einmalige Anlage gesehen, die einfach alles bisherige in den Schatten stellt.
Die Anlage funktioniert auf der Basis von optimierter Solarthermie und produziert aus überschüssiger Wärme Strom, den man nach dem EEG einspeisen kann.

Die ersten Anlagen in verschiedenen Größen laufen bereits in Deutschland.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand:
Da die Anlagen für "Otto-Normalverbaucher" eine Amortisationszeit von nur noch 3 bis max. 9 Jahren haben, bezahlt sich die Anlage durch die Stromeinspeisung von selbst.

Aber es kommt noch besser. Der Wirkungsgrad der Anlage ist so groß, dass der Kunde ggf. sogar ab den ersten Monat mit Überschusszahlungen rechnen kann.

Fazit: Heizung + Warmwasser + Monatliche Einnahmen aus den Überschüssen.

Ich würde ja hier gerne einen Link setzen, aber das ist nicht erlaubt. Wer mehr wissen möchte, der kann mich anschreiben und ich schick Euch dann die Daten zu.

welby

Beitragvon welby » 19.03.2006 16:11 Uhr

Ich möchte mich schon jetzt im Vorfeld dafür entschuldigen wenn ich nicht jede Mail sofort beantworten kann, da ich nicht immer Zuhause bin. Ich werde die Anfragen auf Grund der sehr zahlreichen eMails, der einfach halber direkt an den Händler weiterleiten.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis, das ich nicht alle Mails persönlich beantworten kann, da ich auch nicht der Fachmann bin.
Gasthof Plotha

Beitragvon Gasthof Plotha » 31.03.2006 19:53 Uhr

Hallo, ich bin schon seit 08-2005 mit diesem Thema beschäftigt. Das bisherige Angebot war im Prinzip eine Solaranlage für Wasser und Heizung, aber mit verbesserter Speicherkapazität, so daß die überschüssige Wärme mittels eines "Art Generators" in Strom umgewandelt und direkt eingespeist wurde. Das Problem war aber der Generator und sein Preis. Nun gibt es eine neue Variante mit einem Wandler. Die Stromerzeugung soll auf Ionen-Austausch basieren. Wie genau kann ich nicht sagen. Aber das Prinzip soll das gleiche sein, wie in deinem Artikel beschrieben. Wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt. Bitte schreibt mir.
MFG Chris

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solarthermie mit Heizung, Warmwasser und Stromerzeugung!!!!