Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Robmantuto
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 07.07.2019 20:27
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Robmantuto » 17.07.2019 14:37 Uhr

Weitere Details (auch Fotos und Filmsequenzen) findest Du auf der Website und auf facebook

Ich habe mir das auf der Seite angeschaut und sehr aber nur einen Flächenkollektor, ist auch ein Ringgrabenkollektor möglich?

gergen-dv
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 19.07.2019 08:35 Uhr

Natürlich kannst Du auch eine GRABENLÖSUNG wählen. Die Gräben sind - im Gegensatz zu Ringgräben - nur 40 Meter lang. Sie sind auch keine 1,80 Meter tief oder 2 Meter breit. Die DV-Gräben werden auf 1 Meter Tiefe (Breite 60 cm) ausgehoben. Auch darüber habe ich Fotos, die ich Dir gerne schicke.
GESBB: Na, die JAZ wird so ermittelt wie sie die bafa vorschreibt (was Du natürlich auch weißt) Getrennter Stromzähler und WMZ; fertig.
GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
Gergen_Kurt@gmx.de
Robmantuto
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 07.07.2019 20:27
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Robmantuto » 19.07.2019 08:55 Uhr

Ja, gerne, schicke mir bitte die Fotos zu.
gergen-dv
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 19.07.2019 09:03 Uhr

dazu müsste ich Deine e-Mail-Adresse haben. Mail mich einfach direkt an unter Gergen_Kurt@gmx.de
GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
Gergen_Kurt@gmx.de
gergen-dv
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 19.07.2019 09:04 Uhr

dazu müsste ich Deine e-Mail-Adresse haben. Mail mich einfach direkt an unter Gergen_Kurt@gmx.de
GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
Gergen_Kurt@gmx.de
gergen-dv
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 19.07.2019 09:05 Uhr

ups - zweimal abgeschickt; sorry

GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
Gergen_Kurt@gmx.de
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 406
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 26 Mal
Lob erhalten: 19 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 19.07.2019 09:08 Uhr

gergen-dv hat geschrieben:GESBB: Na, die JAZ wird so ermittelt wie sie die bafa vorschreibt. Getrennter Stromzähler und WMZ; fertig.
Wie funktioniert ein geeichter WMZ auf der Abnahmeseite bei Direktkondensation? :?:
Nicht völlig zufällig sind derartige DV Verkaufskonstrukte eher eine Seltenheit im gesamten Wärmemarkt.:wink:

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.

Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!
gergen-dv
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 19.07.2019 11:29 Uhr

GESBB: liest Du eigentlich die Beitäge anderer? Wer redet von DIREKTKONDENSATION? Wenn Du der Meinung bist, Direktverdampfung gibts nur in Kombination mit Direktkondensation dann solltest Du schnellstens die website www.pro-dx.de ansehen und studieren.
Nochmal: Die klassische Direktverdampfung entzieht dem Erdreich mithilfe von Kupfer-Rohren, die mit Kältemittel durchflossen werden, Energie.
Dabei erfolgt eine AGGREGATZUSTANDSVERÄNDERUNG von flüssig in gasförmig.
Das nunmehr gasförmige Kältemittel fließt nun - ohne Zutun einer Umwälzpumpe! - direkt auf den Verdichter (ohne Erfordernis eines 2ten Wärmetauschers!!) und wird erhitzt. Über einen wassergeführten Wärmetauscher wird das Heizwasser resp. Warmwasser auf Temperatur gebracht.
Fazit: so enfach wie Dein Kühlschrank zuhause.
Noch Fragen?
GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
Gergen_Kurt@gmx.de
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 406
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 26 Mal
Lob erhalten: 19 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 19.07.2019 14:13 Uhr

gergen-dv hat geschrieben:...Nochmal: Die klassische Direktverdampfung entzieht dem Erdreich mithilfe von Kupfer-Rohren, die mit Kältemittel durchflossen werden, Energie.

Danke, dass Du meiner Provokation, wie erwartet, gefolgt bist. Nichts anderes hatte ich erwartet. :wink:
http://www.gesbb-energieberatung.de/images/gesbb/waermeerzeuger/waermepumpen2.png
gergen-dv hat geschrieben:..Das nunmehr gasförmige Kältemittel fließt nun - ohne Zutun einer Umwälzpumpe! - direkt auf den Verdichter (ohne Erfordernis eines 2ten Wärmetauschers!!) und wird erhitzt.

Hier muß der Verdichter auf der Quellenseiten zusätzlich zum notwendigen Temperaturhub auch die Transportarbeit zusätzlich übernehmen. :wink:
Solche Kombis sind im Vergleich zu traditionellen SWP selten erfolgreich. Zumindest sind mir hierfür keinerlei objektive, verkaufsunabhängige Zahlen bekannt.

Besonders auffällig:
"Die Mehrkosten des Kupfers für den Kollektor gegenüber dem PE-Rohr bei der Sole werden durch den geringeren Flächenbedarf und die einfachere Verlegung wieder kompensiert."
Woraus geringerer Flächenbedarf und "einfachere" Verlegung resultieren könnten, wird absichtlich nicht erklärt. :wink:

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.

Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!

gergen-dv
Aktivität: gering
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2017 09:19
Wohnort: völklingen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergen-dv » 20.07.2019 07:02 Uhr

sag mal, mit welchn Tricks willst Du eigentlich arbeiten? Provokation? Tatsachenverdrehungen oder was?
Wo habe ICH diesen von Dir zitierten Text geschrieben:
"Die Mehrkosten des Kupfers für den Kollektor gegenüber dem PE-Rohr bei der Sole werden durch den geringeren Flächenbedarf und die einfachere Verlegung wieder kompensiert."
Auch Dein weiterer Beitrag:
Solche Kombis sind im Vergleich zu traditionellen SWP selten erfolgreich. Zumindest sind mir hierfür keinerlei objektive, verkaufsunabhängige Zahlen bekannt.

zeigt nur, dass Du dich nicht wirklich um Informationen kümmerst. Ansonsten müsstest Du eigentlich wissen, dass die DV-Anlagen wirtschaftlicher als Sole-WP laufen. Schau Dir doch mal den Schlussbericht von LAHR an.
Fazit: die DV-Anlagen (diese Feldversuchs) waren bei weitem die wirtschaftlichsten der untersuchten Anlagen.

GERGEN Energietechnik
NEXTHERM-Wärmepumpen
0172-326 19 09
Gergen_Kurt@gmx.de
VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welche Wärmepumpe ???
    von Thorsten » 31.08.2005 16:50
    7 Antworten
    9236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dr. Johannes Gottlieb Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:50
  • Welche Wärmepumpe???
    von Kruschko » 01.07.2006 11:53
    5 Antworten
    12660 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Quehl Neuester Beitrag
    24.07.2006 13:47
  • Welche Wärmepumpe
    von Koenigrud » 22.07.2007 23:06
    9 Antworten
    7566 Zugriffe
    Letzter Beitrag von denkedran Neuester Beitrag
    24.07.2007 21:41
  • Welche Wärmepumpe und wie?
    von me.bo » 02.03.2008 16:17
    8 Antworten
    10697 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GMil Neuester Beitrag
    17.03.2008 01:16
  • Welche wärmepumpe
    1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 7, 8, von Paul25 » 09.04.2015 21:04
    112 Antworten
    55004 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Frigorist Neuester Beitrag
    12.06.2015 19:39



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wärmepumpe, nur welche?, ab Beitrag 10