Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
MegaMike
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2021 13:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiespeicherung
Land: Deutschland

Beitragvon MegaMike » 15.10.2021 14:09 Uhr

Ich möchte gerne meine Solarthermieanlage direkt mit dem Wasser aus dem Wasserspeicher (etwa die 500L) benutzen, so kann ich bei Nichtbenutzung das Wasser in den Rohren vom Kollektor wieder zurück fließen lassen.
So spare ich mir einerseits das Glykol.Gemisch für den Winter und bei vollen Speicher im Sommer die Kollektoranlage einfach "entleeren".
Kann ich das so bauen, bzw. hat das schon jemand so gebaut.
Eine Skizze habe ich eingefügt.
Das Verbindungsventil zwischen Vor-und Rücklauf im Kollektorstrang benötige ich damit ich alles Wasser im Strang zurück in Speicher bekomme. Natürlich muss die Menge an Wasser die im Kollektorkreis bei benutzung aktive, nur soviel sein, das im Warmwasserspeicher alle Wärmetausche immmer bedeckt sind.
Dateianhänge
ASolarthermie.JPG
ASolarthermie.JPG (18.45 KiB) 877-mal betrachtet

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1869
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 13 Mal
Lob erhalten: 211 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 16.10.2021 08:01 Uhr

Hallo Megamike,
so einfach mit 2 Umschaltventilen ist die Sache nicht zu regeln.
Es gibt 2 Varianten mit denen du dies realisieren kannst.
Ichformiere dich über Rainback und Steamback. Es setzt aber auf jeden Fall Besondere Anforderungen an das System, die Kollektoren und Leitungsführung voraus.
Du musst Punkte wie Frostschutz, Wasserqualität und ähnliches im Auge behalten.
Gerne kannst hier weiter fragen
Gruß Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
MegaMike
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2021 13:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiespeicherung
Land: Deutschland

Beitragvon MegaMike » 16.10.2021 19:12 Uhr

@energieprojekt: Danke für die Info. Ich sehe meine Zeichnung als Steamback, aber halt ohne den zusätzlichen Steambackbehälter.
Hier sollte dann der drucklose Wasserspeicher die Funktion übernehmen.
Es ist fürs erste auch erstmal einfach skizziert, da fehlen jede Menge Ventile, Temperaturmesser und Co.

Die Verlegung der Rohre und des Kollektors würde ich mit mindenstens 1% (ich würde eher 2%) Gefälle vornehmen, Damit das Wasser auch wirklich zurückfließt.

Die Pumpe sollte es doch schaffen die Kollektorrohre wieder zu füllen,
ggf. auch mit ein bisschen Luft zurecht zukommen.
Auch muss der Wasserbehälter mit denm Ausgleich des Wassserpegels ohne "freilegen" des Wärmetauschers klarkommen.

Ich werde mir noch weitere Gedanken machen und dann hier meine Ideen mal posten.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1869
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 13 Mal
Lob erhalten: 211 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 17.10.2021 09:46 Uhr

Hallo Mike,
wenn du permanent Luft im System hast wird es früher oder später zu Korrosionsschäden kommen.
Wenn du den vorhandenen Speicher Drucklos fahren möchtest wirst dies auch mit der gesammten Anlage machen müssen, also quasi ein offenes System.
Dies alles kann, muss aber nicht zwangsläufig funktionieren

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solarkollektor an Hygienespeicher alternativ anbinden