Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Wasserenergie, Meeresenergie, Klein-Wasserkraftanlagen
berlinerjung
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.01.2020 23:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon berlinerjung » 08.01.2020 01:53 Uhr

Servus,bin neu hier und ick sehe vor lauter Bäumen den Wald kaum und brauche hilfe

so ick besitze ein Wasserrad

angeschlossen werden soll ein 5kW generator, rechnerisch kommt das hin
Umdrehung liegt bei 1-12U/min

was brauche ich alles um ihn sorgenfrei anzuschliessen.
Habe jetzt stundenlang gelesen und wie oben beschrieben sehe ich den wald vor lauter bäumen kaum.

Synchron oder asychron generator, blindstrom und erregerstrom, umrichter, wechselrichter gleichrichter laderregler usw usw usw

ich blick nicht mehr durch und würde mich freuen wenn mir jemand den Aufbau von welle oder getriebe bis zur "steckdose" /schaltschrank erklären kann

grüße
berlinerjung

GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 436
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 30 Mal
Lob erhalten: 22 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 08.01.2020 09:18 Uhr

berlinerjung hat geschrieben:***was brauche ich alles um ihn sorgenfrei anzuschliessen.
Bevor Du Dich mit merkwürdigen, konstruktiven Einzeldetails beschäftigst, solltest Du vielleicht erstmal das Wasserrecht studieren. :wink:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserrecht

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.

Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!
berlinerjung
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.01.2020 23:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon berlinerjung » 08.01.2020 12:12 Uhr

da ick wasserrecht besitze ,hatte ick das einfach mal übersprungen ;)
deshalb benötige ick nur die "merkwürdigen, konstruktiven Einzeldetails" von welle/getriebe bis zur steckdose/schaltschrank :D
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 111
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 11 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 09.01.2020 14:14 Uhr

Wieviel Liter Wasser pro Minute sind unterwegs, welche Fallhöhe?
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
berlinerjung
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.01.2020 23:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon berlinerjung » 09.01.2020 17:42 Uhr

ES TUT MIR ECHT LEID ,ABER GENAU DAS IS DER GRUND WARUM KEINER FOREN NUTZT BZW ALLE FORENBERICHTE EINEN NICHT WEITERBRINGEN

man will irgendwat wissen und man bekommt einfach fragen und antworten auf fragen die man nich jestellt hat

frage "hat die mona lisa nich nen schönes lächeln?"

gesuchte antwort " ja mona lisa hat ein sehr schönes lächeln"

foren antwort "bevor ich irgendwas dazu sage , muss ich mal sagen der rahmen is schön wa"
nächste foren antwort " also ick frag mich wer es jemalt hat?"

man et steht doch allet da

an eine drehzahl von 1-12 u/min soll nen 5kw generator angeschlossen werden, was brauche ich für nen generator und welche bauteile (wechselrichter/laderegler etc pp ) brauch ich hinter dem generator um ihn sicher ans netz anzuschliessen.danke
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 111
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 11 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 09.01.2020 18:45 Uhr

So vor reichlich 300 Jahren hat een herausjefunden, dat det nix is mit dem Perpetuum mobile. Ehe ick Moneten, Blech und Zement investiere für ein 5-kW-Wasserrad, mache ick mir Jedanken, ob jenug Wasser da is für sowat. Det janze Jedudel kommt mich vor wie die Energiewenderei mit den 30.000 Windmühlen, die jetzt im Land rumstehen und niemand sagt, wieviel es werden sollen, weil er genau weiß, daß es nie genug sein werden.
Also Jungberliner, Butter bei die Fisch: Wieviel Wasser ist da und welche Fallhöhe? 5 kW sind 1.800 m3 pro Stunde bei 1 m Fallhöhe. Berlin ist flach und ein Wasserrad für 5 kW hat gigantische Ausmaße.

Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
berlinerjung
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.01.2020 23:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon berlinerjung » 09.01.2020 19:14 Uhr

und schon wieder eine antwort ala:
"die mona lisa hängt in paris aus" anstatt "die mona lisa hat ein schönes lächeln"


also ich antworte mal so...steht halt auch schon in dem ursprungspost aber gut, ich versuche es nochmal

"angeschlossen werden soll ein 5kW generator, rechnerisch kommt das hin
Umdrehung liegt bei 1-12U/min"

man darf sich hier nochmal das "rechnerisch kommt das hin" zu gemüte führen...
sprich da hat sich wohl schon jemand über
druchmesser, durchfluss ,schaufelbreite, stauhöhe , schotthöhe, wasserrecht und ALLES ANDERE GEDANKEN GEMACHT und es sogar ausgerechnet!!!man stelle sich das vor!

und es hat sich auch schonmal jemand gedanken über welle,P mech/el max , drehmomente auf welle, nm auf getriebe, getriebeübersetzung, generator , wechselrichter , laderegler, kabel, anschlüsse UND UND UND gemacht ...

aber ich weise nochmal auf den ersten post hin,

mich verrwirrt die bauteil reihenfolge nach dem getriebe ,weil in 25 verschiedenen foren...20 verschiedene antworten gegeben werden, was das beste ist


ALSO ICH MÖCHTE GERNE WISSEN

welcher generator is der bessere für eine wechselnde umdrehungszahl - synchron oder asynchron

was kommt nach dem generator, laderrichter, wechselrichter, gleichrichter...etc pp
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 111
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 11 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 09.01.2020 20:42 Uhr

Also Jungberliner, ick behaupte mal, daß Du von Elektrotechnik in etwa soviel Ahnung hast wie ne trächtige Kuh vom Stabhochsprung. Mit Fachbegriffen um sich zu werfen bringt nix. Anhand von den genannten Drehzahlen und Leistungen würde ich mich bei Betreibern von Windmühlen umhören. In den kommenden Jahren werden massenhaft kleinere Windmühlen verschrottet, weil sie keine Subventionen mehr abkriegen und ohne die ist Essig. Gewiß gibt es F(l)achzeitschriften darüber und EBay-Kleinanzeigen. Oder schau mal bei den Insolvenzbekanntmachungen nach, da sind paar Windmüller dabei. Rubrik: Heiße Luft.
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
berlinerjung
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 07.01.2020 23:11
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon berlinerjung » 09.01.2020 20:54 Uhr

am besten du löscht direkt dein account hier ...hauptsache nur unqualifizierte antworten. im internet kann man ja dicke fresse haben

ich bin 30 jahre lang ing. im maschbau ...leider nur in nem völlig anderem feld tätig, daher hab ick tatsächlich keine ahnung von moderner e-technik in der energietechnik...gäbe es da doch eine möglichkeit irgendwo nachzufragen...mhmhmh ich glaube es gibt da foren oder wie heißen die dinger?!

aber gut, du weisst ja anscheinend alles und gibts trotzdem keine gescheite antwort, behalt dein geheimnis und siehe die unterhaltung als beendet an

is wie bei uns in der firma...wenn du willst ,dass was gemacht wird, dann mach es selber , denn unqualifizierte leute die noch mehr unqualifiziertes zeug von sich geben, gibts halt anscheinend immer mehr
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 111
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 11 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 09.01.2020 21:19 Uhr

Lieber Jungberliner, ich bin seit 40 Jahren Ing. (FH) und seit 30 Jahren Ing. (Uni) in der Elektrotechnik. Soviel zum Thema Qualifikation. Auf Wunsch und E-Mail-Adresse schicke ich Kopien meiner Diplomurkunden zu. Wie bereits geschrieben: Drehzahlen und -momente, wie sie bei Wasserrädern anstehen, findet man (in der Größenordnung) auch bei kleineren Windmühlen, von denen in absehbarer Zeit massenhaft auf dem Schrott landen, weil sie nach 20 Jahren nicht mehr subventioniert werden.

Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
Nächste

Zurück zu Wasserkraft, Wasserkraftanlagen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: wasserrad was brauche ich