Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
kusok
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2021 19:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon kusok » 21.02.2021 19:19 Uhr

Hallo, ich habe eine kurze Frage an die Fachwelt. Ich weiß ich bin hier vielleicht nicht ganz richtig, habe aber keine passende Rubrik gefunden.
Ich habe einen Entfeuchter im Wohnkeller stehen...
Raumtemperatur ca. 15Grad.

Seit einigen Tagen vereist der Verdampfer und die Enteisungs LED blinkt permanent (laut Anleitung soll diese bei Enteisung leuchten, über Blinken steht nix).

Meint ihr ich könnte da noch was machen oder ist dieser ein Fall für den Elektro Schrott?

Hier 2 Fotos.
EDIT: Die Weiterleitung aus dem Forum funktioniert nicht. Bitte Link kopieren und einfügen :|
https://my.hidrive.com/share/2xuntgjh3u#$/

Danke Euch :-)

rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 213
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 21.02.2021 21:20 Uhr

Wie ist es um den Luftdurchsatz bestellt? Vereisen kann der Entfeuchter nur, wenn die VerdampfungsT° niedriger ist als der Gefrierpunkt und sowas passiert nur, wenn er nicht genug Wärme der Luft entziehen kann.
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
kusok
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2021 19:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon kusok » 21.02.2021 21:50 Uhr

Hallo rosebud, der Luftdurchsatz sollte passen, der Lüfter Läuft wie immer (vorher).
Ich hatte vor paar Monaten 2 andere Entfeuchter am Laufen, es war bei diesen alles i.O.
Der Entfeuchter ist Zeituhr gesteuert und Läuft Morgens 2 Stunden und Abends auch 2 stunden. Gefrieren tut dieser aber schon nach 15 minuten.
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 213
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 22.02.2021 06:57 Uhr

Schon mal mit Druckluft durchgeblasen? Vielleicht hat sich Staub angesammelt.
Ich bezweifle, daß es ein Problem mit der Kältetechnik gibt, weil der Verdampfer komplett vereist ist.
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1784
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 13 Mal
Lob erhalten: 209 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 22.02.2021 07:40 Uhr

@ rosebud
gut erklärt und so würde ich auch erst einmal vorgehen
gruß udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
kusok
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2021 19:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon kusok » 22.02.2021 09:23 Uhr

Vielen Dank für den Tipp.
Ich werde heute erstmal durchblasen, mal sehen ob's dann besser wird.
Danke...

kusok
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2021 19:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon kusok » 22.02.2021 11:21 Uhr

Hallo, nun habe ich alles durchgepustet, war aber alles sauber, das hat man gesehen...

Gleicher Zustand...Dicke Schneeschicht auf dem Verdampfer.
Nun blinkt aber die Enteisungs LED nicht mehr...

Muss der Kondensator nicht warm sein um den Verdampfer zu enteisen??? Dieser bleibt kalt. Oder Habe ich da einen Gedankenfehler?

Ich habe schon die Vermutung, dass die Elektronikplatine was hat...
Optisch sieht man aber nix...
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 213
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 22.02.2021 12:25 Uhr

Ich gehe davon aus, daß die Luft zuerst durch den Verdampfer und dann den Kondensator geblasen wird. Meinem Bauchgefühl nach steht das gute Stück in einem Raum, der nicht viel wärmer ist als der Gefrierpunkt oder die Luftmenge im Verdampfer ist erheblich zu niedrig. Anders ist das komplette Vereisen nicht erklärbar. Fragen: Saugt der Ventilator auf der Kondensatorseite an oder drückt er auf der Verdampferseite hinein? Ist der Raum zwischen Kondensator und Verdampfer nach außen hin abgedichtet, damit beide denselben Luftdurchsatz haben? Ohne Gehäuse wird es wahrscheinlich nicht funktionieren.
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
kusok
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 21.02.2021 19:05
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon kusok » 22.02.2021 20:35 Uhr

Hallo, am Verdampfer wird die Luft von aussen angezogen wie es sein soll.
Es ist ein Kunststoff Rahmen um Verdampfer und Kondensator, ich habe da nichts modifiziert.
Der Raum wo der Entfeuchter steht hat ca. 14Grad.

Mir ist nachher aufgefallen, dass ich nur nur das Lüfter Geräusch gehört habe....
D.H. der Kompressor scheint nicht zu laufen, dieser soll meiner Ansicht nach den Kondensator warm machen.... Dieser bleibt die ganze Zeit kalt.

Ich baue morgen die Platine aus, da sitzt der Kondensator für den Kompressor. Ich löte den aus und Messe den mal.

Ich melde mich spätestens übermorgen mit meinem Ergebnis.

Einen schönen Abend noch!!!
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 213
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 23.02.2021 10:46 Uhr

Wie soll denn der Verdampfer vereisen, wenn der Kompressor nicht läuft?

Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
Nächste

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Entfeuchter Trotec TTK 100S vereist