Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Peter_M
Beiträge: 4
Registriert: 10.08.2020 14:39
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Peter_M » 10.08.2020 14:47 Uhr

Hallo,

wir besitzen eine Striebel Elektro WWK 300 SOL Wärmepumpe. Warum wir uns für eine Wärmepumpe zum Kühlen interessieren, dürfte, denke ich, nach diesem und letztem Sommer, klar sein.

Wir haben im EG Fußbodenheizung und im 1.OG Heizkörper. Bei der Fußbodenheizung habe ich gelesen, dass diese für das Kühlen geeignet ist. Bei Heizkörpern soll dies jedoch wegen möglichem Kondenswasser nicht möglich sein.

Gibt es denn die Möglichkeit, dies auch über Heizkörper zu machen? Habt ihr ein Schlagwort für mich, wie sich diese Art der Heizkörper nennt? Beim Suchen im Internet bin ich immer nur auf Elektroheizungen gestoßen. Könnt ihr Hersteller/Heizkörper aus eurer eigenen Erfahrung empfehlen?

Natürlich würde ich mich zur Installation an einen Fachbetrieb wenden, allerdings wollte ich mich vorab schon mal etwas umschauen, was die Heizkörper kosten würden,...

Vielen Dank und viele Grüße

Peter

rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 183
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 10.08.2020 18:03 Uhr

Vergessen Sie es. Kälte sinkt immer nach unten. Mit den Heizkörpern (sofern ohne Ventilator) haben Sie denselben Effekt wie bei der Fußbodenheizung zum Kühlen: Kalte Füße.
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
Peter_M
Beiträge: 4
Registriert: 10.08.2020 14:39
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Peter_M » 10.08.2020 22:06 Uhr

Hallo und vielen Dank für Ihre Antwort.

Das heißt, Sie sagen, dass eine kühlende Wärmepumpe überhaupt nichts bringen würde?

Bzgl. der kalten Füße: So wie ich es gelesen und meinem nicht vorhandenen Wissen verstanden habe, kühlt die Fußbodenheizung auch nur bis zu einem bestimmten Punkt und wenn die Temperatur X unter- oder überschritten wird heizt oder kühlt die Fußbodenheizung. Klar erscheinen einem auch 22°C kühl bei 38°C Außentemperatur, aber kalt ist es ja nicht wirklich.

Viele Grüße

Peter
gergen-dv
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 76
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 3 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 11.08.2020 07:48 Uhr

Hi Peter.
Schau Dich mal hier um:
http://iht-trier.de/shop/iht-shop/
Dort findest Du KONVEKTOREN, die mit 35 ° C Vorlauf heizen und bei entsprechender Auslegung im Sommer kühlen (mit leise laufenden Ventilatoren)
Kurt
GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
k.gergen@eco-pump.de
Peter_M
Beiträge: 4
Registriert: 10.08.2020 14:39
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Peter_M » 11.08.2020 11:20 Uhr

Hallo Kurt,

vielen Dank für die Antwort. Da werde ich schauen. Gut zu wissen, dass es da grundsätzlich Möglichkeiten gibt. Am liebsten würde ich sie natürlich aus einer Hand von der Firma nehmen, die die Wärmepumpe umrüstet, aber wenn es dort heißt, es ginge nicht, kann ich sie auf diese Seite verweisen bzw. von der Firma Infos einholen und dann zusammen mit den Umrüstern dort bestellen.

Viele Grüße

Peter
gergen-dv
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 76
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 3 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 11.08.2020 13:58 Uhr

hallo peter.
Der von mir genannte Shop existiert nichtmehr (er dient aber hervorragend zur grundsätzlichen Info)
Wo steht denn das von Dir beschriebene Haus? (PLZ)
Es handelt sich um Erzeugnisse der Firma jaga. Die jeder Installateur beziehen kann (jaga.de)
Ggf. kann ich Dir auch weiterhelfen.

GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
k.gergen@eco-pump.de
Peter_M
Beiträge: 4
Registriert: 10.08.2020 14:39
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Peter_M » 11.08.2020 14:05 Uhr

Hallo Kurt,

vielen Dank für deine Antwort. Das Haus steht in Karlsruhe.

Ich habe vorhin mit einem Vertragspartner von Stiebel Eltron (SE) telefoniert und der meinte, wenn ich keinen zusätzlichen Speicher und ein FFK habe - das sei Voraussetzung zum Kühlen mit einer SE Wärmepumpe - dann seien herkömmliche Klimageräte die deutlich bessere Wahl, zumal das Kühlen eher ein anpassen des Klimas um bis zu 5 Grad wäre. Das sind so grob zusammengefasst die Worte des Installateurs.

5 Grad wären aktuell ausreichend, wobei wohl schon bei zusätzlichem Besuch die 5 Grad zu wenig wären, um es auf ein angenehmes Niveau zu drücken.

Ich denke, ich erkundige mich dann eher mal, was reine Klimageräte (Anschaffung, Installation, Betrieb) kosten.

Vielen Dank und viele Grüße

Peter
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 13 Mal
Lob erhalten: 204 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 17.08.2020 10:01 Uhr

Ich sehe das kühlen mittels Wärmepumpe oder gar Heizkörpern auch sehr kritisch....
Natürlich schreiben die WP-Hersteller das es möglich ist, die sind ja auch nicht für den Aufwand verantwortlich der dazu betrieben werden muss um es technisch sauber zu realisieren.....

Man könnte zb theoretisch auch mit einem Schlauchboot die Welt umrudern.....
Viel Spaß beim einen wie anderen, Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
WP- Profi Kälteheinz
Aktivität: hoch
Beiträge: 126
Bilder: 1
Registriert: 04.11.2017 09:29
Wohnort: Bad Kreuznach
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon WP- Profi Kälteheinz » 18.09.2020 15:49 Uhr

Umkehrspülung, das Zauberwort heißt umkehrspülung.
Dabei werden die hEIZKÖRPER im Umkehrschluß angeströmt. Die Kühlfläche wird dadurch größer und die Kondensation wird vermieden. Wir vom Spezialtechnikerteam vom Kälteheinz empfehlen den einfachen einbau eines 4-Wege- Ventils an zentraler Stelle mit einem 12 Minuten- Intervall

Dateianhänge
LKW jetzt aber  grausam.jpg
Kälte-Klima- Wärmepumpen
kuehlanlagen-waermepumpen@freenet.de
VEA Schäfer
0176-26136389

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wärmepumpe zum Kühlen: Auch mit Heizkörpern?