Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Infrarotheizungen, Bildheizungen, Nachtspeicheröfen, Heizkonvektoren
Lexl74
Beiträge: 1
Registriert: 14.11.2018 08:03
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Lexl74 » 14.11.2018 08:35 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und auf der Suche nach Experten die sich mit dem Thema Infrarotheizung auskennen.

Unser Reihenhaus ist mit Nachtspeicherofen und wasserführender Fußbodenheizung ausgestattet. Da diese jedoch mittlerweile in die Jahre gekommen ist (30 Jahre alt) haben wir uns entschlossen letztes Jahr einen Holzofen einzubauen, da ein fester Kamin bereits vorhanden war.
Dieser Holzofen beheizt unser komplettes Haus ausreichend.
Einzig das Kinderzimmer meiner Tochter ist an kalten Tagen etwas kühl, vor allem wenn sie Ihre Zimmertüre geschlossen hat, dann kommt von der Wärme des Holzofens im Wohnzimmer eben nichts mehr rein.

Deshalb dachten wir nun an Infrarotheizkörper in diesem Zimmer.
Die Frage ist nur, wo am besten positionieren.

Das Zimmer ist ca.18m² groß (5m x 3,90m),eine Seite Dachschräge, die Zimmertüre ist mittig in der 5m Wand und genau gegenüber sind 2 Dachfenster in der Dachschräge eingebaut. Die Wände links und rechts grenzen somit zum Nachbarhaus.

Im Prinzip denk ich würde hier eine 1000Watt Infrarotheizung langen, aber ich bin mir nicht sicher ob evtl 2 x 500Watt bessern sind, die ich jeweils an die Wand die an die Nachbarn grenzt aufhänge...

Vielleicht könnt Ihr mir hier Tipps geben...

Grüße
Lexl

Ibot J
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 31.01.2019 07:56
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Ibot J » 31.01.2019 17:19 Uhr

Sollte das Haus nicht ausreichend isoliert sein würde ich dir keine Infrarotheizung empfehlen. Ineffizient

Zurück zu Stromheizungen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Infrarotheizung im Kinderzimmer