Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
dhivehi

Beitragvon dhivehi » 18.02.2006 17:06 Uhr

Hallo

Wollte mal wissen, wie hoch der Stromverbrauch in KWZWH pro jahr in etwa bei Erdwärmepumpen so ungefähr ist für ein Niedrigenergiehaus 60, mit 132 m² Wohnfläche.
Ma liest oft tlles darüber, aber wie sieht die Praxis aus? Sind ca. 40 Euro pro Monat Stromkosten realistisch? (INKLUSIVE HEIZEN)

SLB
Aktivität: gering
Beiträge: 27
Registriert: 11.12.2005 18:26
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon SLB » 18.02.2006 20:19 Uhr

gemäß http://www.bauweise.net/grundlagen/bau- ... /esh40.htm darf das Energiesparhaus 60 halt 60 KWh Primär-Energie pro Jahr für Heizzwecke verbrauchen, heisst 60 KWh / 3 (weil WP mit Strom einen Primärenergiefakor von 3 hat) = 20 KWh * 132 = 2640 KWh dürfen verheizt werden, die dann * 0.12Euro (mit WP/ oder Zeitarif) = 316 Euro/ a /12 = 26.40 Euro / Monat

wie gesagt, das sind die Heizkosten mit Strom, wenn eine WP zum Einsatz kommt
Gast

Beitragvon Gast » 18.02.2006 23:20 Uhr

Sind diese Werte denn auch in der Praxis zu erreichen? Ist dies inklusive Warmwasserbedarf von einem vier Personen Haushalt?
Konkret geht es um ein Haus von HvH, das Eco Star 1 mit einer Siemens Wärmepumpe mit Sole/Wasser Betrieb
Mukkel
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 54
Registriert: 29.12.2005 10:30
Wohnort: Grossenheidorn bei Hannover
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Mukkel » 19.02.2006 15:00 Uhr

Moin moin,

gugst du hier

http://www.energieportal24.de/forum/pto ... .html#5719

Ernst und ich haben allerdíngs beide Altbauten. Vergleichen kann ich den Isolationsstand zum Energiesparhaus 60 nicht, unser Haus hat derzeit den Isolationsstandart 1989(Bj. 1978), nur die Deckendämmung ist neu. Rest folgt dieses Jahr(Aussendämmung und Fensterscheibenaustausch).

Bei den von mir angegebenen KWh handelt es sich um KWh für Heizungswasser- und Warmwasserherstellung incl. aller Pumpen und Verbraucher(Steuerung, Grundwasserpumpe...) also alles was man so an den WP-Tarif anklemmen kann(einen Heizstab für die WW Herstellung habe ich nicht, erledigt alles die WP!!).

Die Verbrauchswerte sind keinen Schätzungen, Hochrechnungen, sondern vom Zähler real abgelesene Werte!!

Gruss


Mukkel
Andy

Beitragvon Andy » 19.02.2006 16:02 Uhr

Spiel doch mal mit dem Tool aus diesem Thread:
ht tp://www.energieportal24.de/forum/top ... -katz.html

Bis jetzt wurde mir noch kein groesserer Fehler mitgeteilt.
An der Eiinpflegung von NT / HT Strompreis und Brauchwassererwaermung auf > 35C arbeite ich noch.
Kommt die naechsten Tage.

Direkter Download.
http://www.energieportal24.de/forum/download.php?id=22
ErdGeKo
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 20
Registriert: 22.01.2006 12:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ErdGeKo » 20.02.2006 14:47 Uhr

Hallo,
hier ein Bsp. aus der Praxis. Wohnfläche 220 m² - 70kWh/m²
Verbrauch der Wärmepumpe: ca. 4500 kWh im Jahr 2005
Also Stromverbrauch < 500,- € im Jahr
Gruß

marsipulami

Beitragvon marsipulami » 21.02.2006 00:20 Uhr

Da hab ich auch noch eine Quelle:

Live-Wärmepumpe zum einsehen via Web! www.klima-innovativ.de, Wärmepumpe. Ist ein Direktverdampfer in Österreich, der jeden Tag mehrmals wie eine Webcam aktualisiert wird.

Ansonsten hilft der Betriebskostenrechner weiter, damit kann man verschiedene Heizungs- und Wärmepumpensysteme vergleichen: www.klima-innovativ.de/pages/betriebskosten.html

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erdwärmepume - wieviel Stromverbrauch in der Praxis?