Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
udohans

Beitragvon udohans » 31.08.2005 16:45 Uhr

Habe mich schon fast für eine w-w WP entschieden (Stiebel WPW10). Die Vorzeichen waren fast optimal, Grundwasser ab 3-4 M, Wasserwerte laut WW-Amt OK.

Doch nun das Angebot des Brunnenbauers: 8100€ für 2 Bohrungen mit DN115 Filterrohr (und filterkies) á 10 m incl. 2 Betonschächten sowie einer SP3A6 Pumpe scheint mir etwas überteuert.
Ich habe in irgendeiner Zeitschrift gelesen, dass es ca. 3000-4000€ kosten kann.


Nun bin ich verunsichert und frage mich, ob das Normal ist.
Hat jemand Erfahrungen mit Brunnenbauern oder kennt jemand einen günstigen Brunnenbauer, der im Raum München West (fürstenfeldbruck) anbietet?
Bin für jede hilfe dankbar!

Markus

Beitragvon Markus » 31.08.2005 16:45 Uhr

» Habe mich schon fast für eine w-w WP entschieden (Stiebel WPW10). Die
» Vorzeichen waren fast optimal, Grundwasser ab 3-4 M, Wasserwerte laut
» WW-Amt OK.
»
» Doch nun das Angebot des Brunnenbauers: 8100€ für 2 Bohrungen mit DN115
» Filterrohr (und filterkies) á 10 m incl. 2 Betonschächten sowie einer
» SP3A6 Pumpe scheint mir etwas überteuert.
» Ich habe in irgendeiner Zeitschrift gelesen, dass es ca. 3000-4000€ kosten
» kann.
»
»
» Nun bin ich verunsichert und frage mich, ob das Normal ist.
» Hat jemand Erfahrungen mit Brunnenbauern oder kennt jemand einen günstigen
» Brunnenbauer, der im Raum München West (fürstenfeldbruck) anbietet?
» Bin für jede hilfe dankbar!
Hallo udohans,
schlage mich zZ. mit dem selben Thema herum und habe ein Angebot 85€ je Meter fertig verbaut(Ausführung wie bei Dir) aber ohne Pumpe und Schachtringe.
Klaus

Beitragvon Klaus » 31.08.2005 16:45 Uhr

Hallo,
ich habe meine W/W WP Anlage im vergangenen Jahr in Betrieb genommen. 60 € der Meter mit einem befreundetet Brunnenbauer. Ein Angebot von 3200 € für 2 Brunnen je 9m tiefe incl. dem 150mm Rohr ohne die Schächte lag mir damals vor. Ich habe die Scächte selbst gebaut - überhaut kein Problem für einen Freizeithandwerker. Bei Bedarf könnte ich mit Digibildern der Bautätigkeit dienen.
Gruß Klaus
Karl Werner

Beitragvon Karl Werner » 04.01.2006 00:09 Uhr

Hallo,
sicherlich ist der Preis wichtig und günstiger als bei Sole oder Tiefenbohrung, aber es bringt auch ein Risiko und Nachteil mit, die Verockerung. Durch die große Menge des durchfließenden Wassers wird es warscheinlich früher oder später zu einer Verockerung des Schluckbrunnen und des Wärmetauschers kommen. Die Eisenionen oder und Manganionen verbinden sich mit dem Sauerstoff und lagern sich im System ab. Durch dicke Kiesschichten verzögert sich dies Problem natürlich, aber irgendwann läuft der Brunnen über. Und was dann?
Man muß schon ideale Bedingungen haben, das trifft nicht nur auf die wasser-quallität bzw.-quantität zu sondern natürlich auch auf die Bodenverhältnisse. Ideal wäre natürlich eine extrem dicke gut wasserdurchlässige wasserführende Erdschicht, die möglichst erst in 10 Meter Tiefe Wasser führt. Desweiteren sollte der Wärmetauscher möglichst viel Energie aus dem Wasser rausholen wenigstens 4Grad, damit schränkt man den Wasserbedarf erheblich ein und die Brunnenpumpe braucht auch weniger Leistung (welche in der Regel nicht in der Leistungszahl zu finden ist).[/b]
zweimeter
Aktivität: neu
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2005 19:54
Wohnort: 74357 Bönnigheim
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon zweimeter » 04.01.2006 10:28 Uhr

@udohans

zunächst dürften DN 115 zu knapp sein (gibts die überhaupt?). Erst ab DN 125 (5 Zoll) geht eine gscheite Pumpe rein (Grundfos nehm ich an). Besser ist ein Bohrbrunnen mit mind. 270 mm Bohrdurchmesser und einem 5 oder 6 Zoll Ausbau (DN 125-DN 150). Und für ein solchen Brunnen sind 200-300 EUR je Meter i.O.. Dazu kommen Pumpe und Schächte. Insgesamt gesehen, wenn man´s so macht, wäre der Preis sogar knapp kalkuliert.
Grüße Zweimeter
wpibex

Beitragvon wpibex » 04.01.2006 16:34 Uhr

Habe letzten Sommer 2 Brunnen selbst gebohrt.
schaut mal rein: www.sibex.de

gast from energie@wotsup.

Beitragvon gast from energie@wotsup. » 22.01.2006 23:48 Uhr

hallo
udo hans.
suchst du noch nach eienn preiswerten brunnenbauer?

ich könnte dir da jemandne weiterempfehlen.

meld dich doch
energie 'at' wotsup 'dot' de
iszmiruebel
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 82
Registriert: 12.11.2005 14:50
Wohnort: A-4101 Feldkirchen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon iszmiruebel » 23.01.2006 01:50 Uhr

Bild Brunnen mit 1m Betonringen selber gegraben!

1969 8m Saugbrunnen
1984 6m Sickerbrunnen

Bild Sehtest "Energie" auf meiner privaten HP

Gruß Ernst
Ben
Aktivität: neu
Beiträge: 13
Registriert: 04.01.2006 21:14
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Ben » 23.01.2006 19:06 Uhr

Wenn man nicht gerade einen Wasserwerksbrunnen betreiben will, passt ne 4" Pumpe doch perfekt in 4 1/2" Rohre. Und für den Zweck reicht das allemal. Für zwei Bohrungen inklusiv Pumpe, Schächten etc. denke ich, ist das in der anstehenden Geologie schon in Ordnung. Denke der Preis von gut 3000,-- € bezieht sich auf leichtere Bodenformationen, wie nur Sand oder Mergelboden.
Wird das als Trockenbohrung runtergebracht oder habt Ihr da schon Fels?
Gruß Bene
ingbau

Beitragvon ingbau » 02.03.2006 17:37 Uhr

gast from energie@wotsup. hat geschrieben:hallo
udo hans.
suchst du noch nach eienn preiswerten brunnenbauer?

ich könnte dir da jemandne weiterempfehlen.

meld dich doch
energie 'at' wotsup 'dot' de


Bitte um die Adresse eines preiswerten und guten Brunnenbauers (Schluckbrunnen ca. 12 m)

Vielen Dank! Ingrid

Bitte an ingbau@yahoo.de. schicken

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Brunnen bei Wasser/Wasser WP