Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 04.06.2008 21:40 Uhr

@ Silke

Nein, Seysolaranlagen werden von keiner Firma angeboten. Sie sind auch eher für größere Einheiten MFH etc. gedacht.

Das System vom vorherigen Schreiber hat mit uns nichts zu tun!

Gruß

Wasserwärmer
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)

Silke
Aktivität: gering
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2008 16:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Silke » 05.06.2008 07:43 Uhr

Ah, habe mich schon gewundert. Da ich schon von dem anderen System gelesen hatte und das ja nur für Neubauten in Frage kommt.

Bis wann rechnet Ihr denn, das ganze zur Marktreife zu bekommen ? Oder sind die Probleme noch so vielfältig (wie z.B. die der Photoelektrolyse- Solarzelle ?) und dauert vermutlich noch so 10-15 Jahre ?

Seufz.
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 10.06.2008 08:35 Uhr

@ Silke

Nein, Probleme gibt es keine. Die Anlage läuft jetzt im dritten Jahr sehr erfolgreich. Die Ertragswerte sind ausgewiesen und werden mit recht aufwändiger Messtechnik erfasst und dokumentiert.

Wenn Sie unsere Hompage lesen, werden Sie feststellen, dass wir eine andere Ausrichtung haben als übliche Firmen.

Interessenten bieten wir immer an, sich unsere Anlage vor Ort anzusehen. Dabei können wir auch gern über "Ihre" Anlage sprechen und Ihnen sicher wertvolle Hinweise geben. Diese Konsultation ist auch kostenlos.

Dieses Angebot haben schon viele wahrgenommen bisher waren immer alle sehr dankbar für die Hilfe.
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Silke
Aktivität: gering
Beiträge: 16
Registriert: 14.01.2008 16:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Silke » 10.06.2008 16:53 Uhr

Hallo,

also ich finde das alles wirklich sehr interessant. Im August sind wir an der Ostsee im Urlaub- vielleicht schaffen wir es ja an einem Tag vorbeizukommen. (kommen aus dem tiefen Süden...)
Was bedeutet größere Einheit/MFH- wie gross muss das Ganze sein, damit es sich rechnet ?
Denn wenn ich es richtig gelesen habe, dann werden Solarkollektoren, Wärmepumpe, Wärmespeicher und Absorber zu einer Anlage vereint. Durch die Anschaffungskosten lohnt es sich demnach wohl noch nicht für das Ein- oder Zweifamilienhaus ?
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 12.06.2008 13:23 Uhr

@ Silke

Bitte E-Mail an info@seysol.de und Telefonnummer mitteilen, dann können wir einen Termin raussuchen (wir sind im August viel unterwegs)
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 02.07.2008 22:38 Uhr

Die Halbjahresauswertung ist auf unserer Homepage!

Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
Wasserwärmer
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 85
Registriert: 29.01.2006 11:52
Wohnort: Stralsund
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Wasserwärmer » 06.09.2008 10:15 Uhr

Wir haben bereits Ende August die Ertragsmarken von 580 bzw. 630 kWh/m² Jahresertrag geschafft. Somit haben wir unsere "Fördervorgaben" weit übertroffen!
Viele Grüße aus dem sonnigen Norden
(Rügen Hiddensee und Darß)
dr.sonne
Benutzeravatar
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2008 17:10
Wohnort: Bodensee
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon dr.sonne » 14.11.2009 17:56 Uhr

Betrieb einer Solar-Wärmepumpe

Neue Ergebnisse findet man/frau hier
ThomasSolar
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2010 16:18
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ThomasSolar » 08.02.2010 17:19 Uhr

Ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, aber gibt es den positive Erfahrungen über mehrere Jahre, der Thread läuft nun ja schon lange genug.


mit umweltfreundlichen Grüßen

Thomas Solar Handel und Vertriebs GmbH
Frank Thomas
axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 11.02.2010 09:58 Uhr

Hallo Zusammen,
soviel Unfug wie diese Anlage habe ich schon langen nicht gehört!

1. Solarkollektoren sind isoliert, um Wärmeverluste zu vermeiden. Dadurch kann Nachts keine Wärme in die Kollektoren gelangen, da die Sonne dann hier nichts einstrahlt. Wenn die Wärmepumpe die Restwärmeenergie aus den paar Litern Wärmeträgerflüssigkeit in den Kollektoren gezogen hat ist da Ende.

2. Wärmepumpe zum Konzentrieren der Erträge der Kollektoren.
Wurde bei den schönen Ertrageszahlen auch der Energieverbrauch durch die Wärmepumpe betrachtet? Normalerweise hat eine Solaranlage eine Umwälzpumpe von weniger als 50 W. Hier laufen ein paar KW!


Axel

Vorherige

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solaranlagen, die auch in der Nacht arbeiten können, ab Beitrag 60