Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
rap1234

Beitragvon rap1234 » 18.01.2006 22:43 Uhr

Geplantes Aufwindkraftwerk in Australien
Ein paar wenige von den Dingern können ein Atomkraftwerk ersetzen. 24 Stundenbetrieb

http://www.sbp.de/de/fla/mittig.html
unten projects
Solarenergie
Große Solarkraftwerke
Bild rechts oben...

Projekthmepage http://www.enviromission.com.au/index.htm

Beeindruckend und erfreulich.
Vielleicht die Energie der Zukunft.

MfG

xtw
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 65
Registriert: 14.01.2006 23:58
Wohnort: Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon xtw » 18.01.2006 22:58 Uhr

Aaaaargggg ! Nein, wir können mit den Aufwindkraftwerken in Australien KEINE AKWs in Deutschland ersetzen ! LEIDER !!! :(

Außerdem war dieses Thema das erste mal in den 70ern in der Presse, danach kamen 2 Ölkriesen und trotzdem gibt es bisher nicht einmal einen realistischen (!!) Prototypen.

In D machen diese Anlagen keinen Sinn : Um eine ausreichende Effizienz zu erreichen, wird möglichst senkrechte und vor allem VERLÄSSLICHE Sonneneinstrahlung benötigt und ausserdem eine gigantische Fläche. Auch wird der typische Wind unserer Regionen schnell Kleinholz daraus machen...

Das sind so die Probleme mit der rosigen Theorie und der grauen Praxis... :wink:
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
rap1234

Beitragvon rap1234 » 18.01.2006 23:13 Uhr

Gast

Beitragvon Gast » 18.01.2006 23:27 Uhr

Meine Idee unter "Erfindungen" war ja Stom in den Sonnengebieten mit solchen Anlagen zu erzeugen und in der Aluminiumproduktion zu speichern.
1 Tonne Aluminium enthält etwas die gleiche für Stromerzeugung nutzbare Energie wie 1 Tonne Benzin, ca 8-9 Mwh/Tonne.
Statt Öl würde man dann Aluminium transportieren.

Dann müßten entsprechende Anlagen entwickelt werden um den Strom aus dem Alu wieder rauszukriegen.

Seit ein paar Tagen arbeitet eine solche "Anlage" ;) in meiner Wohnung.
Bestandteile: Becherglas, ein bißchen Natronlauge, ein Aluminiumstreifen, ein Stückchen Holzkohle. Immerhin knapp 1 Volt :)

Aluminium-Luftbatterien gibts es schon.
Wenn die ein bißchen größer würden könnte man Energie rund um den Globus in Form von unbrennbarem Alu tranportieren und auch lagern.

Ein geschlossener Kreislauf von Aluminium (zum Verbraucher) und Aluminiumhydroxid (zurück zum Stromerzeuger).

Um den derzeitigen Stromverbrauch Deutschlands zu decken bräuchte man die 10fache Jahresproduktion Alu im Umlauf.

Naja der Stomverbrauch Deutschlands könnte nach Meinung meiner ExProfs locker auf ein Drittel gesenkt werden.

Ist mal was anderes aber imho durchaus machbar.

MfG
Gast

Beitragvon Gast » 18.01.2006 23:30 Uhr

PS http://www.enviromission.com.au/project/video/video.htm

Ein gezeichnetes Video vom Aufwindkraftwerk, 6,7 MB.
xtw
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 65
Registriert: 14.01.2006 23:58
Wohnort: Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon xtw » 18.01.2006 23:53 Uhr

Tja, abgesehen davon, dass ein leichter Gigantismus mitschwingt, erkenne ich im Zeichentrick-Video nichts, was aussagekräftig wäre... aber schöne Bilder und schöne Gedanken... Wie wartet man eigentlich die Turbinen und Generatoren, wenn es im Umkreis von mehreren hundert metern drumherum bis über 70 Grad heiss ist und überall wärmespeichernde Elemente liegen ??? :twisted:

@rap1234 : ich sagte ausdrücklich einen REALISTISCHEN Prototypen. Aber bereits die spanische Kleinanlage, die seit 17 Jahren nicht mehr existiert, zeigt, wie unrealistisch (aber verlockend) diese Technik ist : fast 10 Fussballplätze groß, aber nur 50 kW SPITZENleistung (unter Spaniens Sonne, tagsüber, idealisiert...) :(

Ehe ich höre, ich hätte kein Konzept (obwohl ich ja auch nicht dafür bezahlt werde, solche Konzepte zu entwerfen) :
1. Kernfusion ! Dieses Thema, das für mich als E-Techniker begreifbar und einschätzbar ist, begleitet mich seit gut 20 Jahren. In den letzten 2 Jahrzehnten ging es aber nicht darum, eine solche Anlage zu bauen oder auch nur zu planen - es ging vorrangig um die Finanzierung ! :evil:
Nun endlich wird ein realer Versuchsreaktor gebaut - gutes Gelingen !!!!

2. Zwischendurch Kernreaktoren, die in einem Bleibad unter Einwirkung von Neutronenstrahlung Atommüll in Energie umwandeln. (Nein, kein Witz !)

3. Die Verpflichtung für jeden Eigenheimbesitzer/Vermieter, innerhalb einer Übergangszeit von (zB) 5 Jahren Kollektoren zur Brauchwassererwärmung und 10 Jahren Kollektoren zur Heizungsunterstützung anzuschaffen. (Und bitte SOFORT Rauchmelder !).
Diese sollen NUR dann als Investition abgesetzt werden können, wenn das Material "made in germany" ist und die Handwerker aus der Region kommen. (Wir exportieren schon genügend Arbeitsplätze...)

Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
xtw
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 65
Registriert: 14.01.2006 23:58
Wohnort: Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon xtw » 19.01.2006 00:11 Uhr

Ach ja... und ich will mein Druckluftauto und -Boot !! :wink:
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
rap1234

Beitragvon rap1234 » 19.01.2006 00:14 Uhr

Ich fürchte die in Australien machen auch finanzielle Spielchen :(

Fertigstellung 2001 bei Schlaich und Partner
Anderer Artikel 2003
2005 in The Sydney Mornig Herald: Turm nur noch 400m hoch 250 Millionen Kosten statt 1000 Millionen etc

Das Gehalt des Chefs erhöht und erwähnt......

Bin gespannt ob das jemals fertig wird.

Die Idee ist aber imho trotzdem gut und machbar.
Ist auch keine alsolute Hightech, imho ein Vorteil...

rap


Ich mag keinen rap ich heiß nur so (Initialen)
Gast

Beitragvon Gast » 19.01.2006 00:18 Uhr

Und ich will meine Pflanzenölroller der mit 1-2 Liter ausm Aldi fährt.

Die Felix-Wankel-Nachfolgefirma (baut Dieselwankelmotoren und forscht an Pölverbrennern) hat auf meine Anfrage geschrieben: Bitte geben sie und einen Enwicklungsauftrag und wir bauen den Motor für sie...


Fehlt nur noch die Kohle...

rap
xtw
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 65
Registriert: 14.01.2006 23:58
Wohnort: Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon xtw » 19.01.2006 00:34 Uhr

DIESELwankel ? Wie halten die Dichtungen den Druck aus ???

Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Nächste

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Planung Aufwindkraftwerk in Australien