Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Boy2006
Aktivität: gering
Beiträge: 34
Registriert: 04.05.2007 23:18
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Boy2006 » 28.06.2020 12:10 Uhr

Servus
Blöde frage kann man eigentlich 2 Stromquellen Mischen? :oops:
Ich kann mich nicht erinnern das wir in der Blockstunde Strom irgend was in die richtung gelernt haben. Logische Schaltungen haben Wir so lange durchmachen müssen das Ich die noch heute kenne. :lol:

Meine idee wäre es über der Garage die zwar nicht optimal dafür frei ist (Stadtgrundstück) so billig wie möglich Strom für meinen Server zu erzeugen.
Theoretisches Solarpotenzial (berechnet):
Gebäudefläche in m² (ca.): 207 m²
Eignung der Dachfläche in m²:
sehr gut geeignet: 46 m²
gut geeignet: 58 m²
Ertrag der Dachfläche in kWh pro Jahr (berechnet):
Photovoltaik: 18 377 kWh elektr.
Solarthermie: 95 052 kWh therm.
Ertrag der Dachfläche in kWh pro Winterhalbjahr (berechnet):
Photovoltaik: 5 825 kWh elektr.
Solarthermie: 30 131 kWh therm.
Ertrag der Dachfläche in kWh pro Sommerhalbjahr (berechnet):
Photovoltaik: 12 551 kWh elektr.
Solarthermie: 64 921 kWh therm.
Quelle: https://www.wien.gv.at/umweltgut/public/

Das sind die Daten für das Dach + Garage.
Hier ein Bild das von der Stadt Wien berechnet wurde:
Garage.jpg
Garage.jpg (15.84 KiB) 127-mal betrachtet

Rechts ist eine Mauer vom Nachbarn und das Gebäude schaut genau nach Süden.
Gibt es günstige Solar Zellen die Ich dort montieren kann und die trotzdem eine gute Leistung haben?
Danke!

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1656
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 197 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 28.06.2020 14:39 Uhr

Hallo Boy,
du kannst natürlich eine PV-Anlage montieren und den dort produzierten Strom mit dem vom Versorger gestellten "mischen"
Der Weg ist PV-Module>Wechselrichter>Einspeisepunkt über Mehrrichtungszähler>Server
Dann nimmt dein Server Strom von der PV-Anlage solange der zur Verfügung steht. Überschüssigen Strom speist du dann ins Netz, fehlenden beziehst du aus ihm.....

gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Boy2006
Aktivität: gering
Beiträge: 34
Registriert: 04.05.2007 23:18
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Boy2006 » 28.06.2020 14:55 Uhr

Überschüssigen Strom speist du dann ins Netz
Wie gesagt Ich suche nach billigen Zellen da glaube Ich kaum da die so effizient sein werden das noch was übrig bleiben wird.
Dann nimmt dein Server Strom von der PV-Anlage solange der zur Verfügung steht
Nur wie sieht das aus wenn die Anlage nicht genug für den Vollständigen verbrauch liefert?
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1656
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 197 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 28.06.2020 15:44 Uhr

zum einen müsstest du wissen wieviel Strom du benötigst und vorallem wann.
In der dunklen Jahreszeit wird es natürlich schwer immer mit eigenem Strom versorgt zu werden.
Da helfen dann auch Batteriesysteme wenig, zumal wenn das ganze "Kostenoptimiert" ausgelegt ist.
An deiner Aufstellung siehst du ja schon das im Winterhalbjahr der Ertrag deutlich zurück geht.
Egal welche "günstigen" Module du nimmst es wird immer zu einer temporären Unter- und Überversorgung kommen.
Dies liegt einfach in der Natur der Sache
udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Boy2006
Aktivität: gering
Beiträge: 34
Registriert: 04.05.2007 23:18
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Boy2006 » 28.06.2020 15:52 Uhr

genau deswegen ist die frage ob man den rest vom netz nehmen kann?
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1656
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 197 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 28.06.2020 16:08 Uhr

ja natürlich kann man das, habe ich ja oben beschrieben
Udo von www.energieprojekt.biz


Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • PV Anlage in NRW
    von taffxxl » 02.01.2006 19:14
    5 Antworten
    13404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von FGBoehm Neuester Beitrag
    20.04.2006 09:26
  • PV-Anlage und Blitzeinschlag
    von mikee » 11.02.2013 08:58
    1 Antworten
    4920 Zugriffe
    Letzter Beitrag von axel_jeromin Neuester Beitrag
    11.02.2013 10:52
  • PV-Anlage kaufen
    von sunflow » 08.02.2013 16:46
    3 Antworten
    11139 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasD Neuester Beitrag
    26.03.2013 14:09
  • PV-Anlage in Griechenland
    von hellassun » 12.10.2006 11:40
    0 Antworten
    1415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hellassun Neuester Beitrag
    12.10.2006 11:40
  • Versicherung der PV-Anlage
    von Dave » 31.08.2005 17:29
    3 Antworten
    16179 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justii-g Neuester Beitrag
    13.12.2006 17:41



Sie lesen gerade die Forendiskussion: "Mini" Anlage auf der Garage?